Jetzt kostenlos testen

Sieben minus eins

Berger und Blom 1
Autor: Arne Dahl
Sprecher: Peter Lontzek
Serie: Berger und Blom, Titel 1
Spieldauer: 11 Std. und 46 Min.
Kategorien: Krimi, Skandinavien Krimis
4 out of 5 stars (602 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Neues Ermittlerpaar, grausiger erster Fall: Spannung pur von Krimimeister Dahl

Freunden des skandinavischen Krimis ist Arne Dahl längst ein Begriff - nicht zuletzt wegen der erfolgreichen Verfilmungen seiner Romane fürs Fernsehen. "Sieben minus eins (Berger und Blom 1)" ist der erste Fall für sein Ermittlerpaar Berger und Blom. Der Kriminalpolizist und die Agentin der Sicherheitspolizei brauchen einige Zeit, um als Partner zusammenzufinden. Was sie eint, ist ihre leidenschaftliche Suche nach dem Täter - und das unbestimmte Gefühl, dass sie diesen aus der Vergangenheit kennen.

Als Berger und sein Team eine Hütte stürmen, in der sie ein entführtes Mädchen vermuten, finden sie nichts als blutige Spuren. Berger vermutet sofort, dass dieser Fall mit einer Reihe von Vermisstenfällen aus der Vergangenheit zusammenhängt. Insgesamt sieben Mädchen sind verschwunden, aber niemand will ihm seine Theorie vom Serientäter glauben.

"Sieben minus eins (Berger und Blom 1)" ist ein neuerliches Meisterwerk von Arne Dahl, spannend gelesen von Peter Lontzek, der in den Filmen den Paul Hjelm synchronisiert hat.

Inhaltsangabe

Sieben Mädchen sind verschwunden, eins davon scheint sicher tot - ein Fall für Berger und Blom.

Als er das blutverschmierte Kellerloch sieht, ist sich Kriminalinspektor Sam Berger sicher: Das Verschwinden der jungen Frau ist kein Einzelfall. Da draußen quält ein perfider Täter seine Opfer. Schafft es Berger, sie lebend zu retten? Aber dafür ist er auf fremde Hilfe angewiesen: Die von Molly Blom, einer geheimnisvollen Frau, die nicht ist, wer sie vorgibt zu sein. Doch er hat keine andere Chance, als tief in die dunkle Vergangenheit dieser Frau einzutauchen - und gerät dabei selbst unter Verdacht...

Der Auftakt der neuen Serie, gelesen von Peter Lontzek, der deutschen Stimme von Paul Hjelm in den Arne-Dahl-Verfilmungen des ZDF.
©2016 Piper Verlag GmbH, München / Hörbuch Hamburg HHV GmbH. Übersetzung von Kerstin Schöps (P)2016 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    318
  • 4 Sterne
    171
  • 3 Sterne
    72
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    22

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    365
  • 4 Sterne
    148
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    12

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    283
  • 4 Sterne
    156
  • 3 Sterne
    82
  • 2 Sterne
    28
  • 1 Stern
    21
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schlechte Tonqualität

Die Aufnahme war auf einigen Geräten nicht hörbar, da die Sprache sehr scharf war und im Ohr wehtat.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Furchrbar!

Langatmig, etwas poethisch angehaucht (dutzend Male wiegt sich Espengras sich im Wind....o.Ä....) Merkwürdige Dialoge, wenig Spannung!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Grässlich

Ich bin ein großer Fan von Arne Dahls bisherigen Krimis (A-Team), aber dieses Hörbuch war ungefähr das mieseste was ich je an einen Krimi gehört habe. Billige Effekthascherei (Splatter), sich wiederholende Formulierungen, schlechter Stil, phantasielose Charaktere.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beginn einer wunderbaren Freundschaft?

Eine sehr komplexe Geschichte mit zahlreichen sehr überraschenden Wendungen stellt uns das neue Ermittlerpaar von Arne Dahl vor. Sehr spannend, sehr gut gelesen - und der Humor wird sicher noch sich entwickeln. Bin gespannt auf die nächste Folge!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Enttäuschend langweilig

Welche drei Worte charakterisieren Ihrer Meinung nach am besten die Lesung von Peter Lontzek?

Auch eine gute Stimme kann nicht mehr aus einem Buch herausholen, als drin steht.

Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

Auch ich empfinde die Geschichte als langweilig. Die beiden Hauptakteure sind mir nicht sympathisch und obwohl es die ungekürzte Fassung ist, verstehe ich so manche Sprünge nicht. Vielleicht bin ich auch nur nicht so richtig bei der Sache, weil sie mich eben nicht fesselt. Ich habe noch fast vier Stunden vor mir und werde froh sein, wenn endlich das Ende erreicht ist. Ich kenne Arne Dahl bisher nur von den Filmen, die ich spannend fand. Doch ich bezweifle, so schnell noch einmal ein Hörbuch von ihm zu kaufen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Entäuschend

Was genau hat Sie an Sieben minus eins (Berger und Blom 1) enttäuscht?

1. Unsympathische Ermittler - schreien sich anfangs nur aggressiv an.
2. Geschichte ist absolut unglaubwürdig und wirr.
3. Action nach amerikanischer Art - die ich überhaupt nicht schätze.
4. Es fehlt auch die Spannung. Nach langen hin und her und viel Herumgeschreie wird nur noch der mutmaßliche Täter gejagt.
5. Alles in allem, nicht das, was ich von einem "Arne Dahl" erwartet hätte.

Was hat Sie am meisten an Arne Dahls Geschichte enttäuscht?

Ich hatte so etwas ähnliches wie die "A-Team Serie" erwartet, mit Ermittlern, die zusammen arbeiten, d.h. Teamarbeit schätzen, eine nachvollziehbare Geschichte, die durchdacht ist, in welcher solide Ermittlungsarbeit die größere Rolle spielt und ohne die ständige "Action". Alles nicht der Fall hier.

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Peter Lontzek?

An und für sich ist der Vortrag ganz in Ordnung, die Stimme sehr angenehm. Es liegt mehr an der ganzen Art der Geschichte, welcher sich der Leser in seinem Vortrag anpasst und vor allem am Anfang ständig herum schreit.

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

Schwer zu sagen. Die ganze Geschichte mitsamt dem Plot sind zu "amerikanisch" - da müsste man schon alles streichen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Alle die Fans von der "A-Team" Serie sind, sollten nicht zu viel erwarten, außer sie mögen Action-Krimis à l'americaine. Ich mag sie jedenfalls nicht. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Wers mag, soll es sich anhören.

25 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Verwirrend!

Eigentlich hat das Buch mir gefallen. Ich fand den Plot nur sehr verwirrend, was das Zuhören sehr anstrengend gemacht hat.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sprecher gut

Geschichte vorhersehbar, nichts Neues und wenig Spannung, die vielen Namen, mal der Vorname, dann wieder der Nachname, machten es mir zum ersten Mal schwer, der Geschichte richtig folgen zu können. Und ich habe alle Arne Dahl Bücher in meiner Sammlung.
Schade.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • miclauss
  • Wuppertal, Deutschland
  • 14.04.2019

Der Sprecher

verdirbt leider ganze Passagen des ausgezeichneten Thrillers. Er ist nicht in der Lage, Stimmen deutlich voneinander abzusetzen, sodass man sich sehr konzentrieren muss.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Lone
  • Tübingen, Deutschland
  • 26.10.2018

Und das soll Arne Dahl sein? - enttäuschend!

Einsamer Kämpfer verrennt sich in unübersichtliche Alleingänge, künstliche Spannung durch atemlos gelesene Schilderungen, langweilig, uninspiriert