Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Paul Sheldon ist Schriftsteller. Seine beliebtesten Bücher handeln von der Serienheldin Misery Chastain. Paul selbst jedoch hasst diese Buchreihe. Nachdem er ein neues Buch in einem Hotelzimmer, dem Ort seiner schriftstellerischen Inspiration, beendet hat; erleidet er auf dem Heimweg einen schweren Verkehrsunfall. Im Haus der ehemaligen Krankenschwester Annie Wilkes erwacht er aus dem Koma. Annie ist ein großer Fan und liebt seine Misery-Bücher.

    Sie bringt Paul nicht ins Krankenhaus, sondern isoliert ihn bei sich zu Hause, ohne einer Menschenseele Bescheid zu sagen. Paul, der sich beide Beine mehrmals gebrochen hat, ist nicht in der Lage zu fliehen. Das Manuskript von Pauls neuem Buch gefällt ihr nicht, da es nicht von ihrer Lieblingsheldin Misery handelt. Als Annie sich das neueste, gerade erschienene Misery-Buch kauft, wird sie überaus wütend, da Paul seine Heldin Misery am Ende sterben lässt. In einem zornigen Akt der Rache zwingt sie ihn, für sie ein neues Misery-Buch zu schreiben, in dem diese wieder zum Leben erwacht. Unter schlimmer Folter schreibt Paul das Buch, und nach etwa sechs Monaten ist es fertig. Und zur Veröffentlichung im kleinen Kreis hat Paul ein furioses Finale geplant...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2011 Audible Studios (P)2011 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Wir erfinden Horror, damit wir mit dem im wahren Leben besser klarkommen.
    -- Stephen King

    Nur King kann derart umfassend Infernos entfachen (...) und dabei durchaus philosophischen Gehalt entwickeln.
    -- Stern

    Keiner kann das Grauen so phantasievoll ausmalen, keiner zeigt Ängste und Abgründe anschaulicher.
    -- Der Spiegel

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Sie

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.451
    • 4 Sterne
      373
    • 3 Sterne
      81
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.524
    • 4 Sterne
      52
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.158
    • 4 Sterne
      332
    • 3 Sterne
      73
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sie - Ein extrem spannender Psychothriller

    Stephen King hat einen extrem spannenden Psychothriller geschrieben und sich dabei auf zwei absolut authentische Charaktere beschränkt, die er monatelang an einem einzigen Setting (Annies Haus) eingesperrt hat. Sowohl die gelinge gesagt total verrückte Annie, die Paul dazu zwingt, seinen Roman neu zu schreiben, als auch der schwerverletzte Paul, der irgendwann nicht mehr nur abhängig von den Medikamenten ist, die sie ihm verabreicht, sondern geradezu fanatisch daran arbeitet, sein Manuskript nach ihrem Willen umzuarbeiten, sind zwei starke Charaktere. In dieser Situation, die durch die Stimmungsschwankungen der beiden noch verschärft wird, kämpfen beide auf ihre Art ums Überleben.

    Ich konnte mir vor dem Hören des Hörbuchs überhaupt nicht vorstellen, dass mich die Geschichte so dermaßen fesseln würde, war jedoch 2 Tage überhaupt nicht mehr ansprechbar, weil ich keine Minute verpassen wollte. Von Minute zu Minute dreht der Autor die Spannungsschraube weiter an und schafft es tatsächlich, die Spannung durchgehend hoch zu halten, so dass man am Ende fast atemlos dem Hörbuch lauscht, um ja nichts von dem Nervenkitzel zu verpassen.

    David Nathan ist als Sprecher perfekt besetzt. Er transportiert die jeweiligen Stimmungslagen hervorragend und sorgt mit seiner großartigen Sprecherleistung dafür, dass man das Hörbuch vor dem Ende einfach nicht ausstellen kann. Er liest als Erzähler der Geschichte ebenso begnadet, wie er die Charaktere mit ihren Ängsten, Sorgen, im Schmerz, den Grausamkeiten und auch Gleichgültigkeiten Leben einhaucht. "Sie" ist ein absolut empfehlenswertes Hörbuch, dass man nicht einfach aus dem Kopf bekommen kann, da es noch lange nachhallt!

    43 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein Blick in die Abgründe der menschlichen Seele

    Den Großteil eines Romans in nur einem einzigen Raum spielen zu lassen, ist natürlich ein großes Wagnis für einen Autoren. King allerdings meistert diese Herausforderung auf beeindruckende Weise.
    Die beklemmende und hilflose Situation des Protagonisten wird im Laufe der Handlung regelrecht greifbar, und als Hörer kann man wortwörtlich mitfühlen, wie Pauls Hass auf "Sie" immer größer wird. Dieses Buch kommt wunderbar ohne die für King oft typischen übernatürlichen Aspekte aus. Ein Mensch kann wesentlich beängstigender sein, als irgendein Monster.

    Zum genialen David Nathan muss, denke ich, nicht mehr viel gesagt werden.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Davon könnte ich noch mehr hören :-)

    Dieses Buch ist wieder ein wertvolles Juwel in meiner Sammlung :-) Wer den Film mochte, wird das Buch lieben..noch facettenreicher und tiefgründiger, noch spannender und grausamer. Regelmäßig wurde ich von einer Gänsehaut des Grauens überzogen, an Aufhören war aber nicht eine Sekunde zu denken! Meisterlich gelesen, ein echter Kracher! Bücher dieses Kalibers könnte es noch mehr geben :-) ...-obwohl...dann käme ich gar nicht mehr zum schlafen ;-)

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Stphen King – „SIE – Misery“

    Vor fünf oder sechs Jahren fiel mir dieser Roman als Taschenbuch erstmals in die Hände. Ich kaufte es eigentlich nur um mir die Zeit im verregnetem Urlaub zu vertreiben und meine Erwartungen waren aufgrund der bescheidenen Inhaltsangabe doch stark gedämpft. Ein Man der ans Bett gefesselt von einer wahnsinnigen Frau abhängig ist? Das klang gut, aber nicht überragend. Ich begann also zu lesen und… verschlang das Buch fast in einer Nacht komplett!

    Soviel zu der Geschichte, wie dieses Buch mich packte. Lange Zeit hat mich kein Buch so in den Bann gezogen. Als ich das Hörbuch sah, musste ich es einfach haben, obwohl ich das Buch schon 2 mal gelesen habe.

    Die Geschichte ist Simpel, wie eigentlich alles in diesem Buch. Wo andere Bücher eine Unmenge an Figuren und Schauplätzen ausspucken beschränkt sich MISERY auf das nötigste. Ich habe es nie für möglich gehalten, das ein einfaches Konzept mich so fesseln und schocken kann. King beschreibt auf seine Art etwas, was jeder Künstler kennen und fürchten dürfte: Die Erwartungen von Fans und deren Wut, wenn diese nicht erfüllt werden. Zudem ist dieses Buch auch ein Zeugnis davon, wie stark sich Fans in ihre Verehrung für bestimmte Personen. Aber MISERY zeigt auch die andere Seite. Anfangs sträubt sich Paul gegen ein neues Buch seiner bekanntesten Serie, dann aber hat er sogar fast Freude daran. Obwohl er ständig Angst vor Annie hat, schätzt er ihren genauen Blick und ihren Hang zu strengen Disziplin, die ihn zu Bestleistungen motiviert. MISERY zeigt die Schattenseite des Schreibens und die Dunkelheit der menschlichen Psyche.

    David Nathan gibt hier, wie immer sein bestes und zeigt eine gute Leistung. Besonders Annies Schwankungen erzeugen eine Gänsehaut ohne Worte. Man hasst und bemitleidet sie. Man wünscht ihr den Tod und zeitgleich ein normales Leben. Sie ist Engel und Teufel zugleich. Sie ist Pauls größter Fan und zugleich sein größter und gefährlichster Kritiker. Alles das gibt Nathan hervorragend wieder. Paul selber wirk gegen Annie fast schon blass, doch auch seine Emotionen und vor allem sein innerer Wandel werden grandios vertont

    MISERY gehört für mich zu den etwas unterschätzten Klassikern. Wie schon gesagt ist es grade durch seine Einfachheit so gut. Neben ES oder THE STAND wirkt es fast schon unscheinbar. Dennoch ist hier weniger mal mehr. Dieses Buch oder Hörbuch muss man kennen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Meister des Horrors

    Viel zu schreiben brauche ich nicht zu diesem Hörbuch,
    Stephen King's Misery ist für viele mittlerweile ein Klassiker ebenso für mich.
    Nur so viel, ich finde das Buch wesentlich besser als den Film und als Fan von David Nathan finde ich natürlich auch den Vorleser und seine Stimme mehr als angenehm,
    David Nathan schafft es immer wieder eine stimmungsvolle Atmosphäre zu erzeugen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Empfehlenswert !

    Absolut spannend erzähltes Hörbuch.Habe es in kürzester Zeit durchgehört

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • NBO
    • 25.07.2011

    spannend

    Annie Wilkes haßt man bereits nach einigen Minuten, da man sich die Situation, in der der Schriftsteller Paul Sheldon sich befindet schlimmer nicht sein kann: ans Bett gefesselt durch einen Unfall und einer Verrückten ausgeliefert, deren Gemütsschwankungen einem nicht nur Nerven kosten, wie man im Laufe des Buchs erfahren muss.
    Auch wenn es einige (verzeihliche) Schwankungen im Spannungsbogen des Hörbuchs gibt, so überzeugen doch der Leser und der Inhalt deutlich. Spannender, packender Hörgenuss den ich nur zu gern weiter empfehle.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Vorsicht, sehr brutal! Nichts für zarte Gemüter...

    Ich gebe es zu; Ich bin schon ein echter Steven King Fan!
    Dennoch, ich bin kein dummes Schaf, und gebe immer 5 Sterne, nur weil Steven King draufsteht.

    Ich finde, hier wird wirklich gut beschrieben, was Wahnsinn bedeutet, aber schön zu lesen, beziehungsweise zu hören ist es nicht...
    OK, Wahnsinn ist ja auch nichts "Schönes"!

    Es gibt Bücher von King, die ich wieder und wieder hören könnte, aber das gehört nicht dazu.
    Eines von den Büchern, die mich zwar im weiteren Sinne unterhalten, aber es macht nicht, das ich mich wohlfühle.
    Es gibt mir auch nichts, was bewirkt, dass ich mich fühle, als wäre mein Horizont erweitert worden.

    David Natan liest, wie immer, FANTASTISCH! Er ist es auch, dessen Stimme mich durch das Buch getragen hat!
    Viele Gedanken werden erst transparent durch die spezielle Art von David Natan. Ich bin blind, und manchmal frage ich mich: "Wie sieht er wohl aus? Könnte ich meine Gedanken mit ihm teilen?"

    Wer wirklich seine Portion Horror braucht; Viel Spaß!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was soll ich sagen

    Das absolute perfekte Team King und Nathan! Die beste Garantie für gute Unterhaltung.Die beiden Namen und nichts kann
    schief gehen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Nur für abgebrühte Hörer!!!

    Das hier war mit Abstand das schlimmste Hörbuch, was ich je gehört habe! Oft habe ich regls dagestanden und die Hände vor den Mund geschlagen. Es war gruselig, es war schlimm, ich habe gelitten, hatte Angst und war oft genug den Tränen nahe. Das alles liegt an der überragenden Leistung von Stephen King und David Nathan - nur in dieser Konstellation habe ich Hörbucher erlebt, die mir auch am helligten Tag eine Gänsehaut verpassen konnten.

    Dieses Hörbuch werde ich keinem meiner Bekannten weiter empfehlen. Eben weil es einem so unter die Haut geht und weil diese Geschichte nicht ohne ist. Wer sich aber auf dieses Hörbuch einlässt, wird ein Hörerlebnis haben, was er so schnell nicht vergessen wird. Ich werde mit jedenfalls noch lange an den Moment erinnern, wo ich in der Bibliothek den Bücherwagen wegsortieren wollte und David Nathan mir beschrieb wie Annie zur Axt griff...

    5 Leute fanden das hilfreich