Jetzt kostenlos testen

Schöner Schein

Guido Brunetti 18
Autor: Donna Leon
Sprecher: Jochen Striebeck
Serie: Guido Brunetti, Titel 18
Spieldauer: 9 Std. und 56 Min.
4 out of 5 stars (257 Bewertungen)
Regulärer Preis: 8,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

An einem eisigen Winterabend bemerkt Brunetti eine Blondine in Pelz und Highheels, als er mit Paola zu einer Essenseinladung bei den Faliers unterwegs ist. Die blonde Frau erweist sich als seine Tischnachbarin und trotz ihrer maskenhaften Züge als unerwartet profund: Sie hat sowohl Cicero als auch Ovid gelesen und beeindruckt damit Brunetti mehr, als ihm selbst lieb ist. Doch nicht nur hinter die Fassade von Franca Marinello la Superliftata zu blicken ist schwer. Es gibt auch undurchsichtige Giftmüllgeschäfte, die immer weitere Kreise ziehen. Der Sonderbeauftragte der Carabinieri hat den Commissario kaum um Amtshilfe ersucht, da wird er auch schon tot aufgefunden. Müllmafia und Metamorphosen: Brunetti braucht mehr Intuition denn je, um diesen Fall zu lösen und Klarheit in seine Gefühle und Gedanken zu bringen.
(c)+(p) 2007 Diogenes Verlag AG

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    88
  • 4 Sterne
    86
  • 3 Sterne
    58
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    40
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    35
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Wie immer anregend

Brunetti ist wie immer sehr menschlich und sympathisch, man kann sich die Szenerie gut vorstellen und fühlt sich in den Gegebenheiten schon etwas heimisch. Da dieses Buch/Hörbuch nicht nur die kriminalistische Handlung ausmacht, sondern auch die Beschreibung Venedigs, Brunetti und seiner Familie, seines Büros - Chefs - der Kollegen sowie das überaus menschliche an der ganzen Serie. ist es wirklich ein MUSS für alle Fans. Zugegeben, nicht jeder Roman dieser Serie ist gleich gut, aber jeder auf seine Art hörenswert und dieser eben etwas mehr!

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Peter
  • Issum, Deutschland
  • 14.06.2010

Starker Roman mit viel Hintergrund

Nicht jeder Donna Leon-Krimi war so kurzweilig, wie dieser. Mit dem Thema ist es ihr erneut gelungen, sozialkritische Inhalte in einen Krimi einzubinden. Das Hörbuch hat mit begeistert.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Donna Leon - immer wieder hörenswert

Auch dieses Donna Leon Hörbuch hat mir wieder sehr gut gefallen. Der Sprecher gehört für mich schon dazu, ich finde es gut, daß bei einer 'Serie' der Sprecher aus früheren Folgen auch die neueren liest.
Was andere bemängeln, gefällt mir an Donna Leons Romanen besonders gut - die vielen kleinen Details über den Alltag und die Familie Comissario Brunettis. Denn Mord und Verbrechen können viele, aber kaum ein anderer Krimi wird so schön detailgenau beschrieben.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • giwelp
  • Deutschland
  • 22.04.2012

Spannend bis zum Schluss und sehr gut gelesen

Das Buch ist sehr höhrenswert. Die Spannung bleibt bis kurz vor Schluss erhalten. Das Ende ist bemerkenswert. Leider kommt die Verfilmung nicht an das Buch heran. Der Sprecher ist eine sehr gute Wahl. Seine Stimme erinnert stark an einen der Hauptdarsteller in den Verfilmungen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • suheger
  • Mauerbach, Oesterreich
  • 15.11.2010

Es ging schon besser

Leider viel zu langatmig und detailliert, um wirklich spannend zu sein. Sorry, aber da bin ich besseres gewohnt!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ich liebe alle Signor Brunetti Hörbücher ...

... für mich sind sie wie ein Kurzurlaub in Venedig. Sobald ich erfahre, dass ein neuer Band erschienen ist, lade ich ihn sofort runter. Es gibt übrigens ein griechisches Pendent: "Nachtfalter: Ein Fall für Kostas Charitos von Petros Markaris",allerdings "nur" zum Lesen - für alle die mal einen Griechenland-Urlaub brauchen :-)

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • micha412
  • Remseck, Deutschland
  • 26.09.2010

immer wieder packend

ich habe bisher alle Brunetti-Bücher, die als Taschenbücher erschienen, gelesen. Diesen Teil habe ich mir nun als Hörbuch zugelegt und im Urlaub angehört. Wie auch schon bei den Büchern konnte ich es bis zum Ende nicht zur Seite legen zum Verdruss meiner Familie.

Wie auch bei allen anderen Brunetti-Büchern wird auch hier neben dem eigentlichen Krimi die Charaktere der mitwirkenden Personen beschrieben, was mir besonders gefällt. Da man immer eine ganze Zeit warten muss, bis der nächste Fall erscheint, komme ich nicht in die Gefahr, zu vergleichen sondern freue mich auf einen weiteren Krimi, der die Charaktere nicht außer acht läßt.

Auch wenn das Genre immer gleich ist, ist es doch das, was ich eigentlich erwarte. Einfach nur Unterhaltung.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • malerana
  • Lorsch, Deutschland
  • 04.09.2010

INTERESSANT UND LEICHT ZU HÖREN

Wie immer von Donna Leon eine interesante story mit dem Protagonisten Commissario Brunetti. Dieses Hörbuch ist leicht verständlich, so daß man auch nebenher autofahren, bügeln etc kann. Also nur empfehlenswert

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Schöner schein. Für mich ein sehr guter donna Leon und sehr höhrenswert.

Hatmir sehr gut gefallen es war mein 14. Brunetti allerdings die anderen als Buch aber fand es gelesen sehr gut und spannend.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • quinquin
  • Hannover, Deutschland
  • 04.08.2010

Vielleicht wird das nächste ja wieder besser.

Warum höre oder lese ich eigentlich noch immer jedes neue "Brunetti-Buch". Eigentlich ist es immer gleich: Irgendeine Clique der italienischen Gesellschaft, die alle gleich verwerflich und korrupt sind, wird an den Pranger gestellt. Industrielle, Adel, Militär, Politik, gerne die Kirche und so weiter. Diesmal (wieder einmal???) die Müll-Mafia. Was für ein furchtbares Land! Liebe Frau Leon, warum leben Sie eigentlich seit Jahrzehnten dort wenn alles so schrecklich ist? Es kann doch nicht nur das gute Essen sein... Diese Schablonen ärgern von Mal zu Mal mehr.
Auch beim Witz ist längst die Luft raus: Die kleinen Gefechte zwischen Brunetti und Patta haben sich abgenutzt und was anfangs wort-witzig war scheint zu einer Pflichtübung geworden zu sein: Es gehört eben zu einem Brunetti-Krimi.
Bei diesem Hörbuch kam noch hinzu, daß der sonst so souveräne Jochen Striebeck entweder auch keine Lust mehr hatte oder zu wenig Zeit zur Vorbereitung: Wie läßt sich sonst die Vielzahl falscher Satzbetonungen erklären?
Also warum hört man doch immer wieder hin? Vielleicht, weil Brunetti ein sympathischer Mensch ist, den man gerne wieder einmal trifft um sich, höflich italienisch und mit echter Anteilnahme, nach seiner Frau, den Kindern und auch den Schwiegereltern zu erkundigen. Eine liebgewordene Gewohnheit.
Vielleicht auch weil man hofft, daß das nächste Buch wieder an den Charme der ersten Brunettis anknüpfen kann. Hoffen wir weiter...

4 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich