Kostenlos im Probemonat

  • Schmitz' Häuschen

  • Wer Handwerker hat, braucht keine Feinde mehr
  • Von: Ralf Schmitz
  • Gesprochen von: Ralf Schmitz
  • Spieldauer: 4 Std. und 31 Min.
  • 4,4 out of 5 stars (894 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Schmitz' Häuschen Titelbild

Schmitz' Häuschen

Von: Ralf Schmitz
Gesprochen von: Ralf Schmitz
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 10,95 € kaufen

Für 10,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Ralf Schmitz zimmert Ihre Mundwinkel nach oben und baut auf Ihre Lachmuskeln

    Ralf Schmitz träumt vom Eigenheim. Er besichtigt Häuser, denkt über den Eigenbau nach und prompt fällt ihm ein Häuschen in den Schoß. Das seiner verstorbenen Tante nämlich. Doch der Freudentaumel des energiegeladenen Comedians währt nur kurz, denn er hat die Rechnung ohne die Handwerker gemacht. Das Ergebnis lässt sich im Audiobook "Schmitz' Häuschen. Wer Handwerker hat, braucht keine Feinde mehr" hautnah miterleben.

    "Schmitz' Häuschen. Wer Handwerker hat, braucht keine Feinde mehr" ist eine Audiodokumentation über die Freuden und Kehrseiten des Traumes vom Eigenheim. Wenn Ralf Schmitz von versehentlich verputzten Fenstern, falsch positionierten Mauern oder einem Lichtschalter mit irritierender Funktion erzählt, bleibt kein Auge trocken.

    Beste Unterhaltung für Schmitz-Fans und alle, die ihr Traumhaus noch nicht gefunden haben oder schon längst selbst Begegnungen mit den Handwerkern dieser Lande hatten. Ein Hörbuch für Mußestunden zwischen Hammer und Pinsel.

    Inhaltsangabe

    Maler, die ohne Pinsel streichen, Lichtschalter, bei deren Betätigung das Garagentor hochfährt, oder Telefonleitungen, die im Garten enden: Wer baut, erlebt Dinge, die so unvorstellbar sind, dass der Begriff Wahnsinn völlig neu definiert werden muss. Auch Ralf Schmitz hat diesen Irrsinn erlebt. Doch wer denkt, die lebendig gewordene Starkstrombatterie auf zwei Beinen habe bei den Umbauarbeiten seinen unvergleichlichen Humor verloren, der irrt gewaltig. In seinem neuen Buch taucht er mit uns ein in die herrlich verrückte Parallelwelt der Heim- und Handwerker. Am Ende weiß er: "Das Leben ist eine Baustelle", "Nach fest kommt ab" - und "Den Rest bringt der Putz!".
    ©2014 Bastei Lübbe AG (P)2014 Bastei Lübbe AG

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Schmitz' Häuschen

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      562
    • 4 Sterne
      204
    • 3 Sterne
      90
    • 2 Sterne
      30
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      668
    • 4 Sterne
      92
    • 3 Sterne
      40
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      473
    • 4 Sterne
      185
    • 3 Sterne
      108
    • 2 Sterne
      43
    • 1 Stern
      14

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ich höre die Pointen verpuffen

    Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

    Ralf Schmitz schnellen improvisations Humor!

    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Enttäuschung - das trifft es ziemlich genau. Ich weiß gar nicht so recht woran es liegt. Das Buch plätschert so vor sich hin und ich höre wie sich eine Pointe anbahnt und vorhergesehen und vor allem ohne Effekt vorüber rauscht.
    Beim Hören friert meine Miene auch immer so merkwürdig ein und alles wird ein bisschen zäh.
    Dieses Hörbuch hab ich mir gekauft, weil ich Ralf Schmitz (bei seinen auf Spontanität beruhenden Witzen) eigentlich mag, dass sich mein Wohlwollen nicht auf ein Buch von Ihm übertragen lässt, ist vielen vielleicht klar, die sich das so überlegen, ich musste es eben so lernen.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bestes hörbuch

    armer Ralf er leidet unter Handwerkern das würde ich mir nicht gefallen lassen richtig gut.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich liebe es

    Ich höre es jetzt bereits zum dritten mal, lache mich immer noch schief und werde es noch weitere male hören.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Lustig und gut geht aber mal ganz anders

    Was genau hat Sie an Schmitz' Häuschen enttäuscht?

    Das größte Manko dieses Buches ist einfach der Autor und Sprecher selbst. Ich sehe und höre Ralf Schmitz eigentlich sehr gerne. Seine Komik lebt aber durchaus von seiner Bewegung, seinem leichten Dialekt und seinem Sprechrhythmus.

    Gut Ersteres ist in einem Hörbuch schlecht darstellbar, der Rest fehlt aber ebenfalls völlig. Am Anfang war ich mir sogar minutenlang nicht sicher, ob es überhaupt Ralf Schmitz ist, der da zu mir spricht. Es hört sich teilweise an, als hätte man Ralf Schmitz in einer kleinen Sprechkabine an einen Stuhl gebunden und die Stimme technisch glattgebügelt.

    Die Geschichten an sich sind eher unspektakulär, sie plätschern so dahin, die Pointen kennt man eigentlich schon auf die ein oder andere Weise. Die Hauptdarsteller sind leider sehr stereotyp gezeichnet. Es fehlen wirkliche überraschende Wendungen. Da wird dann auch mal eben ein Handlungsstrang aus Asterix erobert Rom und nicht wirklich gelungen umgesetzt. Auch der immer wieder kommende Verweis auf den Passierschein A38 und das Haus, das Verrückte macht, klingt ein wenig hilflos. Die Bescheinigungen, die in Natura beizubringen waren, hatten bestimmt entsprechend verwirrendere bürokratische Bezeichnungen. Auch hier weiß man eigentlich, wie es ausgeht.

    Dann werden in einer längeren Episode, die verhassten Handwerker in andere Berufe verpflanzt - auch das hab ich bei anderen durchaus lustiger gelesen bzw. gehört. Auch eine sich als „Häufung des Schreckens" aufbauende Katastrophengeschichte ala Hallervordens "Kuh Elsa" vermag mich da nicht mehr vom Hocker zu reißen. Wieder etwas, was mir zu bekannt ist, als das es wirklich zum Lachen reizt.

    Fast am Ende dann ein Ralf Schmitz, wie man ihn kennt. Überschlagene Stimme, alles scheint in Wallung, man sieht ihn förmlich hin und her rennen mit Schaum vor den Mund. Allein das ganze endet in einer ohrenbetäubenden und Nerv tötenden minutenlangen Piepsorgie, mit der die Illusion einer mit unflätigen Worten gespickten Hassrede erzeugt werden soll. Hallo, was soll das denn? Wenn schon das Zwerchfell nicht schmerzt, weil Lacher Fehlen, dann als Surrogat Ohrenschmerzen? Der Hinweis des Sprechers, es hätte leider ein wenig zensiert werden müssen und es gäbe demnächst eine ab 18 Version war ja wohl eine .....Piep.... und .....Piep.... .....Piep.....

    Ich bin im Großen und Ganzen doch enttäuscht. Dies finde ich Schade, denn es wird einem Ralf Schmitz und auch dem Thema nicht gerecht. Zumal ich vor kurzem Ralf Schmitz im Fernsehen gesehen habe, wo er ein paar kleine Geschichten aus dem Buch zum besten gegeben hat. Da war das durchaus lustig, denn da stimmte dann auch der Zungenschlag, die Sprechweise und auch die Körpersprache.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    nee ist das furchtbar!

    Überhaupt nicht lustig, nur Gelaber. Ich hätte es wissen müssen Ralf Schmitz ist nicht lustig. Nachdem ich das Hörbeispiel gehört habe, dachte ich nicht schlecht aber als ich mir das Hörbuch ganz angehört hatte war ich froh das es vorbei war.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    genial erzählt...

    ...aber es gab auch stellenweise nicht so interessante Geschichten.Ansonsten sehr gelungen und oft zum Lachen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ...herrlich.....

    Da wie selber mittlerweile seit einiger Zeit umbauen, ist dieses Buch herrlich nachvollziehbar: Verspätetet Handwerker, Überraschungen beim renovieren und so weiter.
    Ich hab häufig laut gelacht und mit dem Kopf genickt.
    Da ist es mir auch recht egal, was die anderen Autofahrer sagen.
    Ein weiteres Kunststück aus der Schmiede Schmitz..........

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    absolut nervig

    Ich weiß ja, dass Ralf Schmitz viel und schnell redet. Aber so komprimiert wie in diesem Buch ist es für mich einfach zu viel.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    genial

    Das War sehr unterhaltsam und wir konnten es auf den Autofahrten immer genießen. wird immer wieder gehört, dass nie langweilig wird

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Na ja das gibts ja nicht

    Ganz ehrlich Herr Schmitz, Ihr Buch finde ich zumindest in der gesprochenen Version extrem langweilig und überhaupt nicht lustig. Ich glaube in der Zeit welche ich das Buch im Auto mir angehört habe, konnte ich drei mal lachen. Einmal beim einschalten und zweimal als es fertig war. Sorry das geht ja gar nicht. Vielleicht haben Schweizer auch einen anderen Humor. Meine Kinder haben mich jedenfalls während der Fahrt dazu gezwungen auf Radio umzustellen. Höre mir nun das Buch ein Mann Namens Own an, Gott ist das Lustig und Unterhaltsam. Sonnige Grüsse aus der Schweiz

    1 Person fand das hilfreich