Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Schloss Gripsholm Titelbild

Schloss Gripsholm

Von: Kurt Tucholsky
Gesprochen von: Manfred Zapatka
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 11,95 € kaufen

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein junges Liebespaar, Kurt und Lydia, mietet sich für seinen Sommerurlaub im Seitenflügel des Schlosses Gripsholm in Schweden ein. Sie lassen die Seele baumeln, sind glücklich und albern, mit sich selbst beschäftigt und amüsieren sich über spießige Touristen. Zwischenzeitlich stellt sich Besuch ein, zunächst von Kurts Freund Karlchen, dann von Lydias Freundin Billie, woraus sich eine Nacht zu dritt entwickelt. Nach Billies Abreise lernen Kurt und Lydia auf einem Spaziergang die kleine, tief verstörte Ada kennen, die in einem nahegelegenen Kinderheim untergebracht ist. Ihr Leben ist weit von der Leichtigkeit und Freiheit des Liebespaars entfernt, die Unterdrückung des Mädchens durch eine grausame Direktorin konfrontiert das Paar mit einer dunkleren Seite des Lebens.

    Schloss Gripsholm ist nach wie vor einer der beliebtesten Texte Tucholskys und wurde mehrfach verfilmt. Trotz seiner Leichtigkeit, seines Humors, mit dem er die heiter-verliebte Stimmung eines Sommerurlaubs einfängt, ist Tucholskys Roman nicht ohne Anspielungen auf die Zeitumstände, denen das Paar letztlich nicht entfliehen kann.

    Kurt Tucholsky (1890-1935), einer der bedeutendsten und scharfzüngigsten Gesellschaftskritiker und Satiriker der Weimarer Republik, war ein "pessimistischer Aufklärer", dessen ebenso hellsichtige wie unterhaltsame Kritik das Ziel einer demokratischen und humanen Gesellschaft verfolgte. Tucholsky gilt als Meister der kleinen Textform, von der Glosse bis zur Reportage und vom Kabarettsong bis zum kleinen Roman.

    ©2006 Argon Verlag GmbH, Berlin (P)2006 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das sagen andere Hörer zu Schloss Gripsholm

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      21
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wunderschoenes, altmodisches Buch

    Eine rundum schoene Lesung dieses tollen Buches. Mir gefaellt der Humor, die Geschichte ist interessant (wenn auch berechenbar - und gerade deshalb auch so schoen zum Geniessen), man verliert den Faden nicht (wenige handelnde Personen) und gerade deshab als Hoerbuch gut geeignet. Der Schauspieler liest es wunderbar - mir hat es gut gefallen.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Gripsholm- wunderbar gelesen von Manfred Zapatka

    Dass Schloss Gripsholm eines der besten und unterhaltsamsten Stücke der deutschen Literatur ist, braucht ja wohl kaum noch einer Erläuterung. An dieser Stelle jedoch unbedingt zu erwähnen ist, wie großartig diese Geschichte von Manfred Zapatka gesprochen wurde: mit viel, viel Können, Witz, Enthusiasmus und übrigens einem herrlichen Plattdeutsch. Außerdem hört man, was für eine Freude er beim Vorlesen dieses Werkes gehabt haben muss.
    Ich kann Schloss Gripsholm MIT DIESEM SPRECHER nur ausdrücklich empfehlen!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein sinnlicher Genuss vom Feinsten

    Herrlich diese Geschichte, voll mit geistreichem Witz, feiner Erotik und prickeliger Spannung ... unbedingt hören

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    intelligenter Witz gut gelesen

    Gripsholm wunderbar gelesen von Manfred Zapatka - mit soviel Witz, dass ich das Hörbuch mit Sicherheit noch einmal hören werde: Es wird bestimmt nicht langweilig sein.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Weltliteratur!

    Kurt Tucholsky schrieb mit einer wunderbaren, feine Seelentiefe eine berührende Sommergeschichte. Ein absolutes Muss für alle Anhänger von tiefsinniger und schöner Literatur!

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • agu
    • 11.04.2014

    Grosse Überraschung

    Welchen drei Worte würden für Sie Schloss Gripsholm treffend charakterisieren?

    sprachgewand, humorvoll, malerisch

    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Die Komunikation zwischen den Hauptdarstellern

    Hat Ihnen Manfred Zapatka an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

    ???

    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    Ich habe es in einem Rutsch gehört!

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    man kennt ja die Hörbücher , die einen nicht fesseln, die durchrauschen, dieses nicht da es sehr gut vorgelesen ist mit sprachlichem können und Pausen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • dia
    • 18.11.2007

    Ach, Kurtchen!

    Sehr liebevoll und schnurrig vorgelesen bietet dieses Hörbuch eine Kurzreise mit den Ohren. Immer poetisch, immer humorvoll (teilweise wirklich zum herausquietschen) und immer Kurtchen. God bless his lil cotton socks!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Schlo? Gripsholm

    So h?tte es Tucholsky auch interpretiert.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sehr schön gelesen

    Zu dem Buch selbst ist vielleicht noch zu sagen, dass es vor dem Hintergrund von Tucholskys Biographie besser zu verstehen ist.Hier möchte ich vor allem den Sprecher loben, der sehr gut liest. Lebendig, humorvoll und auch die mundartliche wörtliche Rede in Plattdeutsch fand ich als Süddeutscher authentisch - so authentisch, dass ich nicht alles verstanden habe. Muss man aber auch nicht- der Zusammenhang der Geschichte geht dadurch nicht verloren, nur manche Pointen.