Kostenlos im Probemonat

  • Schloß Gripsholm

  • Von: Kurt Tucholsky
  • Gesprochen von: Heike Makatsch
  • Spieldauer: 4 Std. und 19 Min.
  • 4,3 out of 5 stars (69 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 17,95 € kaufen

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Sommer in Schweden "Daddy" und seine "Prinzessin" verbringen unbeschwerte Ferientage auf Schloß Gripsholm. Doch die traute Zweisamkeit währt nicht lange: Erst taucht sein Freund Karlchen auf, dann ihre Freundin Billie. Und auch die übrige Außenwelt läßt sich nicht gänzlich ignorieren. Ein Hauch von Melancholie und Vergänglichkeit schleicht sich in die sonst so vergnüglich, frivol und verspielt daherkommende Sommergeschichte. Gelesen von Heike Makatsch, die schon in der Verfilmung von Xavier Koller aus dem Jahr 2000 in der Rolle der Lydia glänzte.
    (c)+(p) 2007 Diogenes Verlag AG

    Kritikerstimmen

    Sprachakrobatik vom Feinsten. Vor 77 Jahren schrieb Tucholsky die bezaubernde Sommergeschichte mit Humor und Melancholie. Dass die Geschichte in der Ich-Form von einem Mann erzählt wird, im Hörbuch aber von einer Frau gelesen wird, irritiert nur kurz. Heike Makatsch, die auch in der Verfilmung des Romans zu sehen war, liest einfühlsam und lebendig. Viel Spass machen die zahlreichen witzigen und sprachgewandten Dialoge und Zitate.
    --TV Movie

    Zärtliche Urlaubsromanze aus den 20er Jahren, die bis heute nichts von ihrem Zauber eingebüßt hat. Heike Makatsch hätte Tucholsky bestimmt gefallen: Keiner radebrecht so köstlich Dialekte wie sie. Die richtige Einstimmung auf den Sommer.
    --Für Sie

    Das sagen andere Hörer zu Schloß Gripsholm

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      38
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      21
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    wunderbare Literatur

    Heike Makatsch liest dieses wunderbare Hörbuch mit einer Leichtigkeit, dass man sich in den schwedischen Sommer hineinfühlen kann, dort auch weilen möchte. Herrliche Literatur gepaart mit kleinen Informationen aus der Zeit zwischen den Kriegen. Einfach wunderbar hörenswert.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wundervoll

    Schloss Gripsholm ist ein Buch das einen begeistern kann. Die Sprache ist voller Wortwitz und Tucholsky versteht es seinen Zuhörer zu fesseln. Die etwas rauhe Stimme von Heike Makatsch passt perfekt zu diesem Hörbuch.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Locker, leicht, vertraeumt

    Eignet sich gut um den Abend ruhig ausklingen zu lassen, man sollte keine Spannung erwarten. Herrliche plattdeutsche Einlagen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Geschichte wird durch die Sprecherin sehr gehoben

    Die Geschichte beginnt sehr kurzweilig, hat dann aber ihre Längen. Durch die ausgezeichnete Sprecherin ist das Hörbuch dennoch eine gute Unterhaltung.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Witzig!

    Normalerweise werden Bücher, die einen Mann als Ich-Erzähler haben, ja auch von einem Mann gelesen. Hier war es eine gute Entscheidung, Heike Makatsch zu wählen, die der "Prinzessin" mit Bravour das köstliche Plattdeutsch verpasst, einem wesentlichen Element des Humors dieser kleinen Geschichte.
    Mehr muss man über diesen Klassiker wohl nicht sagen. Leichte Sommerstimmung mit einem der Entstehungszeit angepassten Witz, der seine Wirkung bis heute nicht verloren hat. Dazu eine Prise Einfühlsamkeit und Tiefgang - was will man mehr?

    Ein wirklich nettes Hörerlebnis!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    wunderbar leichte Sommerliteratur

    Macht viel Freude! und ist sehr sch?n gelesen.