Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Im Hunsrück geht das Grauen um. Menschen werden überfallen und teils auf bestialische Art ermordet. Hinweise aus der Bevölkerung sprechen von einer Rückkehr des Schinderhannes. Und tatsächlich beschreiben Augenzeugen einen Mann, der aufgrund seiner Kleidung und seines Gebaren aus dem 19. Jahrhundert stammen könnte. Aber ist es wirklich der Räuberhauptmann, der aus dem Jenseits zurückgekehrt ist, um Rache an den Lebenden zu nehmen? Oder steckt etwas völlig anderes dahinter? Conny Blank übernimmt den Fall. Sie fährt in den Hunsrück, um dem Spuk auf den Grund zu gehen, denn einer der Beobachter ist eine Nixe...

    Die vollständige Liste aller Sprecher beinhaltet Karen Schulz-Vobach, Sascha Rotermund, Vanida Karun, Marc Schülert, Franciska Friede, Detlef Tams, Jenny Maria Meyer, Felix Strüven, Christa Krings, Paul Burghardt, Patrick Steiner, Christin Deuker, Robert Kerick.

    ©2021 Maritim Verlag (P)2021 Maritim Verlag

    Das sagen andere Hörer zu Schinderhannes Rückkehr

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider spannungsarm

    Ich hatte mich sehr auf diese Geschichte gefreut. Leider scheinen die Dialoge hölzern, sodass selbst gestandene Sprecher*innen nur mit Mühe ihren Job machen können. Das Hörspiel scheint insgesamt gestrig, denn die Stimmen tragen eine Spur zu dick auf. Das Cover bedient sich übrigens etwas zu schamlos an Kevin Bacons Look aus dem Film „Der Unsichtbare“.