Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Scheitern tut weh. Immer. Aber jedes Scheitern birgt auch die Chance, sich weiterzuentwickeln. In diesem Sales-up-Call erfahren Sie deshalb nicht nur, wie Sie kleine und große Niederlagen künftig besser verkraften können, sondern auch, was Ihnen dabei hilft, gestärkt aus ihnen hervorzugehen.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.
    ©2016 Stephan Heinrich & Stefan Reutter (P)2016 Stephan Heinrich & Stefan Reutter

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Scheitern verkraften

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Alltagsnah und regt zum Nachdenken an

    Insgesamt finde ich das Interview ganz interessant, was das Thema "Erfolg und Misserfolg" anbetrifft, vor allem den Umgang mit dem Scheitern. Was mich sehr nachdenklich gemacht hat, waren die Äußerungen Herrn Reutters zu seinem Ehrgeiz, den ich schon sehr krass finde. Wer solche übertriebenen Ziele hat, der Beste weltweit zu werden, sei es im Fußball oder als Persönlichkeitscoach, der sollte mal wirklich in der Stille seinen Ehrgeiz zum Gegenstand der Betrachtung machen. Ich denke, dass es Formen des Ehrgeizes gibt, die einfach zum Scheitern verurteilt sind. Die Entwicklung einer gewissen Bescheidenheit kann dann heilsam sein. Das ist dann ja auch alles thematisiert worden.