Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
  • Inhaltsangabe

  • Wenn Biologen bei Freunden zum Essen eingeladen sind, müssen sie immer wieder die ganz existentiellen Fragen beantworten - manchmal auch die intimen und die ekligen. Was bezweckt eine Nachtigall, wenn sie singt? Haben Goldfische einen Penis? Wird man krank, wenn man am Biofilm im Kühlschrank leckt? In diesem Original Podcast leisten eine in allen Lebenslagen erfahrene marine Mikrobiologin und ein Experte für Amphibien und Reptilien erste Info-Hilfe, zusammen mit einem Journalisten, der eine unschlagbare Begeisterung für alles Lebendige hat.

    ©2021 Audible Studios (P)2021 Audible Studios
    Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen
    • May 27 2021

      Sag mal, du als Biologin ist der Original Podcast rund um alles Lebendige. Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      1 Min.
    • May 27 2021

      Wozu hat ein Hirsch ein schweres Geweih? Und das Amselmännchen einen orangefarbenen Schnabel? Um Weibchen zu beeindrucken! Welche Tricks sich die Natur ausgedacht hat, um Konkurrenten zu überlisten und welche Rolle dabei Deko-Artikel, Duft-Avancen und brummende Fische spielen - das erfahrt ihr hier.

      Sag mal, du als Biologin ist der Original Podcast rund um alles Lebendige. Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      41 Min.
    • Jun 3 2021

      Oktopusse haben neun Gehirne, sie sind wahre Ausbruchskünstler und können sich geschickt tarnen und verwandeln. Und sie können ziemlich sauer werden, wenn sie einen nicht mögen... All das, besprechen wir auf einer Reise zu den Tieren, die auch unter Biolog*innen als besonders rätselhaft gelten.

      Sag mal, du als Biologin ist der Original Podcast rund um alles Lebendige. Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      35 Min.
    Sag mal du als Biologin

    Über die Gastgeber

    Sebastian Lotzkat ist Herpetologe – Spezialist für Amphibien und Reptilien – und hat sich auf seinen Exkursionen schon weit in der Welt herumgetrieben. Er ist Science Slammer und arbeitet in verschiedenen Naturkunde-Museen.
    Julia Schnetzer ist Marine-Mikrobiologin. Auch wenn ihr Fokus im Studium auf Korallen, Bakterien und Viren lag, kennt sie sich trotzdem mit fast allem aus, was sich unter Wasser tummelt. Aber auch Landlebwesen lassen sie nicht kalt.
    York Pijahn ist der Journalist im Biologie-Podcast. Er freut sich über seine dank des Podcasts steil aufsteigende Wissenskurve.

    Das sagen andere Hörer zu Sag mal, du als Biologin. Der P.M.-Podcast: Staffel 1

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      340
    • 4 Sterne
      20
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      313
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      9
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      316
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genau das hat mir gefehlt auf Audible

    Ich mag den Podcast jetzt schon, kann nächsten Donnertag kaum erwarten. Alle drei total sympathisch und Kompetent 🤩 Bitte macht mal eine Folge über Moos das wär der Hammer. Ich liebe euren Podcast und Moos 😁

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Könnte krasser sein

    Ich möchte einmal ausführlich beschreiben, was mir gut gefällt und was nicht.

    An der allgemeinen Qualität (Ton und Themenwahl) gibt es für mich nichts auszusetzen.

    Die beiden Biologen haben einen angenehmen Erzählstil, wenn auch für meinen Geschmack bisweilen etwas Tiefgang fehlt. Beispielsweise gibt es sehr viel verpasste Chancen, auch mal in die Biochemie zu gehen; wie genau produzieren Tintenfische die Tinte ? Welche Reize führen zum ausschütten ? Was passiert bei der Photosynthese in Bäumen ? Wie wird Rinde gebildet ? Wie sind Bäume aufgebaut ? Funfacts wie "was ist der größte Baum der Welt" sind nett, aber mehr auch nicht. Generell hat die Baumfolge, wie andere Rezenten bereits geschrieben haben, wenig zu bieten und hätte perfekt an die entsprechende Folge im Physikerpodcast anknüpfen können. Hat es aber nicht. Anekdoten sind schön, sollten aber meiner Meinung nach nicht der Hauptinhalt sein.

    Auch vermisse ich derzeit noch allgemeinere, strukturiertere Ansätze. Z.B. böte es sich an, einmal grundlegend Taxonomie zu erklären (wie funktioniert die Einteilung, was ist ein phylogenetischer Stammbaum, gibt es andere Methoden der Einteilung, was bedeuten Reich, Gattung, Art etc.) um so Wissen zu schaffen, auf das zurückgegriffen werden kann. Auch ein Beispiel hierfür wäre, die Methodiken der Biologie zu beleuchten - wie genau untersucht man Sozialverhalten (hätte man mit der Tintenfischfolge super verknüpfen können) ? Wie beobachtet man Tiere in freier Wildbahn in der modernen Biologie ?

    Nun ist es aus meiner Sicht eine Aufgabe des Moderators, das Gespräch lebendig zu halten und interessante Fragen zu stellen. Wie oft kommt es schließlich vor, mit Wissenschaftlern über ihr Fachgebiet reden zu können ? Das ist leider die größte Schwäche dieses Podcasts, da immer wieder sehr naive Fragen gestellt werden (in etwa in dem Stil "und dass Tiere einen Selektionsvorteil haben ist etwas gutes?" als Beispiel). Wenn interessante Themen aufkommen, wo man selbst gerne Fragen stellen würde, kommt leider häufiger einfach nur ein "Krass." mit anschließendem Themenwechsel und damit ist das eigentlich interessante Thema dann auch flugs wieder beendet und zumindest ich persönlich ärgere mich über verpasste Chancen. Das hinterlässt alles in allem einen komischen Eindruck, fast so als hätte der Moderator kein Interesse daran, mehr über Biologie zu erfahren.

    Dementsprechend kann ich nur, wie im Titel bereits steht, ein "könnte krasser sein" vergeben. Ich hoffe, dass in Zukunft mehr in die Tiefe gegangen wird und mehr Struktur einkehrt.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    endlich ein Biologie Podcast :-)

    Ich bin zufällig über den Biologie Podcast gestolpert und hab mich riesig darüber gefreut, dass es endlich einen gibt. Ich interessiere mich sehr für Biologie. Ich würde mich freuen, wenn ihr neben Tiere auch auf die biologischen Prozessen im Menschen, Mikrobiologie, Pflanzen und das Zusammenspiel der Ökosysteme eingeht :-) Die ersten beiden Folgen waren schonmal gut. ich hör weiterhin mit und freu mich auf die nächste Folge. Das Team klingt sympathisch :-)

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Wissenschaft light

    Hab mir mehr davon versprochen, wissenschaftliche Erkenntnis tritt in den Hintergrund, es driftet schon fast in Esobrei ab... Schade. Das Thema Bäume zB hätte viel hergegeben... Allerdings wird nicht viel biologisches Wissen gebracht, dafür in aller Breite über die positiven Effekte des Baumumarmens gebrabbelt. Schade.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ich wünschte, Jens Schröder hätte Zeit für Bio…

    Ich hab eben alle „nicht-3x5 Sterne“-Rezensionen gelesen und ich finde, alle haben ausnahmslos Recht. Die Leistung dieses Podcasts steht und fällt mit dem Moderator, und York Pijahn verhindert hier leider mehr als Mittelmaß. Seine Anglizismen und englischen Einwürfe nerven und seine Naivität in der Fragestellung ziehen das Niveau leider massiv in die Tiefe. Da wäre mal dringend eine Lehrstunde bei Jens Schröder und den Physikern angesagt. Dass viel am Moderator hängt, sieht man an der Qualität, die „Sag mal, du als Richterin“ erreicht. Auch hier wird durch Jens Schröders gezieltes und schlaues Nachfragen Wissen vermittelt. Bei den Biologen klärt der Moderator zumeist nur Fremdworte, die auf ihn irgendwie beeindruckend zu wirken scheinen. Dabei wäre seine Aufgabe die, zu hinterfragen was man (und dabei steht er als Moderator für den neugierigen Menschen allgemein) „immer schon mal wissen wollte“. Beispiele wurden hier schon viele sehr treffend gebracht. Auch ich hätte mir z.B. gewünscht, die Frage nach der Tintenfischtinte wäre gekommen. Als Herr Pijahn dann mit seiner Begeisterung fürs Bäume umarmen um die Ecke kam, war für mich das Fremdschämen der Wissenschaftler förmlich hörbar…
    Es ist also noch viel Luft nach oben. Tonqualität und so weiter sind 1A, da hat Timo Höcke alles unter Kontrolle. Es bleibt zu wünschen, dass der Bio-Podcast massiv zulegt im Breich Wissenschaft und detaillierter Wissen vermittelt, anstatt sich in Banalitäten zu ergehen.

    Edit (28.12.2021)
    Offensichtlich hat man sich der Kritik angenommen! WESENTLICH besser! Alle Achtung! Ich habe heute mal wieder eine Folge (die über mRNA) gehört, nachdem ich nach Folge 4 oder so aufgehört hatte, so genervt war ich von Herrn Pijahn. Nun heute die neuere Folge und - Hallo! - „krass“ verbessert. Vielen Dank dafür. Leider hörte ich danach eine der alten Folgen und prompt sind mir die alten Punkte wieder aufgestoßen. Es war also was dran. Aber nun weiß ich, dass es deutlich besser wird.
    So hab ich einen Podcast mehr, den ich wieder gerne höre, nachdem Jens Schröder inzwischen schwer nachlässt.
    So macht das Hören viel mehr Spaß und ich bleibe gern dran.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mit Luft nach oben- Jetzt schon ziemlich weit oben

    Den Vergleich zum Physikerpodcast hält es nicht aus. Immer dann, wenn ich mich freue, dass es in die Tiefe der Biologie geht, sagt einer ' krass' oder ' gruselig' und das Thema driftet ins allgemeine, esoterische('Bäume umarmen') oder banale ab ('die Waschbären sehen so süß aus'). Gerade die Baumfolge hatte bereits ein Vorbild aus dem Physikerpodcast, und die Latte hing bezüglich des Inhaltes sehr hoch( Mechanismus des Wassertransportes, maximale Bau Größe zum Beispiel), bei den Biologen kam nicht viel Neues, es wäre die Möglichkeit gewesen zum Beispiel die Photosynthese zu erklären. Viel zuviel werden Fremdworte breitgewalzt, das ist zwar imponierend führt inhaltlich aber nicht weiter. Die Themen sind echt gut, werden aber nicht strukturiert bearbeit und vom Moderator durch Zwischenfragen häufig abgelenkt.
    Bis jetzt: Schade, hätte mehr erwartet. Ich bleibe aber am Ball und gebe die Hoffnung nicht auf

    Es hat sich gelohnt zu warten und wieder hineinzuhören. Deutlich bessere Struktur und Behandlung der Themen. Nun bin ich dabei, mich auf jede neue Folge zu freuen. Und Respekt an die Drei, dass sich die Kritik zu Herzen genommen wurde und zu einer Änderung führte

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider garnicht meins

    Die Sprachwahl ist manchmal kaum zu ertragen. "Wal", statt "Weil". dann diese vermischte DEnglisch. Dadurch wirkt der Moderator sehr unsicher. Die Experten wirken oft gelangweilt und zu ernst.
    Die Themen klingen allesamt sehr gut, nur die Umsetzung gefällt mir dann weniger gut. Bäume umarmen...Anstatt vom Wolf wird über den 1/2 Biber gesprochen... Warum nennt man die Folge dann nicht gleich "Die Tierischen Rückkehrer"
    Für generell Biologie Interessierte ist hier kaum etwas dabei.
    Der Grund warum ich mir diesen Podcast nicht weiter anhören kann ist in erster Linie die Art der Sprache.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Enttäuscht

    Leider sehr enttäuscht von diesem Podcast. Viel unsinnige Sprüche zwischen den eigentlich interessanten Informationen, sowie nerviges Gelächter von der Biologin.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • MG
    • 27.06.2021

    denglisch

    dann ist es over mit der Toleranz
    haha das ist ja very funny
    ...
    das deutsch englisch Durcheinander ist echt peinlich
    vieles ist krass, cool...
    vor allem krass

    Sprachniveau Note 4

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse

    Super, könnte aber noch deteilierter und wissenschaftlicher sein und noch mehr auf die Biologie an sich eingehen. (Also Dinge, die man eher im Studium lernt, das fände ich super.) Themenvorschlag: Verhalten von Schweinen, Auswirkungen von eingeschleppten Arten, Überlebensstrategien von Pflanzen, Bakterien, Pilzen, Viren, Tiere also so als Reihe pder auch etwas über den menschlichen Körper. Ich liebe euren Podcast ♡♡ Super sympathische Leute

    6 Leute fanden das hilfreich