Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Hinter allem Bösen schreitet die Rache.

Kommissar Huldar hatte keinen guten Start bei seiner Zusammenarbeit mit der Kinderpsychologin Freyja. Dennoch zieht er sie bei den aktuellen Ermittlungen wieder zurate: In Reykjavik wird nach zehn Jahren eine in einen Grundstein eingemauerte Zeitkapsel mit Briefen von damaligen Schülern gehoben. Unter den Briefen findet sich auch eine Nachricht, die akribisch die Initialen zukünftiger Mordopfer auflistet. Als kurz darauf zwei Hände gefunden werden, die ihren Besitzern bei lebendigem Leib abgetrennt wurden, ist klar, dass diese Nachricht aus der Zeitkapsel tödlich ernst zu nehmen ist...

Gelesen von Dietmar Wunder, u. a. die Synchronstimme von James Bond-Darsteller Daniel Craig.
©2017 btb Verlag. Übersetzung von Tina Flecken (P)2017 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    728
  • 4 Sterne
    330
  • 3 Sterne
    74
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    850
  • 4 Sterne
    188
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    658
  • 4 Sterne
    317
  • 3 Sterne
    86
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    6
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Sunsy
  • Deutschland
  • 28.09.2017

süchtig machend, unsagbar spannend, grausig

Das Cover hat was. So ganz genau kann ich gar nicht sagen, was man darauf sieht ;) - Ich würde meinen, es handelt sich um zerknittertes Papier mit einem Loch in der Mitte und dem Buchtitel in flammendem Rot in diesem. Was sonst könnte es darstellen? Scherben? Zersplitterndes Eis wohl kaum. – Das Cover war jedenfalls nicht der Auslöser für meinen Kauf, sondern weil dies das zweite Buch in der Reihe um Huldar und Freyja ist. Schon der erste Band hat mir unheimlich gut gefallen, und so war ich auf den Folgeband mehr als neugierig.

Wie in der Inhaltsangabe schon erwähnt, beginnt der Roman nach einem kurzen Blick in die Vergangenheit mit einer ausgebuddelten Zeitkapsel. Huldar nimmt die dort angedrohten Morde sehr ernst und versucht, den Autor des Briefes in Erfahrung zu bringen. Während die Ermittlungen laufen, werden nicht nur die oben erwähnten abgetrennten Hände, sondern auch weitere Tote gefunden. Die Situation spitzt sich zu, und noch immer ist völlig unklar, wer dahinter steckt. Mehrere Personen werden befragt, und doch drehen sich alle im Kreis.

Auch die Situation zwischen Huldar und Freyja spitzt sich zu. Ich bin wirklich gespannt, ob es Huldar in den folgenden Bänden gelingt, zu Freyja durchzudringen. Sie ist eine toughe Frau mit ehernen Prinzipien. Sein Fauxpas bei ihrem ersten Treffen scheint sie ihm nie zu verzeihen.

Mehrere Handlungsstränge gipfeln voller Spannung in einigen Morden und führen uns letztendlich zu dem Täter. Das Motiv ist mir jedoch noch immer nicht ganz klar. Wahrscheinlich ist dies auch sehr schwer zu begreifen, denn Psychopaten folgen anderen Regeln. Wie gerade dieser Täter so brutal sein kann und in Kauf nimmt, was er letzten Endes tut, bleibt mir unbegreiflich. Ich gebe zu, ich hatte auf jemand anderen getippt.

Dietmar Wunder ist natürlich ein super Sprecher und passt gut zu einem isländischen Psychothriller, zumal auch er die isländischen Namen richtig auszusprechen scheint, ohne sich die Zunge zu verknoten. Ich frage mich nur, warum nach dem ersten Band der Sprecher gewechselt wurde. Auch Mark Waschke, der Sprecher vom ersten Band, hat mir sehr gut gefallen.

Nun muss ich also wieder einige Zeit auf den Folgeband warten. Zum Glück gibt es noch weitere Reihen, die ich noch längst nicht bis zum Ende gehört habe und die mich weiterhin vor Spannung um den Schlaf bringen können ;)

Ich gebe 09/10 Punkte.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der Titel ist Programm

Unglaubliche Spannung und Beklemmung wechselten sich ab. Unterstrichen von einem hervorragenden Sprecher, der sogar die isländischen Namen beherrschte. Ein Hörerlebnis. Hoffentlich wird die Reihe fortgesetzt.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Conny
  • Deutschland
  • 28.09.2017

Man braucht schon harte Nerven

Man braucht schon harte Nerven um sich das anzuhören.
Dietmar Wunder ist ein guter Sprecher. Trotz der grausamen Geschichte bin ich auf das nächste Hörbuch gespannt.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ute
  • Heppenheim, Deutschland
  • 05.10.2017

Ein wahrhafter Sog!

Nach DNA, dem ersten Teil der Reihe, konnte ich mir kaum vorstellen, dass im zweiten Teil dieses hohe Spannungsniveau gehalten werden könnte. Doch Yrsa hat es geschafft, auch mit SOG ein äußerst spannendes und schockierendes Buch zu liefern.

Auch in diesem Hörbuch mangelt es nicht an außergewöhnlichen Ideen und Situationen. Sehr interessant fand ich z. B. die Idee mit der Zeitkapsel. Denn diese zieht sich durch die gesamte Story wie ein roter Faden und findet erst ganz zum Ende seine Auflösung. Auch die diversen Morde sind – wie soll ich sagen – sehr kreativ ausgeführt. Es ist also nichts für schwache Nerven.

Auch das Drama um Hulda und Freyja nimmt weiter seinen Lauf. Ob Freyja ihm wohl je verzeihen kann? Vielleicht in Band 6? 😉

Insgesamt fand ich die Fortsetzung der Reihe wieder sehr gelungen. Es trägt den Namen „SOG“ nicht umsonst, denn einmal angefangen mit der Geschichte, kann man nicht mehr aufhören, bis man es fertig gehört hat.

Dietmar Wunder fand ich sehr gut. Erstaunlich, wie er die zungenbrecherischen Namen aussprechen konnte. Warum allerdings der Sprecher gewechselt wurde, weiß ich nicht. Denn Mark Waschke hatte mir im ersten Teil auch sehr gut gefallen.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Najaaaa....

Habe so viel mehr erwartet. Es plätscherte einfach nur so dahin... für einen richtig krassen Thriller Fan eher langweilig. Das Ende war ganz interessant und das beste an der Geschichte.
Da kenne ich besseres von der Autorin!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beklemmende Geschichte, erstklassiger Sprecher

Ich mag die Bücher von Yrsa Sigurdadottir und habe auch den 1. Band von Huldar und Freya gehört.
Allerdings störte mich da der nachlässige Umgang des Spreches mit den isländischen Namen.
Diesmal jedoch kam zur guten Geschichte auch noch ein erstklassiger Sprecher - sollte er auch den 3. Teil lesen, sofern es einen geben wird, bin ich gerne dabei!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fesselnd Schrecklich

Danke Dietmar Wunder für die beste Stimme aller Zeiten. Die Story trifft den Nerv. Misshandlung von Kindern ist so furchtbar und daher reisst dieses Hörbuch den Hörer in ein absolutes Gefühlschaos.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • lu
  • 16.11.2017

Mega Krimi

super spannend und viel Liebe zu Island
eine Frage blieb offen darum nur 4 Sterne

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr empfehlenswert

So spannend, dass ich es kaum unterbrechen wollte. Fesselde Geschichte und Ditmar Wunder als Sprecher, tut sein Übriges.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Eigentlich hat das Höhrbuch alles, was ein sehr gutes Höhrbuch braucht...

...und sogar noch einen Sprecher mit einer unfassbar guten Stimme, die jede Geschichte zum Erlebnis macht, dennoch hat es mich am Ende nicht richtig glücklich gemacht. Das liegt zum Einen daran, dass die Isländischen Namen schwer zuzuordnen sind aber vor allem daran, dass es der Geschichte nach einem starken Anfang über weite Teile an einem Spannungsbogen mangelt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors