Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 13,95 € kaufen

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Einsam treibt ein Schiff auf hoher See. Es ist merkwürdig ruhig an Deck. Und dieser süßliche Geruch... Im Hafen von Esbjerg bestätigt sich der düstere Verdacht von Kommissarin Nina Portland: An Bord hat in der Nacht der Tod gewütet. Alle Spuren deuten auf ein grausames Massaker hin. Hat der Russe Vitali Romaniuk, einziger Überlebender, seine Kameraden kaltblütig ermordet? Vitali wird freigesprochen, doch der Fall lässt Nina Portland keine Ruhe. Als sie den Mann Jahre später zufällig wiedersieht, heftet sie sich an seine Fersen. Und sie findet heraus, dass das, was damals auf hoher See geschah, erst der Anfang war...
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du digital exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG. Übersetzung von Christel Hildebrandt (P)2021 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu SØG. Dunkel liegt die See

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      262
    • 4 Sterne
      149
    • 3 Sterne
      79
    • 2 Sterne
      27
    • 1 Stern
      20
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      293
    • 4 Sterne
      134
    • 3 Sterne
      53
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      213
    • 4 Sterne
      147
    • 3 Sterne
      79
    • 2 Sterne
      30
    • 1 Stern
      25

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Guter Krimi mit hervorragender Sprecherin

    Die Geschichte ist spannend und wie bei allen Geschichten die Frau Steffenhagen liest kann man nicht aufhören zuzuhören!!!

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Nette Idee, aaaaber....

    Möchtegern Geheimdienst-Thriller mit unglaublicher Schnulzigkeit. Hier ist ein "Alleinerziehende Mutter träumt von der großen weiten Welt und sich selbst als Protagonistin und Heldin" - Traum verschriftlicht worden.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ich gebe nach Kapitel 69 auf

    nach OXEN kann bei J H Jensen nichts verhaut sein…
    Was ist bitte hier passiert- auch wenn es eine ungekürzte Fassung ist, kann es doch nicht sein, dass hauptsächlich über das Leben der Polizistin und ihrem Sohn erzählt wird….

    Wollte bei Kapitel 50 schon aufgeben, dann kurze Spannung und gleich wieder Entspannung.
    Bin bei Kapitel 69 wunderbar eingeschlafen und werde nicht mehr weiter hören….


    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • KB
    • 17.06.2021

    80% Beschreibung, 20% Handlung

    Die Idee hätte sicher Stoff für ein spannendes Buch geliefert, aber hier muss man halbstündige und längere Beschreibungen aller möglichen nicht handlungsrelevanten Dinge aus dem Leben, der Heimatstadt und der Verwandtschaft und Bekanntschaft der Hauptfigur über sich ergehen lassen, bis man wieder auf 5min Krimi-Handlung stößt. Irgendwann für mich nur noch mit überspringen dieser Passagen hörbar gewesen. Schade.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    mittelmassig

    Hauptfigur ist mittelmassig.langweilig, sehr einfache Abschluss. Geschichte hat auch mehrere Tiefpunkten. Folge 2 ist nicht für mich.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sie zündete sich eine Zigarette...

    Wir werden über jede einzelne Zigarette die sich Nina gezündet hat informiert. Sonst passiert nicht viel in dem Buch.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Der gleiche Verfasser?

    Konnte es nur bis Kapitel 54 aushalten. Inhaltlich war es noch schlimmer als ein "Arztroman".

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    langweilig

    sehr einschläfernd gelesen. Viele Handlungen nicht nachvollziehbar und unglaubwürdig. Kann ich wirklich nicht empfehlen. Schade um die Zeit

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nichts im Vergleich zur Oxen-Serie

    Die Geschichte ist in Ordnung, kommt für mich aber nicht annähernd an die Spannung von „Oxen“ heran. An den Sprecher Dietmar Wunder auch nicht. Ich habe das Hörbuch eher nebenbei gehört und war nicht annähernd so gefesselt.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Naja...?!?

    Also wer spannende Krimis sucht ist hier nicht ganz so gut aufgehoben. Die Sprecherin ist es zu verdanken, dass ich bis zum Ende durchgehalten habe. Es ist eher einen Lebensbeschreibung einer alleinerziehenden Mutter die bei der Polizei arbeitet. Zum großen Teil geht es um Ihren Sohn, Vater, Onkel und Tante. Freund und Freunde. Spannung kam bei mir nicht auf.

    2 Leute fanden das hilfreich