Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Lewis hat sich geschworen, es nie wieder zu tun. Doch der faszinierenden Fremden kann er nicht widerstehen. Als Londons größter Ermittler soll er den Mord an ihrer Freundin aufklären.

    Aber mit jedem Schritt holen ihn die Bilder seiner Vergangenheit wieder ein und drohen, ihn unter sich zu begraben.

    Wäre da nicht die Frau an der Themse. Kann sie ihn vor sich selbst retten?

    Kate kann endlich der Eintönigkeit Manchesters entkommen und wagt sich nach London, um ihrem Traum nachzujagen: der nächsten großen Story.

    Und was wäre größer als ein Serienmörder?

    Aber die Morde sind erst der Anfang.

    Kate und Lewis tauchen ein in eine Welt der Geheimgesellschaften und okkulten Rituale. Können sie die Vernichtung Londons noch aufhalten?

    ©2019 Drachenmond Verlag (P)2021 Hörbuchmanufaktur Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ruf der Rusalka

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      5
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannende Geschichte

    Tolles, spannendes Buch, welches die Atmosphäre des 19ten Jahrhunderts sehr gut einfängt. Das Einzige, das ehrlich so störend für mich war, dass ich beinahe mit dem Hören aufgehört hätte, ist der Sprecher bei der Darstellung von Frauen. Sie hören sich durchwegs, wie leicht krächzende Jugendliche an, richtig nervig. Schade, das hätte nicht sein müssen.