Jetzt kostenlos testen

  • Realitätsschock

  • Zehn Lehren aus der Gegenwart
  • Geschrieben von: Sascha Lobo
  • Gesprochen von: Sascha Lobo
  • Spieldauer: 9 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Kategorien: Geschichte, Welt
  • 4,6 out of 5 stars (713 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Haben Sie das Gefühl, die Welt sei aus den Fugen geraten? Sie sind nicht allein - die meisten Menschen haben in den letzten Jahren einen Realitätsschock erlitten: Unser Bild der Welt hat sich oft als kollektive Illusion entpuppt. Wer hätte damit gerechnet, dass Trump die Wahl gewinnt und die Briten für den Brexit stimmen? Dass Hunderttausende nach Europa flüchten und dabei Zehntausende sterben? Dass so viele Demokratien nach rechts kippen? Dass der Klimawandel so schnell spürbar wird und über Nacht eine weltweite Klima-Jugendbewegung entsteht? Sascha Lobo erklärt in seinem neuen Buch, warum die Welt plötzlich aus den Fugen geraten zu sein scheint. In seiner großen Analyse untersucht er, woher diese drastischen Veränderungen kommen und was wir daraus lernen können und müssen.

    ©2019 Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Köln / Random House Audio / Sascha Lobo (P)2019 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Realitätsschock

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      535
    • 4 Sterne
      131
    • 3 Sterne
      29
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      11
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      438
    • 4 Sterne
      145
    • 3 Sterne
      37
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      9
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      479
    • 4 Sterne
      115
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • SuS
    • 28.12.2019

    Gutes Buch

    Für mich müssen sich alle populärwissenschaftlichen Werke unserer Zeit an denen Yuval Hararis messen.
    Verglichen mit diesen bleibt "Realitätsschock" leider blass.

    Falls Sie aber, wie ich, die Werke Hararis bereits mehrfach gehört haben kann ich Ihnen "Realitätsschock" empfehlen.

    Die Themen sind größtenteils interessant und auch verständlich aufbereitet.

    Manchmal hätte ich mir eine etwas einfachere, verständlichere Sprache gewünscht. Ich könnte mir vorstellen das spätestens beim Verb "amalgamisieren" mancher einen bildungssprachlichen Schock erleidet. Insbesondere da der Autor dieses Buch ja explizit für diejenigen schreibt welche sich überholt fühlen.
    Bisweilen verliert sich der Autor für mein Gefühl etwas im verklausulieren. Es wird viel und gründlich zitiert.

    Dennoch,es schadet ja nicht sein Gehirn zu benutzen und ein wenig zu fordern! Das Buch gab mir einige Denkanstöße mit und hat meinen Blick für Neues geschärft.
    Danke dafür

    Ich wünsche mir mehr Bücher dieser Art und wünsche dem Autor damit viel Erfolg.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Titel ist super, Inhalt überzeugt mich nicht

    Ich habe das Buch wegen des Titels gekauft und weil ich Lobos Artikel oft sehr schätze.

    Nach drei Kapiteln habe ich folgenden Eindruck:

    Sascha Lobo ist ein toller Schreiber & Denker, aber kein attraktiver Sprecher (das ist aber natürlich Geschmackssache)

    Inhaltlich habe ich tatsächlich mehr erwartet, weil die "großen" Themen diskutiert und eingeordnet werden (sollen). Und genau mit dieser Einordnung habe ich meine Problemchen. Ich höre keine Erkenntnisse/ Einordnung einer wissenschaftlichen Fachrichtung, oder eine neuen Denkweise und Anstöße. Sondern es erfolgt eine Einordnung des Zeitgeschehens eines exzellenten Medienkritikers; eines Beobachters von Social Media und klassischer Presse wie SPIEGEL et al. D.h. wenn man einfach gerne Medien liest und sich informiert, dann ist der Inhalt des Buches sehr erwartbar.

    Was mich persönlich dabei stört, dass die "guten Stereotypen der Internet-Intellektuellen" als Denkschablone genutzt werden, z.B.:

    - weiße alte Männer sind böse, Frauen sind in Sprache und System immer noch unterdrückt
    - Diversitiy ist wichtig: was sagt die LBQT Szene zur Klima- oder Flüchtlingskrise?
    - Die Politik versteht Social Media nicht (siehe Rezo)

    Der Titel des Buches und die Kapitel sind spannend und tatsächlich zerfällt die alte Weltordnung in eine Neue, ohne dass wir die Mechanismen vollständig verstehen. Yuval Harari hat mich bei diesen Fragen inspiriert - Lobo gelingt es leider nicht.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein völlig neuer Blickwinkel auf die aktuelle Gemengelage

    Sascha Lobo gelingt es, auch „älteren“ Leuten die Augen zu öffnen, für sich entwickelnde Sachverhalte, die für (zu) viele von uns vielleicht noch im Verborgenen liegen, aber dennoch existent sind. Daher auch der Realitätsschock. Ich für meinen Teil habe jetzt allerdings mehr Zutrauen in die kommenden Generationen „Y“ und vielleicht auch „Z“! Denn wenn es einem gelingt, auch für einen Moment nur, den Altersstarrsinn zu bändigen, so kann man vielem zustimmen, was die jungen Leute da so umtreibt. Sie werden ihre Zukunft schon ebenso gut oder schlecht meistern, wie wir das taten. Ich habe allerdings dabei aber die Hoffnung verloren, zu glauben, meine Erfahrungen, auf die ich doch so stolz bin, wären für sie irgendwie noch relevant.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Überwiegend realitätsschockierend

    Nicht immer ist es vorteilhaft, wenn der Autor selber liest, das kann man mal eine Stunde lang hören, aber dann wird es anstrengend. Also immer schön in kleine Häppchen einteilen.

    Inhaltlich beschreibt SL viele hoch spannende und m.E. nach gegenwarts- und zukunftsrelevante Themen. Dabei zeigt er seine Expertise v.a. im Bereich der digitalen Welt - spannend, für uns Ältere Ü50.
    Was gar nicht funktioniert, sind seine Ausführungen zu Zuwanderung und Integration. Zu einseitig, undifferenziert, zu ideologisch links eingefärbt, ohne konkrete Gegenvorschläge zur aktuellen Politik.

    Er ist nun mal in der digitalen Welt zuhause, und einige Kapitel dazu lohnen sich dann auch zweimal gehört zu werden.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Enger Fokus

    Linke Propaganda mit sehr enger Weltsicht. Das Buch ist eine Aneinanderreihung von Behauptungen ohne jede Angabe von Quellen, ein nicht durchdachtes Möchtegern ich versteh die Welt kochbuch. Verwechselt das Huhn mit dem Ei, vorallem in Politik und Wirtschaftsthematik. Zurückgegeben

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das beste Hörbuch, dass ich dieses Jahr gehört hab

    Von Anfang bis Ende spannend. Der Autor arbeitet die wesentlichen Probleme unserer Welt detailliert auf, regt zum Nachdenken an und betrachtet sowohl Rechts- als auch Linkspopulismus kritisch. klare Kaufempfehlung!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ein Nerd erklärt die Welt

    es geht so, die Themen erklärt einer, der wahrscheinlich in seiner Blase gefangen ist. Themen wie Multikulti, Israel und Migration sind so "famos" erklärt, dass man sich an die Fantasien und Luftschlösser der 80er erinnert fühlt. Es ist viel richtiges dabei - einzig fehlt die Erkenntnis, dass es niemals um Moral oder Humanismus geht - sonder einzig und alleine um Geld, Geld, Geld und nochmals Geld - follow the Money - es gibt wesentlich bessere Bücher!

    28 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Absolut empfehlenswert !

    Wer Hintergrundwissen benötigt, um die aktuellen Entwicklungen nachvollziehen zu können, ist mit diesem Hörbuch bestens bedient. Allerdings sollte man konzentriert zuhören. Absolute Empfehlung und ein Muß für jede Bibliothek.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Aufrüttelnd und erhellend

    Wer unsere veränderte und sich rapide weiter verändernde Wirklichkeit besser verstehen möchte und auf intelligente Weise angeregt werden möchte, dem kann ich dieses brillante Buch wärmstens empfehlen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz nett, aber...

    Wie schon in anderen Rezensionen gelesen, so ist es bei mir leider auch eingetroffen. Harari, Precht und Kehlmann sollte man nicht unbedingt vorher hören, sonst ist man wahrscheinlich enttäuscht. Etwas befremdlich fand ich auch den eindeutigen Hinweis in der Einleitung zum bald erscheinenden Buch der Ehefrau.