Jetzt kostenlos testen

Quantenmüll

Sprecher: Jürgen Prochnow
Spieldauer: 40 Min.
4,4 out of 5 stars (1.983 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Eines der größten Probleme unserer Epoche scheint für alle Zeiten überwunden: Ein Quantenphysiker entdecket durch Zufall ein einzigartiges physikalisches Phänomen, welches die globale Abfallproblematik mit einem Schlag beseitigt. Doch schon bald muss er erkennen, dass diese Errungenschaft auch ihre Konsequenzen mit sich bringt.
©2013 Lübbe Audio (P)2013 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Quantenmüll

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.148
  • 4 Sterne
    602
  • 3 Sterne
    178
  • 2 Sterne
    35
  • 1 Stern
    20
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.180
  • 4 Sterne
    456
  • 3 Sterne
    106
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    13
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.056
  • 4 Sterne
    492
  • 3 Sterne
    180
  • 2 Sterne
    42
  • 1 Stern
    18

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Autsch!

Eins kann Eschbach: erzählen.
In knapp 30 Minuten haut er seinen Zuhörern so ihren Müll um die Ohren, dass sie immer daran denken werden müssen wenn sie Müll fabrizieren. Genial!

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Für Physiker

Der Traum vieler Forscher in der Physik:
Zwei arme Physiker (Lakaien an einem Experiment in Uni/Forschungsinstitut) machen eine Entdeckung, die sich sogar grandois vermarkten lässt und werden reich. Leider haben sie ihre Entdeckung nicht ganz verstanden ...
Spanend bis zum Ende und schön markaber.

12 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Sehr schön

Eine nette Geschichte über die Raffgier der Menschen. Hat mich ganz stark an die Kurzgeschichten aus der Twilight Zone erinnert.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Ed
  • 31.07.2013

Kurz kann gut sein

Eine Kurzgeschichte der besonderen Art. Der Mensch als unwissend tastender, aber immer auf seinen Vorteil bedacht. Unsere Schwächen werden entblößt und dabei entsteht kurzweilige, gute Unterhaltung für zwischendurch. Nicht zuletzt weil Prochnow sehr gefühlvoll liest.

16 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Typisch Eschbach! Einfach genial!

Ich bin ein großer Fan von Herrn Eschbach! Ein wirklich tolles Hörbuch! Ein wirklich beängstigender Gedanke, den er da spinnt...

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Eschbach hat mich noch nie enttäuscht

Eine kurze Geschichte die mehr Inhalt transportiert als so mancher "dicke Schinken". Wie man es gewöhnt ist von Eschbach...

Ist die 99 Cent definitiv wert - wenn es sich alle zu Herzen nehmen würden ein günstiger Weg die Welt zu retten.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Sehr interessant!

Um nicht zu viel zu verraten: Eine gute Story, die zeigt, wass passieren kann, wenn Geld wichiger wird, als Wissen. Hoffentlich passiert soetwas nicht wirklich einmal!

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Hörenswert

Nette kleine Geschichte, die sehr gut gelesen ist.

Und vor allem erschreckend, wie realistisch sie ist. Weniger, wegen der "Erfindung", sondern mehr, weil die Wissenschaft oft nicht wirklich weiß, was sie tut.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • TJ
  • 02.02.2014

Super!!!

Eigentlich mag ich keine Kurzgeschichten, aber diese hat mich umgehauen. Super erzählt, bleibt interessant bis zum Schluss.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Braucht die Menschheit wirklich alles?

Ein Buch, das nur 40 Minuten Spielzeit hat? Lohnt sich das? Antwort: AUF JEDEN FALL! Selten hat mich ein Autor mit seinem Buch so zu Nachdenken gebracht wie Andreas Eschbach. Ich kann nur hoffen, dass sich ab sofort mehr Leute (egal, ob Wissenschaftler oder Geschäftsleute) Gedanken machen, bevor sie etwas kommerziell vermarkten. Endgültige Gewissheit gibt's nicht.
Ein großes Lob auch an Jürgen Prochnow, der die kurze Geschichte hautnah rübergebracht hat.

7 Leute fanden das hilfreich