Regulärer Preis: 28,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

He is Dexter Mayhew, tall, dark and (she can't deny it) handsome. She is Emma Morley, bottled red hair, wilfully badly dressed, all principles and no action. Could this be the dawn of the rest of their lives? Or are Dex and Em living proof that - despite an unlikely beginning - men and women really can be just good friends?
©2009 David Nicholls (P)2009 WF Howes Ltd

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    42
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    13
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    17
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Naja...

Die Sprecherin war anstrengend, Geschichte so lala, die männliche Hauptperson ist irgendwie immer nur egoistisch. Trotzdem hab ich es bis zu Ende gehört und war auch einigermassen gefesselt

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

eher mittelmäßig

Ich habe dieses Hörbuch aufgrund vieler positiven Kritiken gehört und muss leider sagen, dass ich den Hype nicht nachvollziehen kann. Die Idee, 20 Jahre lang jeweils einen Tag (den 15. Juli) in der Beziehung zwischen zwei Freuden zu beschreiben, ist interessant und die Zeitsprünge sind auch gut gewählt. Die Erzählperspektive speziell aus der Sicht von Emma gefällt mir auch. Aber Dexter ist einfach ein solcher Idiot und nach einer Weile sind mir die ewig gleichen Beschreibungen von seinen erotischen Abenteuern und den Drogen und Alkoholexzessen wirklich auf die Nerven gegangen. Außerdem versteht man z.T. gar nicht so richtig, was die beiden eigentlich an einander finden. Sie sind so verschieden, dass eine Freundschaft manchmal unrealistisch erscheint.

Weiterhin hat mich die Sprecherin häufig genervt. Ihre Darstellung vieler Charaktere ist so unangenehm, dass es mir in den Ohren weh getan hat.

Alles in allem ein mittelmäßiges Buch, das man hören kann, aber auch nicht wirklich viel verpasst, wenn man es lässt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Schöne Geschichte

Was passiert(e) am 15. Juli ?

Es beginnt mit einer gemeinsamen Nacht im Jahr 1989 und dem Hörer wird ab dann, über eine Zeitspanne von 20 Jahren, immer am 15.Juli ein Einblick in die Leben
von Emma und Dexter gegeben
Was wird aus ihren Ideen und Träumen ?
Was machen sie beruflich oder privat ?
Vor allem aber kommt immer wieder die Frage:
Wann kommen sie zusammen oder besser kommen Sie zusammen??
Ein sehr schönes Hörbuch zum Lachen und Weinen, vor allem aber zum Genießen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Zu langsam vorgelesen! Sehr langweilig!

Ich höre sehr viele Bücher und es war das erste Mal, dass ich es so langweilig gefunden habe! Daher habe ich mich entschieden meine erste Rezension zu schreiben!
Die Geschichte ist sehr schön, doch die Sprecherin liest VIEL zu langsam. Ich gebe gern ein Beispiel: Emma und Dex sind auf der Strasse und streiten. Im Buch wird sogar beschrieben wie Emma sich plötzlich umdreht und schnell was in Dexters Ohr sagt. Doch die Sprecherin Anna Bentinck liest es vor als ob sie gerade über das Wetter sprechen und bringt die Leidenschaft dieser Situation Null rüber.
Sehr schade, denn die Geschichte finde ich klasse.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Klasse!

Noch besser, das auf Englisch zu hören als das Buch auf Deutsch zu lesen. Und das war schon mehr als toll!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Als ob man Freunde kennenlernen würde...

Dieses Hörbuch hat mich einfach gepackt! Die Gechichte von Emma und Dexter, die am 15. Juli 1988 die Nacht ihrer eigenen Schul-Abschlussparty miteinander verbringen und von da an Freunde sind. Das Buch verfolgt ihre in verschiedene Richtungen driftenden Lebensläufe Jahr für Jahr, jeweils am 15. Juli, in denen sie immer eine Rolle im Leben des anderen spielen, auch wenn sie mal weniger Kontakt miteinander haben. Ich als Zuhörer hatte das Gefühl, die Geschichte der beiden so intensiv mitzuerleben, als würde ich sie persönlich kennen.
Und ständig fragt man sich: Sind sie füreinander bestimmt als Freunde oder vielleicht doch als Paar?

Und auch, wenn die Geschichte an einem Punkt ankommt, an dem die Zukunft trostlos aussieht, bleibt im Hinterkopf immer der Gedanke - mit Hilfe von guten, wirklichen Freunden gibt es immer einen Weg!

Danke für dieses schöne, sentimentale Buch, ich habe es bis zum letzten Wort genossen!
Und Anna Bentinck verleiht jeder Figur nicht nur eine eigene Stimme, sondern auch ihren eigenen Sprachakzent, einfach großartig!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Sehr gut

Ich kann diese Buch von Herzen empfehlen. Es ist warmherzig, ehrlich und spannend, und super gelesen.