Jetzt kostenlos testen

Noch so ein Arbeitstag, und ich dreh durch!

Was Mitarbeiter in den Wahnsinn treibt
Autor: Martin Wehrle
Sprecher: Helge Heynold
Spieldauer: 9 Std. und 6 Min.
4.5 out of 5 stars (48 Bewertungen)
Regulärer Preis: 10,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

In vielen Firmen herrscht das Diktat der Unvernunft. Mitarbeiter müssen tun, was ihnen gesagt wird, weil es ihnen gesagt wird - auch wenn es der letzte Unsinn ist. Regeln ersetzen den gesunden Menschenverstand. Das Betriebsklima orientiert sich vor allem an der Laune der Chefs. In seinem neuen Hörbuch zerrt Martin Wehrle ans Licht, womit Unternehmen ihre Mitarbeiter heute in den Wahnsinn treiben. Mit Erfahrungsberichten, unglaublichen Beispielen aus seiner Praxis und seiner typischen erfrischenden Sprache holt er die Hörerinnen und Hörer dort ab, wo sie täglich herausgefordert sind, und eröffnet Möglichkeiten, dem Wahnsinn entgegenzutreten.

©2018 Mosaik (P)2018 Lagato Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    12
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    27
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Aufschlussreich

Sehr lustige aber zugleich auch tragische Geschichten, welche aber spitzfindig analysiert wurden. Danke Martin Wehrle für dieses Buch.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Passt perfekt!

Das Hörbuch bringt es inhaltlich auf den Punkt.
Sehr gut gesprochen. Habe es nicht bereut.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • ich
  • 16.03.2019

Man erkennt seine eigene Firma

Sehr amüsant berichtet - hoher Wiedererkennungswert in vielen Kapiteln. Öffnet einem zum Teil die Augen und regt zu neuem Denken an.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

aus dem Leben gegriffen

Die vom Autor dargestellten Situationen zu Führung in Unternehmen, getroffenen Entscheidungen und Motivation hat wohl jeder schon erlebt, Führungskräfte wie Mitarbeiter.

Erschreckend ist, dass die Beispiele offenbar in vielen Betrieben identisch vorkommen können, was wiederum die Chance bietet, es systematisch besser zu machen, weil viele im selben Boot sitzen.

Der Begriff Durchdrehreim kommt gefühlt zu oft vor, aber ansonsten ist das Buch gut hörbar.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Top Hörbuch...

...und zu 100 % wahr. Ich kann es jedem nur empfehlen. Danke Herr Wehrle. Mich wundert auf dieser Welt schon gar nichts mehr.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

besser kann man es nicht interpretieren..

ein sehr sehr gutes Hörbuch, ich hoffe und wünsche mir von Herzen dass es etwas bewirkt und die Personen die den größten Einfluss auf diese beschämende Themen haben es zu ändern.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Frustrierte Jammerei

Der rote Faden in dem Buch ist eine Reihenfolge, nicht zusammenhängendes aber sich inhaltlich oft wiederholendes Gejammere über die bösen Chefs und Firmen bzw. über die Wirtschaft im allgemeinen.
Keine Ahnung was dem Verfasser dabei durch den Kopf ging, jedenfalls scheint sich da viel Frust gesammelt haben und der Autor benutzt dieses Buch als Selbsttherapie.
Wenn jemand schon immer Bestätigung suchte, dass er in der Welt das ärmste Schwein ist oder jemand Gründe sucht erst gar nicht arbeiten zu gehen ist das Buch top. Wer sich mehr erwartet,... Sorry...
Martin

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich