Jetzt kostenlos testen

Nightflyers

Die Dunkelheit zwischen den Sternen
Sprecher: Reinhard Kuhnert
Spieldauer: 4 Std. und 28 Min.
4 out of 5 stars (203 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Melantha Jhirl ist eine Kämpferin, und sie soll acht Wissenschaftler auf einer gewagten Expedition beschützen. An Bord des Raumschiffs Nightflyer brechen sie auf, um die rätselhafte Rasse der Volcryn zu erforschen. Doch sie sind nicht allein an Bord! Als der Telepath des Teams eine seltsame Präsenz an Bord spürt, ist es bereits zu spät. Das Wesen ermordet Malantha Jhirls Schützlinge. Sie ist die einzige, die es aufhalten kann - doch dafür muss sie selbst am Leben bleiben...

Gelesen von Reinhard Kuhnert, der Hörbuchstimme von "Das Lied von Eis und Feuer".

©2018 Penhaligon. Übersetzung von Maike Würz (P)2018 Random House Audio

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    64
  • 3 Sterne
    56
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    102
  • 4 Sterne
    41
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    49
  • 3 Sterne
    55
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    7

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zu viel Phantasie

Leider kann das Buch an die Qualität des Liedes von Eis und Feuer nicht heranreichen. Zu viel Phantasie mit zu viel Klischee und Effekthascherei, dafür zu wenig Aussage. Es lohnt sich nicht, die Zeit zu investieren.
Der Sprecher Reinhard Kuhnert ist jedoch hörenswert, auch wenn die Stimme besser zum Mittelalter passt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Na ja...

das einzige, was Sci-fi rechtfertigt ist, das die Geschichte in nem Raumschiff spielt. Ansonsten könnte die Story in jedes beliebige Genre eingebettet werden.... mich haut das nicht vom Hocker.....

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Vorhersehbar

Der Sprecher hat sein bestes gegeben, aber packend ist was anderes. Die meisten Charaktere sind völlig irrelevant und schnell vergessen, so ziemlich alle Geschehnisse sind extrem vorhersehbar.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr träges SciFi-Drama

Langatmige Story und genau so vorgetragen. Am Ende nicht ganz uninteressant, doch man braucht Geduld.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Eine sehr durchsichtige Geschichte ...

... nach der Melodie 10 kleine Austronauten ... da warens nur noch 9.
Auch der Schluß ist m.M. nach verschenkt worden.
Aber die Story wurde weitgehend gut vorgelesen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

konfuse Geschichte, Sprecher passt nicht

Die Story ist konfus und merkwürdig aufgebaut. Kuhnert ist ein mega Sprecher, passt hier aber irgendwie so gar nicht zur Geschichte und den Figuren in der Art wie er liest. alles in allem war das nix, hört sich flüssig aber man schüttelt gleichzeitig permanent den Kopf über den Inhalt

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Naja

Die Geschichte war langatmig, genau wie der Erzählstil. Es kam kaum vorwärts... Enttäuschung pur für mich. Auch das Buch selbst ist nicht besser...

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr unterhaltsam!

Ein fantastisches Buch von Martin!
sehr kurz aber dafür sehr knackig und kurzweilig.
Überraschungsmoment garantiert!
Hat mir sehr gut gefallen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Humorvoll und spannend

Hat mir sehr gut gefallen. Es war nicht zu technisch, manchmal witzig, nicht zu eklig und spannend.