Jetzt kostenlos testen

Nicht ein Wort

Autor: Brad Parks
Sprecher: Tobias Kluckert
Spieldauer: 14 Std. und 46 Min.
4.5 out of 5 stars (564 Bewertungen)
Regulärer Preis: 24,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Es hätte ein normaler Mittwochnachmittag werden sollen, an dem Bundesrichter Scott Sampson seine Kinder Sam und Emma zum Schwimmen begleiten würde. Doch dann erreicht ihn eine SMS seiner Frau, die besagt, dass sie die beiden von der Schule abholt. Als Alison später nach Hause kommt, sind die Kinder nicht bei ihr. Und sie hat auch keine SMS geschrieben. Stattdessen klingelt das Telefon. "Ihre Kinder sind in unserer Gewalt!", sagt eine Stimme. Wenn Scott die beiden wiedersehen wolle, habe er genaue Instruktionen zu befolgen. Wie weit wird er gehen, um das Leben seiner Kinder zu retten?

©2018 Buchvorlage: Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, Frankfurt am Main 2018 Der Titel erschien unter dem Titel "Say Nothing" im Verlag Dutton, an Imprint of Penguin Random House LLC, New York, USA. © 2017 by MAC Enterprises, Inc. Copyright © 2017 by Brad Parks Für die deutschsprachige Ausgabe: © 2018 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main (P)2018 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    340
  • 4 Sterne
    147
  • 3 Sterne
    53
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    13

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    385
  • 4 Sterne
    108
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    300
  • 4 Sterne
    130
  • 3 Sterne
    58
  • 2 Sterne
    20
  • 1 Stern
    14
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eines meiner besten Hörbücher bis jetzt

Zuerst mal Lob an den Sprecher. Er schafft es wirklich jeden einzelnen der Charaktere so gut zu sprechen, dass es sich stellenweise so anhört, als ob verschiedene Leser am Werk sind. Hervorragend....Die Geschichte ist absolut glaubwürdig und nachvollziehbar. Keine Minute kam Langeweile auf . Der Ausgang ist wirklich unglaublich und es war mein erstes Hörbuch bei dem ich zum Schluss Tränen in den Augen hatte. Sehr ergreifend und doch realistisch. Weiterempfehlung auf ganzer Linie.

15 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Suchtgefahr!!! Richtig gut!


Ein Hörbuch-Thriller, wie ich ihn mir besser nicht wünschen könnte.

Die Spannung geht schon innerhalb der ersten 10 Minuten los und zieht sich gekonnt durch das Hörbuch.

Es gibt das Hörbuch in der 14 Stunden- und 12 Stunden-Version. Die 14 Stunden-Version ist so spannend und kurzweilig gelesen, dass ich ohne weiteres noch mehrere Stunden hätte weiter hören können.


Tobias Kluckert als Sprecher macht hier einen genialen Job. Er bringt die Charaktere der Protagonisten so gekonnt rüber, dass man sie fast greifen kann. Er wird sicher ein weiterer meiner Lieblingssprecher werden.

Unbedingte Kaufempfehlung!

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Eva
  • 04.04.2018

Langatmig und schnulzig.

Der Richter gerät in keinen Gewissenskonflikt, denn er beschäftigt sich ohnehin nur äußerst oberflächlich mit den ihm anvertrauten Fällen. Was bleibt, ist die Sorge der Eltern um ihre entführten Kinder, also ein kitschiges Familiendrama, welches die Spannung stundenlang in den Hintergrund drängt. Weniger (= Kürzung des Buches um die Hälfte) wäre mehr gewesen!

Das Buch wird mit dem Slogan beworben „Fans von Harlan Coben werden diesen Thriller lieben“ (Library Journal). Dem kann ich nicht zustimmen. Insbesondere an seinen Thriller „Kein Sterbenswort“ kommt dieses Buch bei weitem nicht ran.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • BB
  • 31.10.2018

Verschwendete Zeit

Langweilige Geschichte, total unglaubwürdig, vor allem weil einem die künstlich wirkende, perfekte Familie mit ihren unpersönlichen Figuren total egal ist.
Habe es wegen der guten Bewertungen gekauft, die ich leider nicht nachvollziehen kann. Schade!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

OMG wie langweilig...

Ich habe das HB nach ca 4 Std hören leider zurückgeben müssen. Hier werden so unendlich viele Worte benutzt, weshalb wirklich keine Spannung aufkommen kann. Wenn Kinder entführt sind, dann wird das ganze tun, was Eltern dann tun, spannend. Hier aber hat man das Gefühl was machen zu müssen, da wirklich nichts passiert. Selbst die Verzweiflung, Wut, das Gefühl man Platze fast vor Sorge um die Kinder, kommt hier nicht rüber. Einfach ganz schlecht geschrieben. Ich denke der Sprecher hat mehr drauf, kommt aber auf Grund der langatmigkeit des Inhalts nicht so zum Zug. Da bekomme ich, Frau 49 j. einfach nur Wut, bei solch einem Kaugummi HB.SORRY

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gerichtskrimi und Familiendrama

Stell dir vor, du bist Bundesrichter und deine Kinder werden entführt. Nur wenn du zu niemandem ein Wort sagst und ein Urteil fällst, wie es die Entführer wollen, bekommst du deine Kinder zurück. Nur deine Frau ist die einzige Vertraute. Oder?
Ein Szenario, wie es in vielen Büchern schon beschrieben wurde, und doch ist jede Geschichte anders und auf ihre Art interessant.
Scott, aus dessen Sicht die Handlung erzählt wird, ist ein sehr sympathischer Charakter. Man fühlt mit ihm, wenn er von seiner Liebe zu seiner Frau und seinen Kindern spricht und kann seine Gedankengänge und Handlungen gut nachvollziehen. Wie in vielen Thrillern oder auch Filmen, in denen es um Entführungen geht, steht er vor dem Dilemma, dass er die Polizei nicht informieren soll und ihm somit die Hände gebunden sind, irgendetwas gegen die Entführung zu tun. Für ihn steht eigentlich sofort fest, dass er alles, aber auch wirklich alles tun wird, was die Entführer verlangen. Und schnell ist klar, dass es dabei nicht um Geld geht, sondern um seine Funktion als Richter.
Hier findet sich für mich ein kleiner Minuspunkt , es fallen so viele Namen und juristische Details, dass ich manchmal etwas den Überblick verloren habe – welcher Anwalt ist jetzt wer? Warum verläuft der Fall so wie er verläuft… für mich als Jura-Laien eine Menge Details, die man vielleicht ein wenig kürzer hätte fassen können. Aber trotzdem kann man der Story gut folgen .
Mich hat das Hörbuch nicht nur aufgrund seiner Schnelligkeit und der Spannung gefesselt, sondern auch sehr berührt, weil ich mir eigentlich gar nicht vorstellen mag, wie es ist, wenn die eigenen Kinder entführt werden. Eine Angst, die wohl jedes Elternteil nachvollziehen kann und mit der Brad Parks geschickt spielt. Deshalb kommt die Geschichte ohne allzu brutale Details und dutzende Leichen aus, sondern hat Gedanken und Gefühle in meinem Inneren geweckt, die Angst einflößend genug waren. Genau die Art von Thriller, die ich mag, bin gespannt, was wir in Zukunft von Brad Parks noch hören werden

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

0 Sterne geht leider nicht

Spannung ist bis zur Hälfte noch nicht aufgetreten.
Unendliche Beschreibungen von Belanglosigkeiten.
Der Sprecher liest sehr monoton, wenn er mal betont dann an der falschen Stelle.
Bis hier hab ich mich gequält, nun gebe ich auf.

Diesen Autor mit Harlan Coben zu vergleichen ist eine Frechheit

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ute
  • Heppenheim, Deutschland
  • 05.07.2018

Sehr gut!

Dieses Hörbuch hat mich sehr gefesselt! Welch eine Vorstellung, beide Kinder der Sampson werden entführt. Lange zittert man mit den Eltern mit, ist hin- und hergerissen von den folgenden Entscheidungen, die durchaus immense Auswirkungen haben. Ich fand diese Story psychologisch toll aufgebaut, sehr interessant und kurzweilig erzählt und man kann durchaus kontrovers darüber diskutieren, ob die gefällten Entscheidungen nun richtig oder falsch waren. Wobei man die Frage nach richtig oder falsch wohl eher in verständlich oder nicht umwandeln müsste.

Auch das Ende fand ich nicht gerade leicht verdaulich und hatte einen dicken Kloß im Hals.

Tobias Kluckert hat mir hier auch sehr gut gefallen. Somit bin ich rundum sehr begeistert von diesem Hörbuch, so dass es einen Platz auf meiner Bestenliste bekommt.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Toller Sprecher, tolle Geschichte

Der Sprecher macht dieses Hörbuch absolut hörenswert.
Leider nimmt die Geschichte sehr langsam an Fahrt auf und stockt manchmal . Trotzdem habe ich sie gerne gehört. Immer wieder fragt man sich, wie mann selber in so einer Situation reagieren würde.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super

Ich fand die Story sehr gut und gut aufgebaut. Ich kann sie nur empfehlen. Sehr spannend und das Ende war für mich total unerwartet