Kostenlos im Probemonat

  • Neue Vahr Süd

  • Von: Sven Regener
  • Gesprochen von: Sven Regener
  • Spieldauer: 13 Std. und 40 Min.
  • 4,5 out of 5 stars (1.236 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Neue Vahr Süd Titelbild

Neue Vahr Süd

Von: Sven Regener
Gesprochen von: Sven Regener
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 34,95 € kaufen

Für 34,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wir befinden uns im Jahre 1980 in der Neuen Vahr Süd, einem ganz und gar nicht pittoresken Neubauviertel im Osten von Bremen. Für Frank Lehmann, der gerade seine Lehre beendet hat, noch immer bei seinen Eltern wohnt und irgendwie vergessen hat, den Wehrdienst zu verweigern, wird es ein hartes halbes Jahr. Zwar gelingt ihm nach einem Streit der Auszug aus dem Elternhaus in eine chaotische Wohngemeinschaft im Bremer Studentenviertel Ostertor, aber ein neues Zuhause hat er damit noch lange nicht gefunden, und die Neue Vahr Süd holt ihn immer wieder ein.Und während Frank - noch immer rätselnd, wie es so weit kommen konnte - in der Kaserne strammstehen, Hemden auf Din-A-4 falten und durchs Gelände robben muss, streiten seine Freunde für ihre Version der proletarischen Weltrevolution, gegen Militär und Aufrüstung und um die energische Sibille, ohne diese allerdings vorher nach ihrer Meinung gefragt zu haben. Hin- und hergerissen zwischen Auflehnung und Resignation kämpft Frank Lehmann hart am Abgrund und mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln für eine eigene, würdige Existenz zwischen zwei widersprüchlichen Welten.

    Sven Regener ist ein komischer und zugleich beklemmender Roman gelungen, der uns über den Aufbruch seines Helden in eine verwirrende Zukunft die frühen achtziger Jahre von einer Seite nahebringt, die wir erfolgreich verdrängt zu haben glaubten.

    (c) 2004 Roof Music

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Neue Vahr Süd

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      868
    • 4 Sterne
      243
    • 3 Sterne
      63
    • 2 Sterne
      35
    • 1 Stern
      27
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      429
    • 4 Sterne
      73
    • 3 Sterne
      25
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      9
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      412
    • 4 Sterne
      89
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wenn der Autor auch zum Sprecher wird

    Wer hätte gedacht, dass die Geschichte von Herrn Lehmann eine Fortsetzung erfährt. Nur, dass Herr Lehmann jetzt nicht mehr Herr Lehmann heißt, weil die Fortsetzung neun Jahre vorher spielt und man zu einem 20-Jährigen nun wirklich schlecht Herr sagen kann. Frank Lehmann hat ohnehin andere Sorgen. Er muss zum Wehrdienst, weil er das Verweigern irgendwie verschwitzt hat. Auch dass er in eine chaotische Männer-WG zieht, in der ständig K-Gruppen diskutieren...
    Es ist nicht nur Franks Komik wider Willen mit seiner eigenwillig-philosophische Sicht auf den Dschungel des Alltages mit all seinen Absurditäten, auf die Menschen, die ihn umgeben und die kuriosen Situationen, in die er immer wieder gerät, die dieses Hörbuch so hörenswert machen, sondern auch die Stimme des Sprechers - dem Autor selbst - der ein wenig an Brösel erinnert und die feine Komik des Buches dadurch besonders unterstreicht.
    Aber Vorsicht, nach dem Hörgenuß erwischt man sich immer wieder selber, wie man versucht, die Betonung der Wörter oder auch ganze Phrasen nachzuahmen!

    41 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    unterhaltsamstes Genuschel

    Neue Vahr Süd --- meine erste Begegnung mit Sven Regeners Schaffen. Ich brauchte einige Minuten, bis ich die Nuschelstimme von Regener ohne Anstrengung verstehen konnte, mit jeder gehörten Minute jedoch wurde sie mir immer sympathischer, weil sie einfach zu dem passt, was hier erzählt wird.
    Ich habe mich immer zwingen müssen, abzuschalten. Um so herber war es, als dieses Hörbuch zu Ende war. Am liebsten würde ich den Autor nötigen, noch eine Fortsetzung zu schreiben, so sehr liebe ich dieses Buch.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Absoluter Hör- und Lachgenuss

    'Neue Vahr Süd' ist fast 14-stündiger Hör- und Lachgenuss pur und hat uns einige höchst vergnügliche Abende (und Nächte) beschert. Fantastisch authentisch (und temporeich) vorgelesen von Sven Regener himself. 100% empfehlenswert!!

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    KLASSE!

    Mein aller erstes 'richtiges' Hörbuch, 'richtig' in dem Sinne, als dass ich sonst ausschliesslich immer nur Bücher aus der Rubrik 'Beruf & Karriere' gehört habe und mit 'Belletristik & Co' wenig am Hut hatte.

    Was soll ich sagen? 'NEUE VAHR SÜD' ist einfach spitze!

    Ich habe mich die knapp 14 Stunden köstlich amüsiert und auch wenn meine Bundeswehrzeit annähernd 20 Jahre her ist, so muss ich sagen, dass ich am meisten über die ganzen Sprüche der Vorgesetzten gelacht habe, weckten diese doch die Erinnerung an längst vergessen geglaubte Geschehnisse im Grünzeug. Genial!

    Sven Regener als Sprecher: es konnte für diesen Roman vermutlich keinen besseren geben. Er ist sooooooo derbe authentisch bei seiner Lesung, dass ich ihm jederzeit abnahm, Frank und all die anderen zu sein. Kompliment! Besser gehts einfach nicht!

    Doch abschliessend auch was Negatives: Ich war bitter enttäuscht, als schon nach 13 Stunden und 40 Minuten alles vorbei war. ICH WOLLTE MEHR!

    Deshalb mein Fazit: Pflichtlektüre!

    Achim

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Der zweite, erste Teil - ein großer Wurf

    Vor einigen Jahren war mir Sven Regener allenfalls als Sänger der Gruppe „Element of Crime" bekannt. Dann erschien 2001 sein erster, viel beachteter Roman „Herr Lehmann". Dieser Roman erstürmte die Bestsellerlisten und wurde euphorisch gefeiert. Wenn ich auch die Euphorie nicht teilen konnte, hat mir Regeners schriftstellerisches Debüt gut gefallen, selbst die Verfilmung war annehmbar.

    Nun der zweite Teil des Romans: „Neue Vahr Süd": Zweite Romane haben es nach einem großen kommerziellen Erfolg üblicherweise schwer, zweite Teile schon mal lange, wenn sie nicht nur an den Erfolg, sondern sogar an die Geschichte anknüpfen wollen.

    Regener konnte die Qualität nicht nur halten, er hat ein Bravourstück hingelegt. Auch wer - wie ich - nicht „gedient" hat, kommt auf seine Kosten. Lehmann ist noch ruppiger, skurriler und philosophischer als im ersten Teil und die Art und Weise, wie er seine Welt bzw. seine Erlebnisse bewertet, ist unglaublich witzig. Noch besser als Frank Goosen in „Liegen lernen" gelingt es Regener die Atmosphäre der 80er Jahre - da kann ich besser mitreden als bei der Bundeswehr - einzufangen. Regeners Figuren sind immer mehrdimensional, sind Schurken und Freunde, harte Knochen und irgendwie doch sympathisch.

    „Neue Vahr Süd" ist ein moderner Schelmenroman mit einem Helden, der sowohl Durchschnittstyp als auch feinsinniger Beobachter seiner Welt ist. Hieraus zieht er mitunter kompromisslose Konsequenzen. Das ist im Grunde Regeners Rezept für die Entstehung von immer wieder neuen irrwitzigen Situationen.

    Mit seiner spröden Stimme und norddeutschem Dialekt erweckt Regener dieses Hörbuch zum Leben. Ich bereue keine Minute und habe selten so gelacht. Wer dieses Hörbuch wie ich im Zug hört, zieht mitunter verständnislose Blicke der anderen Fahrgäste auf sich, die sich wundern, warum der Kerl dort dauernd ohne ersichtlichen Grund lacht ...

    Schade, dass es 'Herrn Lehmann' nur in gekürzter Version gibt.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Grauenhaft...

    Da ich den" Herr Lehmann" Roman sehr mochte, habe ich mir dieses Hörbuch ausgesucht. Das war ein großer Fehler! Ich habe nicht mal eine Stunde durchgehalten... Ein furchtbarer Sprecher, der sich andauernd wiederholen muss...(was natürlich an der grottenschlechten Vorlage liegt und nicht am Sprecher selbst...).
    Wie oft der Ausdruck "dachte er" und "sagte er" vorkommt habe ich aufgehört zu zählen. Unvorstellbar nervig!!! Ich habe dann auch nach kaum einer Stunde völlig entnervt aufgegeben, was sonst gar nicht meine Art ist. Aber diese ewigen Wiederholungen konnte ich einfach nicht mehr ertragen.
    Für dieses Hörbuch würde ich am liebsten null Punkte vergeben.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Mit militärischen Grüßen

    Wenn Autoren ihre Bücher vorlesen, wünscht man sich oft, sie hätten es unterlassen. In Sven Regeners Fall kann man sich glücklich schätzen, daß er es getan hat. Sein Ton verleiht der Geschichte einen so legeren Swing, daß ich all jene bedauere, die ihn nur gelesen haben. Wie bei seinem ersten Roman Herr Lehmann versteht Regener es, die Geschichte um die verschlafene Verweigerung, das Unglück des Verliebtsein, der Gründung einer verschrobenen WG und der alltäglichen Langeweile in der Bundeswehr so herb komisch zu beschreiben, daß man Regener nur wünschen kann, sollte ihm der Herr Lehmann einmal über sein, daß er zumindest einen Geistesverwandten oder eine Verwandte in seiner Umgebung findet, die genauso melancholisch das Leben zu meistern verstehen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Nervend

    Wenn nach jedem Satz (bei Schachtelsätzen auch nach Halbsätzen) ein 'dachte ich' folgt, dann ist das einfach ätzend. Um die banalen Dialoge gut zu finden, muß man wohl der Generation angehören, die gewöhnlich zur Bundeswehr eingeogen wird. Ein Stern gibt es dafür, dass man ab und zu nicht mit dem 'dachte ich' gewervt wird.
    Es war mein niveaulosestes Hörbuch seit zwei Jahren Hörbuchabo. Teil 2 von 'Neue Vahr Süd' werde ich mit nicht mehr antun.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Überwältigend gut

    Anfangs war ich wg des Sprechers und seiner schnellen und nuschelnden Aussprache äußerst irritiert und hatte schnell keine Lust mehr.Aber plötzlich hab ich mich reingehört und an den Sprecher gewöhnt und ihn furchtbar lieb gewonnen.Niemand anderes hätte die Geschichte so authentisch und witzig rüberbringen können als der Autor selbst.Ein wunderbares Hörbuch,bei dem ich vor Lachen manchmal schon Bauchweh hatte und bei dem ich jedes einzelne Wort genoß.Nachdem ich das Buch zu Ende gehört hatte,fehlte mir Frank Lehmann und seine Welt wirklich sehr.Mein absolutes Lieblingshörbuch,keine Frage.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Klasse

    Super H?rbuch, absolut empfehlenswert, toll vorgelesen und geniale geschichte.

    3 Leute fanden das hilfreich