Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 6,95 € kaufen

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Lana Atakisieva ist Polizeioberkommissarin in einem der anspruchsvollsten Abschnitte Deutschlands und fährt Streife in Berlin-Neukölln. Bewegend erzählt die Polizistin von ihrer Lebens- und Familiengeschichte, aber auch von dem, was Polizeiarbeit für sie persönlich bedeutet. Wie der Alltag auf Streife aussieht, warum der Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen so wichtig ist und was es heißt, als eingewanderte Frau in Deutschland Fuß zu fassen.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Nachtschicht in Neukölln

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      40
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      44
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschichte einer starken Frau

    Danke!
    Danke Frau Atakisieva!
    Danke, dass Sie uns alle schützen.
    Und danke ich an all Ihre Kolleg*innen.
    Ich bin froh, dass wir so mutige Menschen wie Sie haben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Mia
    • 23.12.2021

    Ein tolles, viel zu kurzes HB

    Die Biographie ist rührend und nimmt einen auf eine kurze, sehr interessante Reise mit. Ich bin berührt und beeindruckt von dem Mut und der Kraft von Frau Atakiesieva. Gerne hätte ich ihr noch weiter zugehört; sie schafft eine perfekte Erzähl-Abwechselung zwischen ihrer Kindheit und dem Alltag einer eingewanderten Polizistin! Dazu ist das HB schön und angenehm gelesen! Vielen Dank für die gute Unterhaltung!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Interessante Story einer starken Frau

    Da ich gerne Biografien höre, insbesondere von Menschen, die es nicht einfach im Leben hatten, habe ich dieses Hörbuch sehr genossen. Ich kann es jedem weiterempfehlen, leider ist das Hörbuch zu kurz. Hätte auch gerne noch ein paar weitere Stunden angehängt.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Interessante Geschichte, aber wenig Polizeialltag

    Auch wenn ich die Story interessant fand, so haben ich mir doch etwas mehr Polizeialltag gewünscht. Es geht überwiegend um die Erlebnisse der Protagonistin als sie nach Deutschland kam und wie sie dann ihren Weg ging. Die wenigen Polizei-Episoden wirken zum Teil willkürlich eingeflochten.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Titel erfüllt Erwartungen nicht

    Was Frau Lana Atakisieva als Nachtschicht in Neukölln schildert ist weniger als jeder Dorfpolizist berichten kann