Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 17,95 € kaufen

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Allen, denen "Wer bin ich eigentlich, wie bin ich bloß hier gelandet und das kann doch noch nicht alles sein" bekannt vorkommt, und die gerne schmunzeln oder auch lachen.

    "Doch an diesem Morgen ereignete sich etwas Merkwürdiges: Quentins Verstand sehnte sich plötzlich zum ersten Mal nach etwas anderem - einer roten Socke zum Beispiel."

    Das Leben des zweiundvierzigjährigen Quentin Finkenwinkel gleicht seiner Sockenschublade: wohlgeordnet und berechenbar grau in grau. Es gibt nichts, was sein Verstand nicht akribisch plant und dreimal überdenkt - und es gibt so viel zu bedenken. Doch damit ist Schluss, als ebendies seinem Verstand eines Tages unerträglich wird und er durchbrennt - und zwar an einen Traumstrand. Auf einmal kann Quentin nicht mehr nachvollziehen, was bis eben noch selbstverständlich für ihn war und schlagartig verwandelt sich sein sorgsam strukturierter Alltag in ein Chaos. Quentin tut alles, um seinen Verstand zurück und sein Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen - doch das ist gar nicht so einfach, ohne Verstand.

    Nach dem Erfolg von Nach dem Tod gleich links - der neue Roman von Anna Buchwinkel.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Piper Verlag GmbH (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Nach dem Verstand einfach geradeaus

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      52
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      63
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur herrlich!

    Sehr gelungen! Die Geschichte selbst hat alles: tolle Idee, Tiefgang und Witz. Auch sprachlich wunderbar umgesetzt. Lebensbejahend und charmant, bringt einen sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken. Der Sprecher macht auch gute Arbeit und hat dabei spürbar Spaß. Werde es mir sicherlich nochmal anhören.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig ohne gleichen......

    Nach drei Kapiteln auch nicht mehr weitergehört. Nicht daran gedacht das man so einen Mist auch zurückgeben kann.
    Enttäuschung pur.....

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    nicht so viel tiefgang wie der erste titel

    Ich bin jetzt bei der Hälfte und warte immer noch darauf, dass es mich packt. Das erste Buch der Autorin fand ich GE-NI-Al gut. Dieses hier zieht sich für mich wie Kaugummi - leider. ich würde gern was besseres dazu schreiben.
    Der Sprecher macht seine Sache gut. Die Idee, einen Mensch mal nicht urteilen zu lassen mit Hilfe seines rauschenden Verstandes und die Idee, Achtsamkeit in eine Romanform umzusetzen verdient auch Sterne an sich - und doch springt der Funke total nicht über - schon wieder leider 🙁🙁.
    Ich werde es zurückgeben, möchte es nicht zu Ende hören.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Es hat seine Höhen

    Das Hörbuch, hatte an manchen Stellen etwas fesselndes, qllerdings hielt sich das meist nicht lange und man hatte dann eher das Gefühl als würde sich die Geschichte ziemlich lang ziehen.
    Dennoch ein gutes Hörbuch aber nicht für jeden zu empfehlen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • ann
    • 30.05.2022

    Einfach nur schön!

    Einfach nur schön! Mir hat das erste Buch von der Autorin "Nach dem Tod gleich links" schon so gut gefallen. Diese ebenso. Die Verknüpfung von Fiktion und Ausflüge in Soziologie, Weisheit und Philosophie des Lebens sprechen mich an. Die Autorin vermittelt so gekonnt ihre Einstellung zum Leben, und, was wir daraus machen können. Danke dafür! Der Sprecher ist einmalig!!! Auch dafür Danke!!!!

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Es ziiiiiiiieht sich….

    Die Essenz der Geschichte ist wirklich toll. Jedoch zieht sich das Ganze so dermassen in die Länge. Am Schluss habe ich gewisse Teile übersprungen, weil mich nur noch das Ende der Geschichte wunder genommen hat.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ziemlich öde

    Der Inhalt: betulich und langweilig, der Protagonist Quentin reichlich naiv. Hinzu kommt noch die moralische Keule - jeder Mensch ist anders und alle müssen so akzeptiert werden, wie sie sind - das ist reine Erziehungsliteratur für Erwachsene, politisch sehr korrekt. Die einzigen Menschen, die noch einen Funken Verstand besitzen, sind totale Unsympathen und Spießer.
    Das (sozialistische) Kuba ist natürlich wundervoll, überall nur wunderschöne Menschen mit viel Humor und Freundlichkeit. Alles ist farbenfroh, überall ist Musik, alle haben gute Laune. Eine Beschreibung voller Klischees. Die dort herrschende Armut wird ausschließlich positiv bewertet (fördert die Kreativität und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen - ha,ha, ich lach mich tot). Der kommunistische Grundgedanke hängt bei allem, was Quentin tut, latent in der Luft.
    Der Sprecher ist allerdings gut, er spricht deutlich und langsam (wodurch das Betuliche des Inhalts aber eher noch verstärkt wird).
    Ich muss nach der Hälfte leider abbrechen. Das unverhoffte Finden seiner kubanischen Familie aufgrund eines ach so merkwürdigen Zufalls hat mir den Rest gegeben. Das erste Buch von Anna Buchwinkel fand ich besser.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ein bisschen Zäh

    Haben mir ein wenig mehr erhofft. Die ganze Geschichte zieht sich doch sehr in die Länge. Wollte unterwegs schon abbrechen, dachte aber da kommt vielleicht noch was....Insgesamt für mich sehr zäher Stoff.
    Der Sprecher war okay!
    Die Moral von der Geschichte, erahnt man schon am Anfang!