Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    The peaceful slumber of the Worcester village of Rudge-in-the-Vale is about to be rudely disrupted. First there's a bitter feud between peppery Colonel Wyvern and the Squire of Rudge Hall, rich but miserly Lester Carmody. Second, that arch-villain Chimp Twist has opened a health farm - and he and Soapy and Dolly Molloy are planning a fake burglary so Lester can diddle his insurance company.

    After the knockout drops are served, things get a little complicated. But will Lester's nephew John win over his true love, Colonel Wyvern's daughter Pat, and restore tranquility to the idyll? It's a close-run thing. . .

    ©2009 The Trustees of the Wodehouse Estate (P)2014 Audible, Inc.

    Das sagen andere Hörer zu Money for Nothing

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein reines Hörvergnügen

    Klar, P.G.Wodehouse muss man mögen. Es sind nicht so sehr die Plots, die faszinieren und amüsieren, als vielmehr die Formulierungen und die Kunstfertigkeit, mit der triviale Vorgänge in Literatur verwandelt werden. Nach meiner Erfahrung entfaltet sich die Komik der Wodehouse - Geschichten auch nur auf Englisch. Wer also englischen Originalton sucht und dazu einen Sprecher, der ein Meister des Understatements, der klaren Personencharakterisierung, des trockenen Humors und perfekten Timings ist , der ist hier richtig. Dazu kommt eine hübsche Boulevardgeschichte nach dem Motto: Tür auf - Tür zu, Missverständnis hier und Missverständnis da, temporeich und sehr sehr witzig. Etwas für entspannte Augenblicke, zum Lachen und zum Freuen an einer englischen Sprache, die in ihrer Raffinesse schon Kaliber wie Brecht und Gaiman begeistert hat.