Jetzt kostenlos testen

Mogul. Wenn du mich berührst

Tycoon 2
Autor: Katy Evans
Serie: Tycoon, Titel 2
Spieldauer: 7 Std. und 13 Min.
4.5 out of 5 stars (265 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt...

Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war er verschwunden. Was mir blieb, war die Erinnerung. Als das Schicksal unsere Wege abermals kreuzen ließ, waren seine Lippen noch immer so verführerisch. Seine Berührungen brannten auf meiner Haut. Sich aber in diesen Workaholic im Dreitausend-Dollar-Anzug zu verlieben ist keine Option: Denn er hat ein Geheimnis. Eines, das für mich ein Dealbreaker ist...
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Bastei Lübbe AG. Übersetzung von Michaela Link (P)2019 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    176
  • 4 Sterne
    49
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    199
  • 4 Sterne
    40
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    155
  • 4 Sterne
    50
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    9

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gut......Aber!!!!

im großen und ganzen ein tolles hörbuch. Die Sprecher fantastisch das lässt sich nicht anders beschreiben. Aber ist es doch eine sehr leichte kost es fehlt der Tiefgang etwas Spannung. Dafür gibt es extrem viel Sex zu viel! Es hat einfach etwas gefehlt der Vorgänger dieser Reihe war viel besser.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Perfect

Ich konnte es fast nicht mehr aufhören anzuhören. Die Sprecher passen perfekt
und die Geschichte ist mal wieder wunderschön... Kann es nur empfehlen dieses Hörbuch zu kaufen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Sprecher

Ich habe den ersten Teil gehört und mich dann von den schlechten Bewertungen abschrecken lassen und es jetzt doch gehört. Die Sprecher bringen die Story gut rüber. Natürlich ist das Buch nicht wahnsinnig anspruchsvoll, dennoch habe ich es in einem durch gehört und es nicht bereut. Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Leider überhaupt nicht meins

Die gesamte Geschichte ist sehr langweilig und zieht sich ohne Ende. Ich habe mir das Hörbuch bis zum Schluss abgetan, da ich immer gehofft habe das bei den Resonanzen ja irgendwann eine Wende kommen muss... jetzt weiß ich, leider nein.
Zudem finde ich es total unmöglich dass immer wieder (war bereits bei Teil 1 so) das Wort „Hurensohn“ als Betitelung des Geliebten fällt.
Leider überhaupt nicht mein Geschmack, die gesamte Geschichte.
Die Sprecher sind okay.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schrecklich

Die Stimme passt zur schrecklichen Hauptperson diese Sarah nervt. Einfach nur zäh, langweilig und langatmig. Zuerst vögelt sie ihn halb im Taxi bei der ersten Begegnung und dann geniert sie sich und gibt die unschuldige. Klar keine Empfehlung!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Heiss und leidenschaftlich

Neues über Liebe und ihre verschiedenen Fassetten. Du musst nur die Tür dazu öffnen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mit Beigeschmack

Grundsätzlich eine gute Story, nur dieses ständige ' der Hurensohn' hat mich kolossal genervt und dem Ganzen einen billigen Touch gegeben. Schade

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ganz okay

Man kann den zweiten Teil hören, ohne den ersten zu kennen. Die Darsteller der beiden Bände werden zwar in der jeweils anderen Geschichte erwähnt, es baut aber nicht aufeinander auf.
Die Sprecher (beide) waren meiner Meinung nach sehr monoton.
Die Handlung in der Geschichte erinnerte mich persönlich erst an ein Stunden- und nicht an ein Sternehotel. Sonst sind die Handlungen der Protagonisten vorauszusehen, wenig überraschend.
Für nebenbei zu hören hat es gereicht. Im Prinzip kann man eine halbe Stunde den Raum verlassen und weiß dennoch worum es geht.
Was ich definitiv nicht "zusammenbringen" konnte, war, dass sie ihn "Hurensohn" nennt, wie normale Menschen "Schatz" oder "Liebling" sagen würden.... Ist das heutzutage ein liebevoller Kosename? Fand ich persönlich ziemlich daneben. Kann mir auch nicht vorstellen, dass das ein Mann gut findet. Zumal im Prinzip in diesem Fall hier die tote Mutter der großen Liebe beleidigt wird.... nicht meine Welt. Es ist schon anderen gelungen mit Erotik versehene Romane zu schreiben, ohne, dass sich die Protagonisten so behandeln mussten. Schade. Aus der Story an sich hätte man mehr machen können

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Oh je....

Nach dem 1. Teil hatte ich große Erwartungen.
Zumal ich schon andere Geschichten der Autorin super fand.
Tolle Sprecher mit viel schauspielerischem Talent konnten leider auch nicht die Geschichte retten.
Ich mag Liebesgeschichten, es darf auch gern ein bisschen Kitsch dabei sein aber wieviele ausgesprochene Gedanken zum Thema „ich darf mich nicht verlieben weil er verheiratet ist“
kann man ertragen?
Ich hab nicht bis zum Ende durchgehalten.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Schön, aber der männliche Sprecher etwas zu weich

DER männliche Sprecher zu soft für diese Story..., das geht auch besser mit der Vorauswahl...