Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Finkenwerder bei Hamburg, 1923: Paul ist fast noch ein Junge, als er sich als blinder Passagier auf einen Überseedampfer nach New York schleicht. In der neuen Welt will er sein Glück suchen, denn der elterliche Obsthof ist ihm schon lange zu klein und zu eng. In Brooklyn gelingt es ihm Fuß zu fassen, und als er Antonina kennenlernt, deren Familie aus Sizilien eingewandert ist, scheint er ein neues Zuhause zu finden. Doch um seinen größten Traum zu verwirklichen und Arzt zu werden, muss Paul zurück zu seiner Familie nach Deutschland - und betritt im Jahr 1937 ein Land, das er kaum wiedererkennt. Damit wird auch Antoninas Liebe zu ihm auf eine härtere Probe gestellt, als sie es sich je hätte träumen lassen.

    Agnes Krup erzählt, inspiriert vom bewegten Leben ihres Großonkels, eine so dramatische wie faszinierende deutsche Familiengeschichte.
    ©2017 Piper Verlag GmbH, München (P)2017 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das sagen andere Hörer zu Mit der Flut

    Bewertung
    Gesamt
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Simple, klischeehaft, verdrängend!!

    Große Ereignisse- Figuren waren dabei: Rußlandfeldzug, Woodstock was auch immer. Haben ihre Figuren etwas erlebt: Nein Am Schlimmsten ist die Beschreibung der Leiden der Deutschen im Krieg ohne eine einzige Erwähnung, dass die Deutschen Urheber all des Leids waren. Nazis sind bei ihr unangenehme Personen. Es waren Verbrecher, Banditen, Mörder und die deutschen Wutbürger sind mitgelaufen, haben die Häuser der Juden billig erworben, Frau Agnes Krup! Wenn Sie nicht den Mut haben, das zu benennen, dann sollten Sie nicht darüber schreiben!

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sehr konstruierte Geschichte

    Die Geschichte beginnt verheißungsvoll und verläuft dann in verschiedenen Erzählsträngen, die irgendwie unbefriedigend enden. Zum Schluss gibt es dann noch eine unrealistisch anmutende Geschichte, die derart abrupt endet. dass man sich fragt, was 3/4 des Buches bezwecken sollte.