Jetzt kostenlos testen

Misterioso

A-Team 1
Autor: Arne Dahl
Sprecher: Jürgen Holdorf
Serie: A-Team, Titel 1
Spieldauer: 11 Std. und 50 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4,1 out of 5 stars (99 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Packender Serienauftakt von Arne Dahl: Der erste Fall für das A-Team.

Kaum ist Paul Hjelm, Inspektor der Stockholmer Polizei, zur Sondereinheit für besonders schwierige Fälle berufen worden, da hat er es schon mit einem kaltblütigen Serienmörder zu tun: drei unbescholtene Geschäftsleute - hingerichtet mit Kopfschüssen aus nächster Nähe, nach einem präzisen Ritual. Eine erste Spur, die zu einer Geheimloge führt, erweist sich als Sackgasse. Ist womöglich die russische Mafia in die Morde verwickelt? Doch dann die heiße Spur: ein Jazzstück mit dem bezeichnenden Titel "Misterioso"...

Die A-Gruppe ist eine Spezialeinheit von Ermittlern des schwedischen Reichskriminalamtes, die sich um Verbrechen von internationaler Tragweite kümmert. Das Team rund um Paul Hjelm und Kerstin Holm ermittelt in spektakulären Mordfällen, die unlösbar scheinen. Arne Dahl machte diese Krimireihe zum internationalen Bestsellerautor.

©2019 Piper Verlag GmbH, München. Übersetzung von Maike Dörries (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das sagen andere Hörer zu Misterioso

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    51
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    39
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Geschichte durch Sprecher verhunzt!

Was habe ich mich gefreut, die A-Team Geschichten erzählt zu bekommen. Und dann DAS! Dieser Sprecher liest Satz. für. Satz. wie. ein. Telefonbuch. Grauenhaft! Ich kann mich gar nicht auf die Geschichte konzentrieren, weil der Erzählfluss, in Einer abgefüllt, mir Satz für Satz vor die Füße gerammt wird. Keine Emotion, keine Spannung oder Erleichterung hörbar. Einzig die sprechenden Personen werden gut gelesen und sind unterscheid- und wiedererkennbar. Ein Trauerspiel, diese so unglaublich spannenden und komplexen, hervorragend übersetzten Krimis dermaßen verhunzen zu lassen.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Richtig guter Krimi

Ich weiß nicht genau wieso, aber Arne Dahls Krimis sind bisher irgendwie an mir vorbeigegangen... Als "Misterioso" bei mir in den Empfehlungen aufgetaucht ist, dachte ich aber, jetzt probier ich's mal. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Ein wirklich packender erster Fall für Paul Hjelm und sein Team. Die Figuren sind nahbar und authentisch, die Sprache ist einfach und trotzdem besonders. Jürgen Holdorf passt meiner Meinung nach als Sprecher sehr gut. Jetzt bin ich schon richtig gespannt auf die nächsten Fälle der A-Gruppen-Reihe. Und in die anderen Krimireihen von Dahl werde ich auf jeden Fall auch reinhören!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gut

Fesselnd von der ersten bis letzten Sekunde. Ich werde gleich den nächsten Teil der A-Gruppe downloaden

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Sehr simpel und langatmig

Lange nichts so langweiliges und nichtssagendes gehört und ich höre sehr viel... Sehr platte Zusammenhänge.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Geht so

Die Geschichte ist gut, es gibt jedoch bessere Dahls. Völlig überflüssig sind die Sexszenen ohne jeglichen Bezug zur Geschichte und einfach nur langweilig. Die Person des Kriminalers kommt auch ohne diese nervenden Beschreibungen gut aus.