Jetzt kostenlos testen

Miroloi

Autor: Karen Köhler
Sprecher: Karen Köhler
Spieldauer: 11 Std. und 12 Min.
4,5 out of 5 stars (106 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Miroloi katapultiert uns direkt hinein in den Kopf einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gemeinschaft aufwächst. Hier haben Männer das Sagen, dürfen Frauen nicht lesen, lasten Tradition und heilige Gesetze auf allem. Was passiert in einem solchen Dorf, wenn man sich als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt? Wenn man den Konjunktiv und heimlich lesen lernt, Freundschaften und Allianzen schließt, sich verliebt und endlich, endlich einen Namen bekommt? Unbändig und feinfühlig könnte diese Geschichte an jedem Ort und in jeder Zeit spielen. Ein großer Roman, in dem jedes Detail brennt und leuchtet.

©2019 Carl Hanser Verlag München GmbH & Co. KG, München (P)2019 tacheles! / ROOF Music

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Miroloi

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    71
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    73
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    72
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mut, Liebe, Zuneigung gegen Angst, Hass...

Die lebendige Schilderung der Geschichte, die wunderbare Sprache haben mich immer weiter in diese Geschichte verführt. Zum Teil war ich so zornig auf diese besondere Insel, von Männer dominierte Gesellschaft, dass ich Pausen eingelegten musste. Und wie war die Freude groß, wenn etwas Menschlichkeit, Liebe und Zuneigung die Grobheit der Welt besänftigen könnten. Am Ende konnte ich allerdings gar nicht mehr aufhören. Unbedingte Empfehlung für ein ungewöhnliches Buch!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Hörgenuss

Ein absoluter Hörgenuss! Die Autorin liest ihren eigenen Roman perfekt. Mit ihrer Art zu schreiben und zu vorzulesen zieht sie einen sofort in den Bann und man möchte immer weiter hören. Wobei die Story an sich an manchen Stellen langsamer verdaut wird, als man vielleicht wieder hören möchte......

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

erschütternde Geschichte großartig vorgelesen

Ich habe nicht aufhören können, die unfassbare Geschichte zu hören. Frauen der Welt, lasst euch nicht mehr unterdrücken!

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Die Zeit nicht wert

Die Geschichte ist mir zu allgemein in ihrem Rahmen, dadurch schafft sie es nicht, mit mitzunehmen. Will wohl allgemeingültig sein und verliert dadurch an Wirkung. Sprachlich .... naja. Wenn die Gedankenwelt eines jungen Menschen nachgezeichnet werden soll, ist es inkonsequent. Manchmal zu einfach, manchmal zu tief - insgesamt nicht glaubwürdig. Für meinen Geschmack zu emotionslos gelesen, auch die Sprecherin konnte mich nicht überzeugen. Schade um die Zeit und das Geld

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Kraftvoll-poetische Dystopie ...

... darüber, wie eine Außenseiterin, ein namenloses, weibliches Findelkind, versucht, sich in den archaisch-patriarchalen Regeln und Gesetzen einer nach außen abgeschlossenen Inselgesellschaft zurechtzufinden bzw. sich daraus zu befreien. So weit der emanzipatorisch-feministische Anteil. Aber es geht auch um Freiheit in totalitären Gesellschaften überhaupt. So weit, sehr gut! Einen Stern Abzug für vielleicht zu viele Motive des Ausgeschlossenseins und der Identitätssuche, zu viel mitunter herbei bemüht Wirkendes. Karen Köhler liest für eine Autorin nicht schlecht. Eine professionelle Leserin hätte sicher mehr rausholen können.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

literarisches kunstwerk

sehr intensiv. regt viel zum nachdenken, zum verzweifeln und verstehen an. erlebt einen bruch in der mitte, den man kaum verkraften kann

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Anspruchsliteratur

Die Story will zu viele Themen abhandeln. Gut gemeint ist nicht immer gut gelungen! Schade,dass Thema Frauen Unterdrückung und Religion hätte man/frau besser erzählen können

1 Person fand das hilfreich