Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Die Welt am Abgrund

    Die Moskauer Metro war schon immer ein Ort der Mythen. Mit seiner postapokalyptischen Sci-Fi-Reihe hat Dmitry Glukhovsky der Untergrundbahn ein düsteres Denkmal gesetzt. Mittlerweile gibt es sogar das Video Game "Metro: Last Light", an dessen Handlung der dritte Teil nahtlos anschließt: Der junge Held Artjom muss erneut die Menschen, die in den U-Bahn-Schächten Moskaus leben, retten. Seuchen, Nahrungsmittelknappheit und Konflikte drohen die Gemeinschaft zu zerstören. Die Rettung könnte an der Oberfläche liegen, doch dort lauern schreckliche Gefahren...

    Inhaltsangabe

    Seit ein verheerender Atomkrieg zwanzig Jahre zuvor die Erde verwüstet hat, haben die Menschen in den Tiefen der Metro-Netze eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre nachdem Artjom die Bewohner der Moskauer Metro gerettet hat, gefährden Seuchen die Nahrungsmittelversorgung und ideologische Konflikte drohen zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Wider alle Vernunft begibt sich Artjom auf eine lebensbedrohliche Reise durch eine Welt, deren mysteriöses Schweigen ein furchtbares Geheimnis birgt...
    ©2015 / 2016 Dimitry Glukhovsky / Heyne. Übersetzung von M. David Drevs (P)2016 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Metro 2035

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      812
    • 4 Sterne
      426
    • 3 Sterne
      149
    • 2 Sterne
      40
    • 1 Stern
      19
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      904
    • 4 Sterne
      286
    • 3 Sterne
      98
    • 2 Sterne
      22
    • 1 Stern
      16
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      682
    • 4 Sterne
      351
    • 3 Sterne
      196
    • 2 Sterne
      58
    • 1 Stern
      36

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der krasseste Roadtrip seit über 100 Jahren

    Wer wilde Abenteuer, kühne Helden, eine Prise Politik und Endzeit-Geschichten mag, ist in dieser U-Bahn richtig. Mögen auch manche Stationen ekelhaft, erschreckend und verstörend sein, so gehört das dazu. Liebenswerte Figuren punkten mit intelligenten Dialogen, die man sich öfter mal selbst zu Ende denkt. So packend beschrieben, dass ich das Hörbuch in nur 5 Tage komplett durchgehört hatte.

    Ein toller Endzeit-Epos, der hoffentlich noch viele Fortsetzungen bzw. weitere Städte erfasst!

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wir Gamer wissen....2033...Last Light...Exodus

    Allen Unken Rufen zum Trotz, es kommt wie es kommen musste.

    Ich habe die drei Hörbücher nur gehört, weil ich die Immersion von den weit über 200 Stunden Computer Spielspass vertiefen wollte.

    Hätte ich gewusst wie genial die Geschichte sich entwickeln würde und das nahezu konform zur Game-Trilogie, hätte ich von Anfang an die Hörbücher parallel zum Gamen angehört.


    Natürlich kann ich all die Kritiken nachvollziehen, welche den Verlust der Bestien, den Mutanten, oder der letzten Hoffnung, den Schwarzen nachtrauern.

    Doch Dimitry und und unser geliebtes Alter Ego Antjom haben die Geschichte an einen Punkt getrieben wo Fiktion und Alltag sich heute schon quer kommen.

    Auch ohne Metro leben in einer Zeit, in der Halbwahrheiten zum Alltag gehören.

    Wir, die wo quer denken wissen, wer lange genug lügt dem glaubt man. Leider....und...leben wir nicht schon lange alle in der Metro ???

    Lang lebe Antjom, lang lebe der Freigeist.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Begeistert und Traurig

    Ich habe alle 3 Hörbucher gehört und bin nun wirklich begeistert über so eine wahnsinns aufregende Trilogie die mich wirklich gefesselt hat. Traurig, da sie nun vorbei ist.
    Wer mit Metro 2033 angefangen hat sollte auf jeden Fall bis zum Ende weiterhören, da in Metro 2035 die ganze Geschichte aus den ersten beiden Teilen zusammengefügt und erklärt wird.
    Und leider gibt es hier viele Parallelen zu unserer Welt, aber das kann sich jeder selbst anhören.

    Ich bin schwer begeistert und kann die Trilogie nur weiterempfehlen. Sicherlich werde ich mir noch eins der anderen Bücher schnappen, welche zu dem Thema geschrieben wurden.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Kein Metro "feeling"

    Ich habe diese Hörbuch gekauft, weil ich damals Metro 2033 wirklich sehr gut gefunden habe, mich hat damals dieses düstere, mysteriöse Gefühl wirklich begeistert, als ich mich mit Artjom durch die Metro bewegt habe.
    Und was ist mit Metro 2035?
    Es ist einfach nur noch langweilig und langatmig, diese politische Situation in der Metro kann zwar auch spannend sein, aber hier kommt sie sehr uninteressant rüber.
    Auch sind alle Mutanten / Monster weg und bis jetzt kam für mich nicht einmal ein Gruselmoment auf. (Bin bei Stunde 12)
    Leider weis ich nicht ob es sich lohnt dieses Hörbuch zu Ende zu hören, aber ich finde es einfach enttäuschend.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Metro 2035

    Geschichte:
    viele der erzählstränge der ersten beiden Romane treffen nun zusammen.
    wenn ich auch finde das der teil der schwächste der reihe ist. evtl liegt dies aber an der Charakter Ausarbeitung
    Sprecher: wie bei den beiden ersten teilen finde ich auch in diesem Teil die erzählstimme und die Art und Weise mit der gesprochen wurde fantastisch

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Habs vorzeitig beendet

    Was ist aus der genialen Geschichte von Metro 1 geworden. Teil Zwei war ja schon träge. Aber dieser Teil hier... Habe nach knapp 3 Stunden gestoppt. Diese monotonen Dialoge erträgt niemand.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Artjom der Don Quijote der Metro

    Ich habe mich sehr gefreut, daß Artjom zurück ist. Und sprachlich ist diese Geschichte wieder ein Meisterwerk. In elegischen Satzhymnen erinnert EG an die Leidensfähigkeit und die Suche nach Größe des russischen Volkes. Immer noch sind sie eingesperrt in den Tiefen der Moskauer Metro. Immer noch gibt es ganz rechte, ganz linke, freie und und und. Alle kämpfen nur ums Überleben und einer will dieses Leben in der Dunkelheit nicht länger akzeptieren. Doch er findet nur wenige, die ihm zuhören wollen und oft sind sie gar zu schnell tot in dieser brutalen Umwelt. Warum nur 3 Sterne? Weil ich ein Optimist bin und ich diese russische Schwermut, diese Sinnlosigkeit und diese teife Trauer nur schwer ertragen kann. Aber trotzdem hat sie mich angezogen, denn das ist schließlich das dritte Buch das ich höre. Hier ist Artjom der Don Quijote der gegen die Windmühlen der Ignoranz und des Festhaltens an Bekanntem kämpft und ... Hört selbst

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Enttäuschend

    Der schlechteste Teil der Metro-Reihe...
    Sehr viel dramatisches Hin und Her.
    Ermüdende weitschweifende Dialoge.
    Der Autor hatte in den vorherigen Teilen ja auch mal Ausbrüche melancholischen Herum-Philosophierens, aber in dem Teil wird es zu viel.
    2,5 h habe ich noch im Hörbuch, aber es regt mich gerade nur noch auf und nervt, weshalb ich hiermit abbreche.
    Ich war sogar so enttäuscht, dass ich mich zu einer Bewertung habe hinreißen lassen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Tolle Handlung, mittelmäßiger Sprecher

    Die Geschichte ist sehr gut erzählt und sehr spannend. Leider gibt sich der Sprecher nicht viel Mühe. Er hat wohl nicht recht verstanden, was Hörspiel bedeutet. Die Charaktere wechseln im Dialog sehr häufig, doch da der Sprecher kaum Lücken/Pausen lässt, ist es oft schwierig, zu erkennen, welcher Protagonist gerade das Wort hat. Schade. Aber die Trilogie selbst ist super. Ebenso die Spiele-Serie ;-)

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Sehr enttäuscht

    Leider hat diese Fortsetzung nichts mit dem ersten teil zutun.... Keine Monster keine Mystischen unerklärbaren Vorgänge sehr schade. Das was für mich Metro ausgemacht hat ist in diesem Buch komplett untergegangen. Das Buch wird zwischenzeitlich wirr wiederholt sich gefühlt und ein absolut unbefriedigendes Ende. Der Verlauf der Handlung war an sich in Ordnung aber wieso geht dieser unheimliche Faktor verloren alles wir plötzlich banal erklärbar und komplett unspektakulär die Besuche an der Oberfläche hat nicht mehr mit der Spannung zutun die mich beim ersten teil gefesselt hat. Charaktere aus dem ersten Teil wo dinge offen geblieben sind wurden nicht weiter geführt oder beendet sehr sehr schade... Das erste Buch gehört zu meinen Top 5 aber dieses zu meinen Last 5 fast so enttäuschend wie die letzte Staffel von GOT ;)

    1 Person fand das hilfreich