Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Miriam will ihre Mutter Thea ganz für sich, schon immer, um jeden Preis. Als diese bei einem schweren Unfall das Gedächtnis verliert, geht Miriam ganz in der Pflege auf. Auch wenn Thea von ihrer Tochter nichts mehr weiß. Hauptsache, Thea bleibt immer bei ihr in der Wohnung, dann kann nichts passieren. Dann wird Miriam nicht verlassen. Doch zwei Morde in der Nachbarschaft zerstören das erzwungene Idyll. Dass Hauptkommissar Ehrlinspiel das Leben der Opfer und Nachbarn durchleuchtet, macht Miriam ganz nervös. Als Thea aus ihrem goldenen Käfig ausbricht und in brütender Hitze durch Freiburg irrt, ahnt sie nicht, dass sie in großer Gefahr schwebt…

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2011 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2011 Audible GmbH

Kritikerstimmen

So einfühlsam und genau wie Petra Busch erzählt im Augenblick keine andere deutsche Autorin von Verbrechen und Mord. Keine schaut genauer hin, keine bringt das Leben und das Verbrechen so auf den Punkt.
-- WDR 5

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    58
  • 4 Sterne
    73
  • 3 Sterne
    43
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    22
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

sehr empfehlenswert

Petra Busch baut die Spannung sehr langsam auf. “Mein wirst Du bleiben” zerrt nicht an den Nerven und lässt sich in aller Ruhe hören.
Die mitspielenden Personen werden detailliert beschrieben, ich hatte überhaupt keine Probleme, mir die einzelnen Charaktere zu merken.

Busch pflegt in ihren Romanen eher den klassischen Stil. Sie geht nicht schnell vor. Nichts ist überhastet, jede Szene macht einen durchdachten Eindruck.
Sie fällt damit aus dem Rahmen der allgemeinen Krimis und Thriller.

Der Sprecher - Lutz Riedel - liest diszipliniert und akzentuiert, so dass mir der 1. Teil des Hörbuches schon ziemlich endlos vorkam.
Er geht völlig auf den ruhigen Schreibstil von Busch ein.

“Mein wirst Du bleiben” fasziniert durch einen großen Wortschatz und ausgefeilte Dialoge.

Die Beziehung zwischen Thea und Miriam bleibt lange geheimnisvoll. Überhaupt wird erst kurz vor Schluss klar, wie alles zusammenhängt.
Ehrlingspiel und seine Kollegen tappen extrem lange im Dunkeln, weil es für die Morde kein Motiv zu geben scheint und somit die Ermittlung ziemlich schwierig wird.

Besonders gut gefallen haben mir die vielen “was wäre wenn”-Wendungen in diesem Hörbuch.

Viele schicksalhafte Ereignisse ergeben sich durch alltägliche Kleinigkeiten.
Jede noch so kleine Handlung hat ungeahnte Konsequenzen.

Ich sage: absolut empfehlenswert

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Mein wirst du bleiben

Ich hatte von Petra Busch Schweig Still, mein Kind gelesen und war total begeistert. Als ich bei Audible das neue Buch als Hörbuch entdeckte habe ich es mir direkt gekauft. Die Ermittler, Ehrlinspiel und sein Kollege Freitag, sowie Hanna, die im letzten Buch eine größere Rolle gespielt hat, tauchen auch hier wieder auf.
Mein wirst du bleiben hat mich allerdings nicht ganz so begeistern können. Lutz Riedel ist zwar ein hervorragender Erzähler und hat die Story sehr gut vermitteln können, aber die Geschichte an sich lag mir einfach nicht. Hier werden ältere Menschen umgebracht und so etwas finde ich immer sehr schlimm. Andere Menschen finde es schrecklich wenn in Büchern von misshandelten Kindern oder ähnlichem die Rede ist, ich empfinde immer sehr viel Mitleid wenn es um das Leid älterer Menschen geht. Zwischenzeitlich war ich am überlegen das Hörbuch abzubrechen. Ich habe aber durchgehalten. Das Ende bringt eine erstaunliche Wandlung mit sich. Manche Dinge konnte ich erahnen, aber die Lösung des Rätsels kam für mich dennoch überraschend.
Wen es nicht stört das älteren Menschen großes Leid zugefügt wird, der wird von dem Hörbuch begeistert sein. Allen anderen die, genauso wie ich, damit nicht so gut umgehen können sollten die Finger davon lassen.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Langer Einstieg, aber spannendes Ende.

Ich fand es etwas schwierig, mich in das Buch hinzuhören, weil viele Details kommen und die Story sehr lang aufgebaut wird. Aber mit der Zeit wird die Geschichte doch noch spannend und fesselnd.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Sabine
  • Bütthard, Deutschland
  • 23.05.2014

Naja….

Teilweise spannende Passagen, teilweise bin ich gedanklich abgedriftet und habe dann doch die "Psychologie" der einzelnen Charaktere nicht nachvollziehen können. Insgesamt hörbar, aber es gibt bessere, spannendere Krimis.
Teile der Geschichte, zB die Rolle des Pfarrers sind mir immer noch nicht schlüssig, aber was solls…..es hat mir das Bügeln etwas erträglicher gemacht!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend bis zum Schluss

Ich hab jede Minute des spannenden Krimis genossen. Die Charaktere aus dem Erstlingswerk "Schweig still, mein Kind" werden weiterentwickelt, die zweite Geschichte ist noch interessanter – es gab in 13,5 Stunden kaum einen Moment, in dem ich die Rückspultaste betätigen musste, weil meine Gedanken abgewandert wären. Man lernt Kommissar und Umfeld noch besser kennen und weiß bis zum Schluss nicht wirklich, wie die Todesfälle zusammenhängen. Spannend spannend, von mir gibt's eine Leseempfehlung (oder vielmehr Hörempfehlung), ich freu mich jetzt auf das nächste Hörbuch nach einem Roman von Petra Busch.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

nicht zu Ende gehört

Obwohl ich mich bemüht habe, ich habe es nicht geschafft, das Buch zu Ende zu hören.
Diese Laienpsychologie brachte mich zum verzweifeln. Und auch die merkwürdigen Verhaltensweisen zwischen Erlinspiel (stimmt das so?) und Kollege Freitag waren unlogisch bis an den Haaren herbeigezogen.
Ne, da gibts anderes. Ich denke, nicht mal Simon Jäger als Sprecher - der mir Telefonbücher vorlesen könnte - hättte an dieser Geschichte was retten können.

Und jetzt muß ich auch noch einen Stern vergeben, damit es weiterklickt!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Häschen
  • RUHLA, Deutschland
  • 20.10.2012

Um was geht's hier eigentlich?

Keine Ahnung, wer das mag!? Wer Fitzek und Co. mag, lässt lieber die Finger davon!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich