Regulärer Preis: 34,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dem Paten auf der Spur: ein neuer Fall für Volker Kutschers Kommissar Gereon Rath

Berlin, Spätsommer 1935. In der Familie Rath geht jeder seiner Wege. Pflegesohn Fritz marschiert mit der HJ zum Nürnberger Reichsparteitag, Charly schlägt sich als Anwaltsgehilfin und Privatdetektivin durch, während sich Gereon Rath, mittlerweile zum Oberkommissar befördert, mit den Todesfällen befassen muss, die sonst niemand haben will. Ein tödlicher Verkehrsunfall weckt seinen Jagdinstinkt, obwohl seine Vorgesetzten ihm den Fall entziehen und ihn in eine andere Abteilung versetzen.

Es geht um Hermann Göring, der erpresst werden soll, um geheime Akten, Morphium und schmutzige Politik. Und um Charlys Lebenstrauma, den Tod ihres Vaters. Und um den Mann, mit dem Rath nie wieder etwas zu tun haben wollte: den Unterweltkönig Johann Marlow.

Atemlose Spannung und ein packendes Porträt unruhiger Zeiten: Volker Kutscher, dessen Erfolgsserie um Kommissar Gereon Rath unter dem Titel "Babylon Berlin" verfilmt wurde, beweist einmal mehr sein Talent für komplexe Krimiplots mit Zeitkolorit.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2018 Piper Verlag GmbH, München (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    90
  • 4 Sterne
    12
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    94
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Die Nazi-Zeit lebt auf

Wieder ein toller Krimi im Kolorit der Zeit (Berlin 1935), in dem man viel darüber lernen kann, wie sich das Nazi-Reich (weiter)entwickelte und wie, viele Deutsche mitmachten und damit dem Faschismus überhaupt ermöglichten. Ein kleiner Wermuthstropfen für mich ist die Handlung als solche. Wie glaubwürdig das teilweise irrationale Handeln des Gereon Rath und seiner Frau sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Zum Sprecher: Ich verehre David Nathan sehr, aber seine Versuche, den fränkischen Dialekt nachzuahmen sind mehr als peinlich - eine Mischung zwischen oberbayerischen und schwäbischen Ansätzen kommt dabei heraus, mit fränkisch hat das absolut nichts zu tun. Dann doch lieber hochdeutsch, wenn man den Dialekt nicht hinbekommt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nicht ganz so gut wie die Vorgänger. Aber gut

Gerade weil der fünfte und sechste so gut waren, fällt der etwas ab. Immer noch sehr gut allerdings. Eine der besten Reihen, die ich kenne. Gerade die Zeithistorie ist extrem dicht und gut beschrieben.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super, ein wirklich toller Thriller!

ich bin begeistert, in diesem Thriller wird jetzt eine Retrospektive angeschlagen, man erfährt, woher marlov wirklich kommt und wie Rad sich wehrt. Ein tolles Buch, bedingungslos zu empfehlen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannende Geschichte

Volker Kutscher setzt spannend seine Romanreihe um Gereon Rath fort. Der siebte Roman malt ein sehr anschauliches Bild des in die Diktatur abgeglittenen Deutschlands . Inhaltlich wandelt sich der Charakter des Buchs vom klassischen Krimi eher zum Politthriller hin. Die ausgewogene Kombination aus Krimi und Zeitgeschichte war sicher ein Teil des Erfolgsrezept der bisherigen Rath-Bücher. Die einseitige Verlagerung macht das Buch nicht zu einem der stärksten Romane aus der Reihe. Die Novelle "Moabit" zu kennen ist nicht notwendig, unterstützt aber den Stimmungsaufbau erheblich. Der Sprecher ist wie gewohnt hervorragend. Alles in allem ein empfehlenswertes Hörbuch und für Rath-Fans ein Muss.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wieder großartig geschrieben und toll umgesetzt

Fuer Gereon Rath Fans ein Muss! Wieder eine tolle Geschichte, manchmal vorhersehbar, dennoch ein sprachlicher Genuss.
Mehr verrate ich nicht!
David Nathan, ich bewundere diese Sprachkunst, habe aber, obschon ich Rheinlaenderin bin, eine kleine Anmerkung zum Dialekt, der wohl fraenkisch darstellen sollte. Lieber Herr Nathan, fraenkisch ist nicht bayerisch. Es ist wirklich niedlich zu hoeren, wie Sie sich ein bisschen abmuehen - das ist aber charmant und liebenswert, deswegen finde ich das nicht schlimm. Die fraenkischen Zuhorrer seien vorgewarnt und ich trete dafuer ein, es mit Humor zu nehmen. Herr Nathan liest so gut, dass es kein Drama ist, wenn er mal nicht den richtigen Dialekt trifft. Et haett noch immer jut jejange....Vielen Dank!
Schade, dass es schon aus ist....

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Endlich!

Endlich wieder ein Rath! Die Geschichte ist packend wie immer, viele überraschende Wendungen und man erfährt hoffentlich viel über die Hintergründe. Nur eine Bitte hätte ich bezüglich der Auswahl der Sprecher: wer einen Dialekt nicht beherrscht, soll auch nicht so tun als ob... das Bayerische und Fränkische war jedenfalls keines, auch das Ostpreußische klang für meine süddeutschen Ohren eher rheinisch... dann beim nächsten Mal bitte lieber Hochdeutsch!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Karin
  • Hannover
  • 07.11.2018

Och, Herr Nathan...

Die Geschichte ist dicht und sehr gut angelegt, spannend mit viel Zeitkolorit. Wie immer bei Volker Kutscher. Viel schoener als diese Fernsehserie, die hiermit null zu tun hat, wie ich finde.
Aber: Lieber Herr Nathan,
Ihr Berlinerisch ist goettlich (Heimvorteil :o) ) aber Nuernberg liegt in Franken, wie Sie ja selbst vorlesen. Das mag heute im Bundesland Bayern liegen, aber in Nuernberg und Umgebung sprechen genauso viele Leute bayerisch wie in Berlin. Fraenkisch ist ein komplett anderer Dialekt! Wundert mich, dass das bei der Aufnahme keinen gestoert hat.

Ansonsten: Beide Daumen nach oben, unbedingt hören!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers