Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Fortschritte der Medizin sind beeindruckend - und dennoch leiden viele von uns an "Leib und Seele". Wie kann das sein? Gerald Hüther, Gehirnforscher, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung und Bestsellerautor geht der Frage nach, weshalb uns das beste und teuerste Gesundheitssystem der Welt nicht gesünder macht: Weil jeder Heilungsprozess, auch wenn er von der modernsten Medizin unterstützt wird, letztlich immer ein Selbstheilungsprozess des Körpers ist. Anhand der Funktionsweise des Gehirns macht der Autor auf bemerkenswert einfache und überzeugende Weise verständlich, wie sehr unsere Selbstheilungsfähigkeit durch liebloses Verhalten sich selbst und anderen gegenüber unterdrückt wird.

    ©2021 SAGA Egmont (P)2021 SAGA Egmont

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Lieblosigkeit macht krank

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      11
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      10
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr schade...

    Der Sprecher hätte auch durch einen Roboter ersetzt werden können, weil hier Inhalte und Sprachmelodie absolut GARNICHT zusammen passen. Diese Disharmonie macht es für mich persönlich unerträglich zuzuhören... und schwer möglich inhaltlich folgen zu können. Es tut mir Leid - ich möchte nicht so etwas "gemeines" schreiben aber ich bin nur ehrlich. :-(
    Gerald Hüher hat hier ein wunderschönes authentisches Buch geschrieben, welches man lieber selbst lesen sollte.