Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Lehrerkind Titelbild

Lehrerkind

Von: Bastian Bielendorfer
Gesprochen von: Bastian Bielendorfer
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 9,95 € kaufen

Für 9,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Nach der Schule ist immer noch Schule. Das Leben des Dauernachsitzers Bastian B.

    Bastian Bielendorfer hat Lehrer als Eltern. Übersetzt in Comedy-Hochdeutsch heißt das: ewiger Elternsprechtag, automatische Freigabe als Opfertyp für die Mitschüler. Kurz: "Lehrerkind. Lebenslänglich Pausenhof". Da kann es schon morgens beim Aufstehen bereits den ersten Eintrag ins Klassenbuch geben. Bekanntlich sind Lehrer ungemein witzige Typen, ausgestattet mit einer besonders intelligenten Form von Humor namens Dauerironie. Lehrer erziehen ihre eigenen Kinder nicht einfach, sondern korrigieren sie.

    Es ist herrlich amüsant zuzuhören, wie Bielendorfer die Höhepunkte seiner besonderen Schülerexistenz noch einmal aufleben lässt. Fast wird man neidisch, nicht selbst Lehrerkind zu sein. Denn so, wie Bastian Bielendorfer das erzählt, kann es eigentlich nichts Lustigeres geben.

    Das gekürzte Hörbuch "Lehrerkind. Lebenslänglich Pausenhof" spricht Bielendorfer als mittlerweile auch bühnenerfahrener Comedian selbst. Lobenswert ist, dass ihm sein Deutschlehrervater und seine Grundschulmutter nicht vorher noch seinen drolligen kleinen Sprachfehler rot angekreidet haben. Aber das geht ja bei einem Hörbuch zum Glück auch gar nicht!

    Inhaltsangabe

    "Liebe Kinder, das ist euer neuer Mitschüler Bastian, der Sohn eures Deutschlehrers", stellte mich unser Klassenlehrer vor. Übersetzt bedeutete das allerdings: "Liebe Kinder, dieser dicke Junge, der Missing Link zwischen Knabenbusen und Herrentorte, ist der neue Spitzel des Lehrerzimmers. Wir haben ihn vorsorglich mit einem T-Shirt ausgestattet, auf dem das Wort "Opfer" in Neonfarben aufgedruckt ist, damit ihr ihn auch bei schlechten Lichtverhältnissen zünftig vermöbeln könnt." Lusche, Mädchen, Spion... ich hatte verschissen.

    Der Überraschungsbestseller endlich als Hörbuch - gelesen vom Autor, mit Bonustracks und Korrekturhilfen von Oberstudienrat Bielendorfer.

    ©2011 Piper Verlag GmbH, München (P)2012 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Kritikerstimmen

    Ein witziger Mann, eine komische Geschichte und ein lustiges Buch
    -- WDR 5

    Mit viel Witz, Selbstironie und Leidensfähigkeit erzählt der 27-jährige Wahl-Kölner von sadistischen Sportlehrern, versponnenen Kunstpädagoginnen oder vom schulischen Musikfest, auf dem der plötzlich eintretende Stimmbruch die Gesangskarriere des kleinen Bastian mit einem Schlag beendete. (…) Ein comedyhafter Debütroman.
    -- Neue Osnabrücker Zeitung

    Von Schmunzeln bis hin zu lautem Auflachen – alles drin.
    -- Goslarsche Zeitung

    Das sagen andere Hörer zu Lehrerkind

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      761
    • 4 Sterne
      275
    • 3 Sterne
      126
    • 2 Sterne
      43
    • 1 Stern
      30
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      690
    • 4 Sterne
      220
    • 3 Sterne
      86
    • 2 Sterne
      34
    • 1 Stern
      17
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      609
    • 4 Sterne
      247
    • 3 Sterne
      120
    • 2 Sterne
      35
    • 1 Stern
      29

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Für mich das Hörbuch des Jahres

    Ich habe laut gelacht beim Hören. Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben, B.B. findet immer wieder originelle und treffende Vergleiche, erzählt frisch und überraschend und liest es dann auch noch hervorragend. B.B. ist so witzig wie Ralf Husmann und Tommy Jaud gern wären. Eine Entdeckung! Ich hoffe, der Autor macht so weiter, dann werden wir beide noch viel Spaß miteinander haben.
    ABU!

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Volltreffer

    Ich bin selber Lehrerkind und habe mich weggeschmissen! Herrlich! Auch wenn meine Eltern, zum Glück, sehr liebevoll mit mir umgangen sind, kann ich doch so viele Parallelen erkennen, die ich auch von anderen Lehrern kenne. Einfach klasse!
    In diesem Fall war es auch die richtige Wahl den Autor selber lesen zu lassen. Er macht das ganz hervorragend und sein kleiner Sprachfehler gibt der ganzen Geschichte den letzten Schliff und stört kein bisschen. Im Gegenteil! Mehr davon!

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    sehr lustig

    Hat mir sehr gut gefallen. Es hat soviel hervorragenden Witz! Der Sprecher/Autor ist sensationell. Sein kleiner Sprachfehler macht das Ganze noch einen Tick besser. Ich musste wirklich teilweise richtig laut lachen!
    Seeehhhrrrr empfehlenswert!!!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ich habe Tränen gelacht

    Das Hörbuch ist von der ersten bis zur letzten Minute brüllend komisch. Ich habe Tränen gelacht. Das Lispeln des Autors/Sprechers ist das Highlight und verleiht dem Ganzen noch mehr Authentizität. Ich würde mich über weitere Bücher von Biiiielendorfer freuen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Kurzweiliger Ruhrpott Charme

    Bastian Bielendorfer ist gewiss kein großartiger Leser, aber durch seine leicht schnoddrige Stimme gewinnt das Buch doch sehr und wirkt viel unmittelbarer, so als würde er ein paar Kumpels in der Kneipe Geschichten erzählen.

    Brüllend komisch sind die Episoden vielleicht nicht, aber der tollpatschige Charme von Bastian lässt einen doch häufig schmunzeln.

    Kein weltbewegender Roman, der einen von den Socken haut. Dafür ein lustiges Taschenbuch für die Ohren!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Eher traurig als lustig

    Der Sprecher versucht zwar seine Kindheit lustig, rüber zu bringen aber er scheiter meiner seit. Stellt seine Eltern lieblos dahin.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    zum brüllen komisch

    Eine wahre Geschichte. Ein kleiner Sprachfehler. Eine ordentliche Portion Selbstironie. Und was eine Pumukelunterhose mit Eltern zu tun hat, die beide Deutschlehrer sind und warum die Geschichte doch noch ein gutes Ende nimmt...

    Ich wünsche euch den Spaß beim hören den ich hatte!


    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Das war nichts

    Tatsächlich berufe ich mich auf die Empfehlung des Autors und Sprechers: nach 30 Minuten war für mich kein Lacher dabei und werde somit nicht mehr weiterhören

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    bin das ich?

    Hallo Bastian, sind wir Brüder? Zumindest aber Brüder im Geiste. Wie schön du das geschrieben hast - all die Tatsachen, die ein Lehrerkind so erdulden muss. Gott sei Dank jedoch hatte mein Vater nicht den Schallplatten-Tick (uff). Schönes, kurzweiliges und witziges Buch - sehr zu empfehlen - nicht nur für Lehrerkinder

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    kurzweilig

    Seit langem nicht mehr so gelacht. Hier folgt Schlag auf Schlag ein verbaler Höhepunkt und man kommt aus dem Schmunzeln gar nicht mehr heraus.
    Vieles möchte man sich merken, aber dann kommt schon die nächste Einlage.
    Mein Mann ist Lehrer und ich kann unsere Tochter jetzt auch verstehen.
    Vielleicht hat sie nicht ganz so gelitten, aber gelitten auf jeden Fall.
    Ich würde mich freuen, wenn das nächste Buch nicht mehr lange auf sich warten läßt. Der kleine Sprachfehler des Autors ist sogar das kleine Tüpfelchen auf dem I.

    1 Person fand das hilfreich