Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Rückblick, Bilanz, Ausblick. Nachdem Alice Schwarzer 2011 im Lebenslauf ihre Herkunft, ihre Kindheit und Jugend sowie die frühen Jahre als Journalistin geschildert hat, berichtet sie nun über die großen Themen ihres Lebens und ihrer Arbeit, durch die sie über Jahrzehnte ein ganzes Land geprägt hat und noch prägt: Ihre Kämpfe gegen Gewalt an Frauen und Kindern, gegen die Männerjustiz, das Abtreibungsverbot, Sexismus, Pornografie und Prostitution - und für eine "Vermenschlichung der Geschlechter" sowie die Aufhebung der Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern sind legendär. Motto: "Die Hälfte der Welt für die Frauen - die Hälfte des Hauses für die Männer!" Durch Alice Schwarzers lebendig erzählten Rückblick auf 50 Jahre wird das Ausmaß ihrer politischen Interventionen sichtbar, bis hin zu MeToo und der Kritik am politischen Islam. Ohne sie sähe das heutige Deutschland anders aus. Immer wieder hat Alice Schwarzer mit spektakulären TV-Streitgesprächen etwa mit Esther Vilar (1975) oder Verona Feldbusch (2001) Geschichte geschrieben, genauso wie mit ihren Büchern, der Gründung der Zeitschrift Emma (1977) oder ihren öffentlichen Aktionen gegen den §218 ("Ich habe abgetrieben") und "PorNO". Und immer wieder stand auch sie selbst im Mittelpunkt heftiger medialer Auseinandersetzungen über ihre Person. Ein Buch voller Erinnerungen, Begegnungen (u.a. mit Angela Merkel), Einblicken in ihr Leben und ihre Positionen bis hin zu den heutigen Debatten.

©2020 KIWI (P)2020 JOHN

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Lebenswerk

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Und dann bleibt der Mensch

In der Tat handelt es sich bei Frau Schwarzer um eine Feministin, gar um die berühmteste Feministin der Republik. In erster Linie ist Frau Schwarzer Mensch, denn natürlich ist der Feminismus ein Humanismus. Was denn sonst. Wie es Frau Schwarzer so treffend und befreiend in Ihrem Buch selbst bemerkt: Und dann bleibt der Mensch. Mann und Frau sind ein Fleisch ,gemacht aus demselben Stoff. Dieselben Sünden, dieselben Tugenden, dieselben Leidenschaften, dieselben Fähigkeiten. Was ist so schwer daran im Gegenüber nicht zuerst einen Menschen zu erkennen. Für die Sache der Frauen einzutreten heißt gegen Verhältnisse aufzubegehren die ungerecht, ideologisch verblendet, lügnerisch, betrügerisch und diskriminierend und letztlich deformierend sind. Frau Schwarzers Buch hat mich sehr beeindruckt. Was für eine Klarsichtigkeit, was für eine durchdringende Intelligenz, was für ein Fleiß, was für ein Ehrgeiz,was für eine intellektuelle Brillanz und Zivilcourage und überdies leidenschaftliche Wahrheits- und Gerechtigkeitsliebe. Über Angela Merkel habe ich noch in keinem Buch etwas klügeres gelesen. Sehr respektvoll doch niemals devot oder verklärend. Ein hochinteressantes, sehr spannendes Buch. 50 Jahre Zeitgeschichte. Frau Schwarzer betreibt hier keine Selbstverklärung, keine Selbststilisierung und bemerkt durchaus auch Selbstkritisches. Frau Schwarzer inszeniert sich nicht als immun und unverletztlich, sondern von Häme, Missgunst und Hass getroffen, gekränkt und beunruhigt und natürlich der Liebe, der Freundschaft und der Anerkennung bedürftig, eben als Mensch. Sehr geehrte Frau Schwarzer. Sie haben die Welt besser gemacht. Thank you for everything. Großartig gelesen. Dringende Empfehlung.

6 Leute fanden das hilfreich