Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Rückblick, Bilanz, Ausblick. Nachdem Alice Schwarzer 2011 im Lebenslauf ihre Herkunft, ihre Kindheit und Jugend sowie die frühen Jahre als Journalistin geschildert hat, berichtet sie nun über die großen Themen ihres Lebens und ihrer Arbeit, durch die sie über Jahrzehnte ein ganzes Land geprägt hat und noch prägt: Ihre Kämpfe gegen Gewalt an Frauen und Kindern, gegen die Männerjustiz, das Abtreibungsverbot, Sexismus, Pornografie und Prostitution - und für eine "Vermenschlichung der Geschlechter" sowie die Aufhebung der Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern sind legendär. Motto: "Die Hälfte der Welt für die Frauen - die Hälfte des Hauses für die Männer!" Durch Alice Schwarzers lebendig erzählten Rückblick auf 50 Jahre wird das Ausmaß ihrer politischen Interventionen sichtbar, bis hin zu MeToo und der Kritik am politischen Islam. Ohne sie sähe das heutige Deutschland anders aus. Immer wieder hat Alice Schwarzer mit spektakulären TV-Streitgesprächen etwa mit Esther Vilar (1975) oder Verona Feldbusch (2001) Geschichte geschrieben, genauso wie mit ihren Büchern, der Gründung der Zeitschrift Emma (1977) oder ihren öffentlichen Aktionen gegen den §218 ("Ich habe abgetrieben") und "PorNO". Und immer wieder stand auch sie selbst im Mittelpunkt heftiger medialer Auseinandersetzungen über ihre Person. Ein Buch voller Erinnerungen, Begegnungen (u.a. mit Angela Merkel), Einblicken in ihr Leben und ihre Positionen bis hin zu den heutigen Debatten.

    ©2020 KIWI (P)2020 JOHN

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Lebenswerk

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      48
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Und dann bleibt der Mensch

    In der Tat handelt es sich bei Frau Schwarzer um eine Feministin, gar um die berühmteste Feministin der Republik. In erster Linie ist Frau Schwarzer Mensch, denn natürlich ist der Feminismus ein Humanismus. Was denn sonst. Wie es Frau Schwarzer so treffend und befreiend in Ihrem Buch selbst bemerkt: Und dann bleibt der Mensch. Mann und Frau sind ein Fleisch ,gemacht aus demselben Stoff. Dieselben Sünden, dieselben Tugenden, dieselben Leidenschaften, dieselben Fähigkeiten. Was ist so schwer daran im Gegenüber nicht zuerst einen Menschen zu erkennen. Für die Sache der Frauen einzutreten heißt gegen Verhältnisse aufzubegehren die ungerecht, ideologisch verblendet, lügnerisch, betrügerisch und diskriminierend und letztlich deformierend sind. Frau Schwarzers Buch hat mich sehr beeindruckt. Was für eine Klarsichtigkeit, was für eine durchdringende Intelligenz, was für ein Fleiß, was für ein Ehrgeiz,was für eine intellektuelle Brillanz und Zivilcourage und überdies leidenschaftliche Wahrheits- und Gerechtigkeitsliebe. Über Angela Merkel habe ich noch in keinem Buch etwas klügeres gelesen. Sehr respektvoll doch niemals devot oder verklärend. Ein hochinteressantes, sehr spannendes Buch. 50 Jahre Zeitgeschichte. Frau Schwarzer betreibt hier keine Selbstverklärung, keine Selbststilisierung und bemerkt durchaus auch Selbstkritisches. Frau Schwarzer inszeniert sich nicht als immun und unverletztlich, sondern von Häme, Missgunst und Hass getroffen, gekränkt und beunruhigt und natürlich der Liebe, der Freundschaft und der Anerkennung bedürftig, eben als Mensch. Sehr geehrte Frau Schwarzer. Sie haben die Welt besser gemacht. Thank you for everything. Großartig gelesen. Dringende Empfehlung.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Von George W. Carver zu Alice Schwarzer sind nur 2 Bücher gleicher Gesinnung

    Hallo Frau Schwarzer, ich bin noch mitten drin im Buch. Aber es macht mir großen Spaß, Ihre Lebensgeschichte mal kompakt zu hören. Ich kenne und schätze Sie schon sehr lange. Als Mann, ein Mensch mit Pimmel, der in der Fortpflanzung den Samen zum Ei gebende, der seine Identität als Hetero akzeptierende und leidenschaftlich lebender kosmopolitischer Mensch glückliche, weit über die (doch sehr private) Sexualität hinaus politisch denkende Menschenfreund. Wir müssen immer neu lernen, dass Respekt, Toleranz und Gleichberechtigung die Basis einer guten Gesellschaft sind. Gerade jetzt vor dem Hintergrund der unsäglichen "Migrationsdiskussion" (Merkel 2015), der "Klimadiskussion" (Greta), den [a]sozialen Medien 3.0 und den öffentlichen Auftritten der Querdenker*innen und Pegidaist*innen zum Trotz! Unsere Gesellschaft explodiert in Teilen und macht Furore. Diese Vehemenz und Leidenschaft über Jahrzehnte hinweg von Ihnen, mit viel Leid und Erfolg, Schmach und Anerkennung Ihrer politischen Arbeit für die Gleichberechtigung der Frauen schätze ich sehr hoch ein. Ohne Sie hätte ich nicht die selbstbewusste Frau an meiner Seite, die sie ist! Man muss es aushalten, da man in seiner Rolle geprägt wurde. Man kann aber auch verändern! Mein Vater hat sogar die Hitlerjugend und den vermittelten Hass abgelegt und wurde ein wirklich guter Mensch (eine schlimme Geschichte, die wir gar nicht erahnen können...). Ich sage immer als Bruder eines Pastors: "Wenn es einen Gott gibt, der das alles verhindern und ändern kann, gäbe es eine Gott." Also???

    Ich vertraue doch sehr auf die wirklich realen Menschen, die etwas ändern wollen! Kein Gott, Keine Prophetin, keine Heilige, nur Mensch, sehr viel Mensch, Alice Schwarzer mit einem sehr tief verwurzelten Engagement für Menschlichkeit!

    Stark, Laut, Betroffen, Wehrend, Richtig!

    Danke, Mercy, Thank you, Jens (56)!

    P.S.: Angela Merkel gebührt der Friedensnobelpreis für 2015! Sag es ihr...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Beeindruckend

    Ich hatte genau das Bild von ihr ,das die Medien ihr gegeben haben Nun bin ich beeindruckt von der vielseitigen ,engagierten,couragierten Journalistin!!Und ,ja,ich bin wohl auch Feministin und muss vielleicht mal Emma lesen 😉

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend und erschütternd und dennoch immer mutmachend

    Ich bin Alice Schwarzer persönlich sehr dankbar, dass sie trotz der viele Steine, die ihr in den Weg gelegt wurden und der vielen Häme, die über sie ausgeschüttet wurde, niemals den Mut verloren und trotz allem weitergemacht hat. Danke!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großes Journalisten-Kino

    Großartiges Hörerlebnis von und mit einer an Ecken und Kanten reichen Frau.
    Vielen Dank - ich fühle mich persönlich bereichert und das kommt für mich völlig unerwartet.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • c
    • 19.04.2021

    KLASSE!!!

    ABSOLUT LESENSWERT!!!

    Es wäre besser wenn die Kapitel auch Namen hätten, nicht NUR Nummern, es wäre so viel einfacher bestimmte Stellen zu finden die man nochmal hören möchte!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das Lebenswerk der Alice Schwarzer

    Grossartiges Buch, autobiografisch und von der grossen Feministin selber erzählt: Alice Schwarzer.
    Lustig,bissig,mit viel Witz und Charme und vor allem Intelligenz erzählt sie die Geschichte ihres Lebenswerkes: die EMMA. Für alle Feministinnen und die noch welche werden wollen (m/w).

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr interessante Buch!!!

    Habe das Buch mit großem Interesse gehört und festgestellt, dass es noch viele Ereignisse gibt, von denen ich nichts wusste bzw. mir früher nicht so viele Gedanken darübergemacht habe! Zuletzt die genaueren Beschreibungen der Kölner Sylvesternacht 2015, die nach außen beschönigt wurden, hat mich zutiefst bewegt und erschüttert :-( erst neulich sagte eine Freundin sogar noch, das sei von der Presse viel zu sehr aufgebauscht worden...unglaublich!