Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Er sei stolz auf seinen berühmten Vorfahren, den gestiefelten Kater, behauptet Kater Murr. Nun: sprechende Katzen sind in der Literatur wahrlich keine Seltenheit. Doch schon in den Lebensansichten des Katers Murr von E. T. A. Hoffmann, einem 200 Jahre alten Text, tritt ein Kater höchstpersönlich als Autor und Erzähler in Erscheinung und offeriert der Nachwelt seine Weisheiten und Erkenntnisse. Dummerweise benutzt er dafür bereits beschriebene Papiere, nämlich die Manuskriptseiten des Kapellmeisters Kreisler, die er bei seinem Herrn findet. Durch einen vermeintlichen Fehler bei der Drucklegung ergibt es sich, dass sich die Lebensgeschichte des schriftstellernden Katers mit der Biografie des Kapellmeisters auf kuriose Weise vermischt. In Hoffmanns Romancollage ist also der vierbeinige Held mit allen menschlichen Schwächen ausgestattet. Maßlos überschätzt er die eigene Genialität, rüttelt an der gesellschaftlichen Ordnung, stürzt sich in erotische Abenteuer und holt sich dabei manche Blessur. Seinem menschlichen Gegenüber, dem Kapellmeister Johannes Kreisler, ergeht es nicht besser. Ganz hypersensible Künstlernatur, scheitert er am Unverständnis seiner Umgebung, der Musik nicht mehr bedeutet als galante Zerstreuung. Und eigentlich sind sie zu dritt: Hoffmann hat selbst zeitlebens unter mangelnder Anerkennung gelitten, changierte zwischen seinen Begabungen als Schriftsteller, Komponist und Maler und war in seinem Brotberuf als Jurist genauso unglücklich wie 100 Jahre später ein Franz Kafka. Und wenn wunderts? Natürlich besaß Hoffmann einen eigenen Kater namens Murr, der ihm viel bedeutete und der ihn zu seinem Roman-Kater inspirierte. Der Tod des echten Hauskaters wurde Ende 1821 über verschiedene Fassungen einer Todesanzeige bekannt gegeben. Der Roman selbst endet analog dazu mit einer Todesanzeige des Romankaters. 

    E.T.A. Hoffmann hat mit diesem Roman ein literarisches Kunstwerk hinsichtlich Form und Komposition geschaffen. Es gelang ihm, zwei voneinander weitgehend unabhängige Geschichten parallel zu erzählen und dennoch die beiden Handlungsstränge geschickt miteinander zu verknüpfen. An den Hörer stellt das dennoch hohe Anforderungen, zumal die Kreisler-Biografie nur aus Fragmenten besteht und in sich allein schon eine recht komplizierte Struktur aufweist. Aber gerade darum bereitet der Roman auch heute noch ein ungewöhnliches Vergnügen. 

    Mit diesem Hörbuch wird erstmals die vollständige Romanfassung akustisch veröffentlicht. Coverabbildung: Unter Verwendung der lizenzfreien Stockvektor-Nummer: 491280577. Vektorgrafik von Greenery. Coverschrift gesetzt aus der Sitka.

    Über den Sprecher:

    Peter Bieringer (*1957) gehörte viele Jahre zum Ensemble der NDR-Sprecher, seit 2006 ist er freischaffend. Seine Stimme ist präsent in zahllosen Radiofeatures, TV-Dokumentationen, Synchronrollen und Hörspielen. In seinem eigenen Studio entstanden bisher Dutzende Hörbuchtitel, darunter Heeresbericht, Philipp II., Luther lesen, Wie man ein Kind lieben soll, Jetzt ist unser Gesang der Jazz, Die Frau ohne Schatten, Acht Tage im Mai, Gefallene Ritter und Joseph Beuys.

    Ich widme dieses Hörbuch meinem verehrten Lehrer Jürgen Rohde (1935-2021), mit dem ich viele literarische Abende gestalten durfte, u.a. über E.T.A. Hoffmann. Leider ist Jürgen kurz vor Fertigstellung der Aufnahme verstorben. 

    Peter Bieringer / Hamburg, im März 2021

    ©2011 Anaconda Verlag (P)2021 hoerbuchedition words and music

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Lebensansichten des Katers Murr

    Bewertung

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Es gibt noch keine Rezensionen