Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte.

    Lynn Stewart hat eines früh verstanden: Auch wenn man das schwarze Schaf der Familie ist, hat man nicht viele Freiheiten, wenn man zu den Royals des Südens gehört. Sie sitzt in einem Käfig, einem goldenen zwar, aber ist trotzdem gefangen. Sie sieht keinen Ausweg und macht gute Miene zum bösen Spiel. Bis sie eine Autopanne mitten im Nirgendwo hat. Der Ritter in glänzender Rüstung entpuppt sich jedoch als fluchender Cowboy, der wohl noch nie etwas von Anstand und Sitte gehört hat. Doch Bettler können nicht wählerisch sein, oder?

    WARNUNG: Es kommen Pferde vor. Außerdem wird geflucht und es gibt explizite Szenen. Mit einem Cowboy.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2015 Annie Stone (P)2016 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Küss den Cowboy

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      448
    • 4 Sterne
      157
    • 3 Sterne
      81
    • 2 Sterne
      27
    • 1 Stern
      29
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      480
    • 4 Sterne
      144
    • 3 Sterne
      42
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      408
    • 4 Sterne
      141
    • 3 Sterne
      87
    • 2 Sterne
      26
    • 1 Stern
      37

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nette Cowboy Geschichte

    Annie Stone schreibt im typischen Stil einer amerikanischen Liebesromanautorin.Es kommt dann eine nette (Cowboy-)Geschichte raus, wie in vorliegendem Fall.Die Charaktere sind eigentlich auch nicht NEU!Girlie wird endlich erwachsen und Ihr werden innerhalb von ein paar Stunden die Augen geöffnet, Sie wird über die "Machenschaften" bzw.das Geschäft Ihrer Familie "aufgeklärt" und schwupps steht Sie auf eigenen Füßen.Der vermeintliche Macho Scott ist dann auch prompt der neue Mann im Leben von Lynn.Es werden alle Klischees bedient und manchmal kostet es schon ein Augenverdrehen, ähnlich wie bei Poppy J.A.(vielleicht hat sich Annie Stone diesen Schreibstil ein bisserl dort abgeschaut?)und das verpackt in einem flüssigen, unaufdringlichen Schreibstil.Nora Jokosha liest wie immer sehr gut.Ideale Besetzung für diese Art von Liebesromanen.Nichts Überraschendes, nichts was zum Nachdenken anregt, ideal für Zwischendurch.Eher schon ein Roman für junge Erwachsene!

    49 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    küss den Cowboy

    Ich habe das Buch schon mehrmals gelesen und ich bin immer noch fast zensiert toll

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Wendy trifft Inga Lindström mit SM Erotik

    Die Geschichte ist zu sehr Märchen, was für ein Kerl, alles ist toll und sooo rührend, ganz ehrlich typisch Frauengeschwulst. Die Pferdegeschichte ist abgedroschen und total Wendyreitertypisch. Der Typ ist so perfekt, das ist so unrealistisch und sie flennt andauernd. Die erotischen Szenen sind echt spannend, Hausfrau trifft harten Kerl. Echte Männer aus dem echten Leben können da beim besten Willen nicht mithalten. Frauen können nur enttäuscht werden, wenn sich jemand so einen Mann wünscht. Die Schriftstellerin malt da eine Welt die zu sehr Wunschbild, ich mag so etwas überhaupt nicht. Die Sprecherin macht das Beste aus dem Märchen.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Unterirdisch

    Sorry, aber kann es nicht zu Ende hören! Porno ohne Ende, Sugar hier und Sugar da. Einfach grauenvoll! Grottenschlecht! Würde es zurück geben, wenn ich könnte, aber war leider ein 2 für 1 Kauf!

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Naja

    Ich bin eigentlich ein großer Fan dieser Schriftstellerin, aber dieses Buch hat mich sehr enttäuscht

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schlimme fialoge

    selten so ein schlechtes Hörbuch gehört...Geschichte eigentlich ganz ok, aber selten so schlechte, platte, langweilige Dialoge gehört...

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    man muss Pferde lieben

    Puh, dieses Hörbuch habe ich nicht zu Ende geschafft.
    Ich glaube man muss Pferdeliebhaber sein, wenn man dieses Buch gut finden will.
    Da ich mit Pferden nicht viel am Hut habe, und eigentlich einen Liebesroman hören wollte, kann ich dem Hörbuch nichts abgewinnen. Mal abgesehen vom Inhalt, das eine Mischung aus Sachbuch über Pferdekunde und in meinen Augen zu vielen Sexszenen in denen mir Scott zu dominant ist, sind mir die Charaktere zu oberflächlich. Nach 4 1/2 Stunden habe ich abgebrochen.
    Schade eigentlich, da die Geschichte von der Idee eigentlich hätte gut werden können.

    Nora Jokosha finde ich als Leserin gut, solange sie die historischen Hörbücher liest, die ebenfalls gerne mag. Hier hat mir ihre Stimme und Betonung nicht ganz zum Inhalt gepasst.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Beginnt interessant, wird aber unglaubwürdig

    Die Geschichte um die alleinerziehende Lynn beginnt interessant und animiert zunächst zum Weiterhören. Nach etwa einem Drittel ist die Handlung nur noch plump und nicht mehr nachvollziehbar. Die am Anfang so taffe Lynn verfällt dem "Cowboy" Scott, wobei diese Person mit einem Cowboy (abgesehen davon dass er einen Cowboyhut besitzt) überhaupt nichts zu tun hat. Plötzlich ist Lynn nur noch ein selbstzweifelndes Etwas, dass sich von einem klammernden Mann vereinnahmen lässt und der sie und ihren Sohn Noah einfach nur "will"?. Auch die häufigen Sex-Szenen sind nur irgendwie eingeworfen, ergeben oft keinerlei Sinn und die Konversation hat null Tiefgang. Die Geschichte bleibt nach hinten hin offen, wobei die zum Schluss seichte Geschichte keine Lust auf den nächsten Teil macht.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Cowboyromanze

    Eine sehr schöne erwachsene Pferdemädchengeschichte. Ich freue mich auf die Fortsetzung. Ich habe sie fast in einem Rutsch durch gehört.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Hörbuch

    Ich fand das Hörbuch super. Ich mochte die Charaktere und die Geschichte. Zudem fand ich die Sprecherin toll. Die Geschichte hatte Drama, Spannung und Humor, was eine tolle Mischung ist. Das Hörbuch hatte einen Clif-Hänger, welcher dazu animiert den zweiten Teil zu hören.