Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Verschwörung im Vatikan. Der neue große Politthriller von Robert Harris.

    Der Papst ist tot. Die um den Heiligen Stuhl buhlenden Gegner formieren sich: Traditionalisten, Modernisten, Schwarzafrikaner, Südamerikaner... Kardinal Lomeli, den eine Glaubenskrise plagt, leitet das schwierige Konklave. Als sich die Pforten hinter den 117 Kardinälen schließen, trifft ein allen unbekannter Nachzügler ein. Der verstorbene Papst hatte den Bischof von Bagdad im Geheimen zum Kardinal ernannt. Ist der aufrechte Kirchenmann der neue Hoffnungsträger in Zeiten von Krieg und Terror oder ein unerbittlicher Rivale mit ganz eigenen Plänen? Die Welt wartet, dass weißer Rauch aufsteigt...

    Frank Arnold nimmt den Hörer mit hinter die Kulissen des Vatikans.
    ©2016 Robert Harris / Wilhelm Heyne Verlag, München. Übersetzung von Wolfgang Müller (P)2016 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Konklave

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      81
    • 4 Sterne
      54
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      108
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      68
    • 4 Sterne
      51
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Das Konklave als Intriganten-Stadl

    Okay, zwar bin ich obwohl ich überzeugte Katholikin bin, ebenso auch Realistin und überzeugt, dass bei einem Konklave nicht nur nach dem Heiligen Geist abgestimmt wird, sondern auch Ränke geschmiedet werden.
    Allerdings diese reine Phantasiegeschichte von Robert Harris (der niemals an einem Konklave teilgenommen hat, weil er kein wahlberechtigter Kardinal ist) gleicht mir eher einem Intrigantenstadl á la Borgia-Päpste, in dem für jeden nur Prio 1 zu sein scheint, selbst als Stellvertreter Christi auf Erden gewählt zu werden um seinen privaten Nutzen daraus zu ziehen.

    Dennoch gibt es von mir 4 Sterne, weil die Verflechtungen wirklich kunstvoll gewoben sind und in einem sehr überraschenden Ende münden.
    Den Sprecher finde ich gut und erhält ebenfalls 4 Sterne.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    faszinierend, spannend

    Vatikanthriller gibt es sicher viele, doch selten habe ich einen gelesen, der ohne Mord und Totschlag auskommt und mich dennoch vom Anfang bis zum glücklichen Ende gefesselt hat, und das, obwohl der Roman auschließlich an einem Ort, dem Vatikan, spielt.
    "Konklave" handelt das Thema Papstwahl ab und zeigt, was hinter den Kulissen des Vatikans bei einer solchen Wahl stattfindet. Da mag vieles dem Ideenreichtum des Autors entsprungen sein, aber manches wird sicherlich so oder so ähnlich stattfinden. Und das beinhaltet Intrigen aller Art, nur um die eigene Macht zu erhalten, zeigt aber auch, dass die Diener Gottes eben auch nur Menschen sind.
    Sprachlich ist der Roman sehr komplex, so wie man es von Robert Harris gewohnt ist, mit langen Sätzen, die zudem oft noch stark ineinander verschachtelt sind. Der Schreibstil ist komplex, aber dennoch verständlich. Robert Harris gelingt es, gute, einfühlsame Charaktere einzuführen, die Gegenspieler und ihre Motive ausreichend zu charakterisieren.
    Natürlich ist der Roman nicht immer leicht zu lesen und zu verstehen, aber er ist fesselnd, spannend und macht einen sprachlos ob der Ignoranz der Kardinäle gegenüber den weltlichen Problemen.

    Frank Arnold als Sprecher der Hörbuchversion macht seine Sache sehr gut. Seine klare, fesselnde Stimme macht das Hören des Hörbuchs zu einem Erlebnis.

    Fazit: Ich hatte ein langweiliges Buch erwartet (nur ein Handlungsort, kaum Action), war aber überraschend von Anfang an vom Buch fasziniert. Deshalb kann ich nicht anders und muss 5 Sterne vergeben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Jo
    • 04.07.2021

    Interessant

    Kein Krimi, wie erhofft, aber dennoch durch die Einblicke in eine Papstwahl interessant. Die Intrigen und Charaktere der Kardinäle sorgen für ein kurzweiliges Hörerlebnis. Die Sprecherstimme ist angenehm.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Die Mutter Kirche

    Nun also wie soll ich anfangen.
    Also 1.der Vorleser ist klasse.
    2.die Story am Anfang langatmig aber gegen Ende wird es bisschen spannender.
    3 das beste ist der Twist am Ende.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Durchhalten lohnte sich am Ende doch

    Von Robert Harris kannte ich bisher nur das (Hör-)Buch "Vaterland", das mir sehr gut gefallen hat. Ohne großartig darüber nachzudenken, welche Erwartung ich damit verbinde, habe ich "Konklave" gekauft. Die ersten beiden Drittel des Buches zogen sich ein wenig und ich drohte das Interesse zu verlieren. Im letzten Drittel nahm der Plot jedoch "Fahrt auf". Das Ende war spannender und auch überraschend. Dennoch würde ich das Buch rückblickend nicht als highlight bezeichnen.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Absolut hörenswert, aber...

    ... leider wird die Pointe zu früh deutlich. Dennoch spannende Geschichte, in der man sich sehr gut in den inneren Konflikt der Hauptperson hineinfühlen kann. Dem Autor gelingt es, den Spagat zwischen eigenen Interessen der Kardinäle und deren Pflichtgefühl gegenüber der Kurie glaubhaft darzustellen. Die ruhige, aber stets lebendige Art des Vorlesens trägt zu einem gelungenen Hörerlebnis bei.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hat mir sehr gut gefallen !

    Optimale Unterhaltung für alle, die keine rohe Gewalt brauchen, um Spannung zu empfinden. Dazu immer auf den Punkt richtig von Frank Arnold vorgetragen.