Jetzt kostenlos testen

Kon-Tiki

Ein Floss treibt über den Pazifik
Sprecher: Gordon Piedesack
Spieldauer: 10 Std. und 6 Min.
4.5 out of 5 stars (186 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Thor Heyerdahl war überzeugt: Die polynesische Kultur hat ihren Ursprung in Peru. Doch konnten die Menschen vor 1500 Jahren wirklich die Weiten des Pazifischen Ozeans überqueren? Um das zu demonstrieren, baute der Norweger ein einfaches Floß und begab sich mit fünf Begleitern auf die abenteuerliche Fahrt. Und tatsächlich erreichte er nach 101 Tagen sein Ziel - der Fachwelt und aller Gefahren zum Trotz...
©2013 List Taschenbuch (P)2013 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Kon-Tiki

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    144
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    126
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    129
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Sehr interessante Geschichte

Erstmal möchte ich dem Sprecher Gordon Piedesack ein grosses Lob aussprechen er hat es geschafft das erste Kapitel wirklich interessant zu lesen, so dass die Langeweile nicht aufkam.

Gerade das erste Kapitel möchte ich als etwas langweilig beschreiben, es ist aber die Einführung in diese gesamte Geschichte und auch den Hintergrund dazu. Es lohnt sich also wirklich weiter zu hören :)

Der Autor und auch gleichzeitig Expeditionsmitglied, hat es geschafft eine trockene Geschichte sehr umfangreich und teilweise lustig und spannend wieder zu geben. Manch einer kann nun denken, was ist schon passiert wenn man vier Monate lang auf einem Floss durch die Südsee schwimmt.
Aber der Autor hat wirklich diese Situation sehr gut beschrieben, wie sie monatelang keinen Boden unter den Füssen hatten und wie der Zusammenhalt der Mannschaft auf engstem Raum sehr gut funktioniert hat.
Persönlich haette ich mir an einigen Stellen gewünscht, die Gefühle und Emotionen der Mannschaft noch besser dargestellt zu bekommen. Ich gebe dafür aber keinen Punktabzug, da dieses Manuskript in einer Zeit geschrieben wurde, in der man über einige Dinge einfach nicht geschrieben hat und auch nicht so offen mit Emotionen umging wie heute.

Jeder der die Südsee interessiert und der Abentheuer liebt, dem empfehle ich dieses Buch zu dem es auch eine Film gibt (den ich mich noch nicht angesehen habe)

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr spannend!

Eine sehr spannende wahre Geschichte von mutigen Entdeckern. Sehr gut gelesen! Für diejenigen die Abenteuergeschichten lieben!

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich mag solche Erlebnisberichte sehr.

Die Absurdität von Bananenstaaten, den Mut etwas zu machen, an das sonst keiner glaubt und dies dann auch durchzuführen. Sein Leben für ein Ideal aufs Spiel zu setzen. Ich wünsche mir mehr solche Bücher auf Audible. Aber die Meisten hören ja nur Groschenromane.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Faszinierend, kraftvoll, mutig!

Ich bin durch Zufall auf dieses Hörbuch des Norwegers Thor Heyerdahl gestoßen und ließ mich voller Staunen und Faszination von Anfang an in seinen abenteuerlichen Bann ziehen.

Unbedingt wollte ich wissen, ob etwas dran ist an Heyerdahls Theorie, dass die Besiedlung Polynesiens nicht vom Westen her (Asien) sondern von Südamerika aus stattgefunden hat, und zwar weit vor Kolumbus durch die Inka-Indianer Perus vor 1500 Jahren. Strömungen und Passatwinde sowie die Ähnlichkeiten der polynesischen Statuen und ihre überlieferten Häuptlingsnamen würde diese These stützen, und mit den technischen Möglichkeiten des präkolumbischen Perus zur Zeit der Inka wäre so eine Fahrt gen Westen über den Pazifik durchaus möglich gewesen.

Um seine für die damalige Wissenschaft 'völlig abwegige' Behauptung zu beweisen, lässt Heyerdahl 1947 in Peru ein Floß aus Balsaholz bauen, nennt es 'Kon-Tiki' nach dem einstigen Sonnengott der Inka-Indianer, von dem Heyerdahl glaubt, dass er sich mit einigen Gefolgsleuten übers Meer nach Westen auf machte, um neues Land zu erobern. Und genau wie damals die präkolumbianischen Inka segelt Heyerdahl 1947 mit 5 ur-skandinavischen Landsleuten von Lima aus auf einem kleinen Floß aus Balsaholz gen Westen. Niemand glaubt, dass sie lebend auf der anderen Seite des Pazifiks ankommen werden. Mit an Bord der wagemutigen Reise: Erik Hesselberg - Steuermann und Künstler; Knut Haugland und Torstein Raaby - norwegische Funker, die im Zweiten Weltkrieg als Agenten im Untergrund gegen die Nazis kämpften; Bengt Danielsson - Koch und Anthropologe aus Schweden sowie Herman Watzinger - deutschstämmiger Ingenieur.

Mit der starken Strömung des Humboldtstromes und vor dem südlichen Passatwind segelt oder lässt sich die Kon-Tiki zwei Monate westwärts treiben, um dann mit dem Äquatorialstrom abzudriften und nochmal fast genauso lang südwärts zu segeln, wo hungrige Haie ihre ständigen Begleiter werden. Strikt nach dem Heyerdahlschen Motto: 'Wind und Meeresströme sind der Schlüssel zum Rätsel allen Lebens auf den Polynesischen Inseln'.

Nach 101 Tagen landet die Kon-Tiki mit ihren 6 lachenden Helden auf dem Raroia-Riff in Polynesien.

Es ist ein äußerst unterhaltsames Hörbuch, dessen Sprecher Gordon Piedesack die von Thor Heyerdahl sowohl selbstironisch distanzierte als auch spannend erzählte abenteuerliche Geschichte seiner Floß-Reise grandios wiederzugeben weiß.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderbar

Sehr schöner Reisebericht von anderen Ende der Welt und auch der Sprecher macht einen guten Job volle Punktzahl

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Slow Travel

Ach, wie schön..als wäre man dabei gewesen auf dieser historischen, mutigen Reise. Je langsamer wir reisen, desto mehr erleben wir. Sehr zu empfehlen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Seebärenabenteuer mal anders

Der Sprecher gibt einem das Gefühl, das Buch im Original auf norwegisch zu hören. Die Geschichte ist unglaublich spannend und unterhaltsam und fröhlicher als andere Reiseberichte die ich sonst kenne.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • HS
  • 28.02.2018

Tolles Südsee-Abenteuer

Tolle Geschichte , auch wenn sie über 70 Jahre alt ist (was man keinesfalls spürt) ! Spannung pur in Abwechslung mit knochentrockenem Humor und reiner Poesie. Unbedingt empfehlenswert !

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

eine sehr gute Geschichte

der Sprecher war sehr gut, empfehlenswert .
Auch die Geschichte ist sehr spannend und lehrsam zugleich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Bia
  • 07.12.2016

Kon-Tiki

Vor einigen Jahren besuchte ich auf einer Reise durch Norwegen auch das Kon-Tiki Museum. Es war nun an der Zeit sich die ganze "Geschichte" darüber an zu hören.
Das Buch erzählt von der Idee, der Planung, der Reise und der Ankunft in Detail. Nun könnte man annehmen dass es langweilig wäre wenn 6 Männer Wochenlang auf einem Boot über den Ozean treiben, aber so ist es nicht. Der Sprecher erzählt sehr kurzweilig und die inzwischen etwas "altmodisch" klingende Wortwahl (ist das ganze ja nun schon gut 45 Jahre her) trägt zum Charm des Buches nur noch zusätzlich bei. Wärend des hörens denkt man oft, man wäre mit an Bord.