Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

✓ Ein exklusiver Original Podcast

✓ Jeden Montag eine neue Folge

✓ Kostenlos für Audible-Abonnenten

Inhaltsangabe

Zu dick, zu dünn, zu faltig, zu prall, zu groß, zu klein - oft wird über Körper von Menschen berichtet, die sich als Frauen identifizieren. Doch was tut unser Körper eigentlich für uns? Wie finden wir in ihm ein Zuhause? Und müssen wir das überhaupt? Im Original Podcast Körperkram sprechen Vreni Frost und Miyabi Kawai über alles vom Scheitel bis zur Sohle, über das Innen und das Außen, über die schwierige Beziehung zum eigenen Körper und die Dankbarkeit, ihn zu haben. Wie kann eine Darmspülung die Stimmung retten? Was heißt eigentlich "gesunde Sexualität"? Wie lebt es sich mit einer Essstörung? Und warum fühlt es sich jeden Monat im Bauch an, als würde eine komplette Wohnung entkernt? Das hört ihr jeden Montag in Körperkram.

Wenn du diesen Podcast zu deiner Bibliothek hinzufügst, kannst du auf mindestens 24 Folgen zugreifen, die schon veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. In der Audible-App werden dir immer die 30 neuesten Folgen angezeigt. Alle veröffentlichten Folgen kannst du über deine Bibliothek auf Audible.de hören. Audible-Abonnenten genießen kostenlosen Zugriff auf Podcasts.

©2021 Audible Studios (P)2021 Audible Studios
Vreni Frost & Miyabi Kawai

Über die Gastgeberinnen

Vreni Frost ist Moderatorin, Synchronsprecherin und Autorin. Neben diesem Original Podcast moderiert sie unter anderem das Format Follow4Follow für PULS vom BR sowie den Finanzpodcast „Summa Summarum“ der Deutschen Vermögensberatung. Ihr erstes Buch „Glanz und Gloria - der Universalreiniger für ein besseres Leben“ erschien 2020 und ist hier bei Audible zu hören. 
Miyabi Kawai ist Moderatorin, Designerin und Autorin. Bekannt wurde sie durch ihre TV Show „Schrankalarm“ auf VOX. Ihr erstes Buch „Finde deinen Style und fühle dich endlich wohl mit dir selbst“, erschien 2018, ein Jahr später „Dem Meer ist es egal, ob du eine Bikinifigur hast“. Kawai designte mehrere Kollektionen für namhafte Brands und spezialisierte sich dabei auf die Vielfalt der weiblichen Körper.

Das sagen andere Hörer zu Körperkram: Staffel 1 (Original Podcast)

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    461
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    12
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    441
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    8
Geschichte
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    425
  • 4 Sterne
    31
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    8

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Zu den Exkrementen

Hallo Ihr Körperspezialisten, dieser Podcast fand ich total gut, es ist zwar ein Scheißthema aber absolut wichtig, und Ihr habt das recht gut behandelt. Ich habe noch ein paar Ergänzungen. Vor ca 5 Jahren hatte ich heftige Verdauungsprobleme, insbesonders im Urlaub gab es Zeiten, da ich erst nach 4 / 5 Tagen Stuhlgang hatte. Verbunden war das entsprechend dann mit Hämorrhoiden und Entzündungen. Lange Zeit plagten mich dadurch auch starke Juckreize.
Ein Freund lud mich dann zu besonderen Nahrungsmitteln ein , mit denen ich nach einem Monat schon tolle Erfolge erzielte und heute kann ich von einem meditativem Genuß-Toilettengang sprechen. Mein Körper ist insgesamt gesünder, bei mir war es u.a. eine Übersäuerung, wie bei Menschen heute sehr häufig und natürlich balaststoffarme Ernährung. Noch eine Erkenntnis, die ich von einem Ökotrophologe habe. Der Mensch kann den Grad seiner ungesunden Übersäuerung an der Blattanzahl beim Toilettenpapier beurteilen. Mein nächster Podcast wird Euer Darmthema sein. Da bin ich gerade mit meiner Bodyrestartkur zum Erneuern und Abnehmen dabei. Wenn Ihr Interesse habt, bekommt Ihr gerne mehr zum Thema natürliche Gesundheit und Ernährung - Körper in Balance-! Grüße Roland Raff

15 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr unterhaltsam!!

Habe die ersten beiden Podcasts gehört und freue mich auf den Nächsten..sehr frisch und kommt ehrlich rüber. Die Stimmen sehr angenehm zu hören. Vor allem nicht gekünstelt, aus dem Leben erzählt..hoffe ich zumindest, kommt jedenfalls bei mir so an. Bin gespannt auf die weiteren Folgen. Weiter so

15 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach herrlich...

Ich liebe diesen Podcast!!! Bisher war ich noch nicht so der große Fan von Podcasts, aber dieser hier ist einfach super.
Die beiden Frauen haben so eine Leichtigkeit in der Ansicht vieler Themen die für viele andere ein Tabuthema sind.
Zur sehr guten Unterhaltung schätze ich auch sehr den Anreiz der zum Nachdenken anregt.
Ganz ganz klasse.

14 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Witzige Facts zu Körper und Gesundheit

Ich muss gestehen, dass ich sehr skeptisch war, was diesen Podcast angeht und wenig bis gar nichts erwartet habe. Nach 3 gehörten Folgen bin ich nun Fan! Es macht Spaß, den beiden Mädels zuzuhören, auch wenn Miyabi manche Folgen fast durchgängig kichert. Aber nobody is nun mal perfect! Ansonsten ist das hier genau die richtige Mischung von Entertainment und Information! Man könnte es als Infotainment bezeichnen- ein neues Format, wie ich finde, das gerade beim Zuhören Spaß macht. Hört sich einfach mal rein!

11 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

einfach Klasse

Ein Podcast von zwei tollen bodenständigen Frauen der mit viel Humor aber auch dem nötigen Ernst super rübergebracht wird. ein Podcast der ehrlich, authentisch und liebevoll gemacht ist. Er regt zum Nachdenken an und oft erkennt man sich selbst wieder. Es wird nicht um den heißen Brei herum geredet, sondern es kommen schlicht die Fakten auf den Tisch! Auch die, die man sonst gerne tot schweigt. Durch viel Humor an den passenden Stellen (und trotzdem dem nötigen Ernst), sind unschöne Themen plötzlich interessante Themen. Danke für einen tollen Podcast Mädels

11 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars

War neugierig und bin nur froh,dass es ..

nichts gekostet hat. Nur meine Zeit..Ne knappe Stunde,in der viel erzählt ,jedoch nichts gesagt wurde. Hab nur mimimi gehört und wen man für das Leid,welches mir angetan wurde,verantwortlich machen kann...Wird wohl bei der ersten Folge bleiben.Freier Speicher ist mir wichtiger,als dieses gebündelte Gejammere...Für alle Mimimi-sympathisanten:das ist meine Meinung..! Positiv: es kann problemlos besser werden..

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Mißlungen

"Tabulos reden" wollen und es auch (gut) können /transportieren sind eben noch lange nicht Dasselbe. Leider reflektieren das die Autorinnen offensichtlich auch nicht ansatzweise. Niveaustufe: 12-13 jährige vorpubertierende Mädchen.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • LOR
  • 15.05.2021

Dankbar

Man fühlt sich so verstanden und es wird einem noch mehr bewusst, dass dieses Thema mehr als nur einen selbst als auch die Frauen um einen herum betrifft.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hallo hallo

Wunderbarer Podcast. Ich bin gespannt auf alle weiteren Folgen.
Danke für eure Lebensgeschichten und Gedanken.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

nicht so toll

ich mag diesen Podcast eigentlich sehr weil er ziemlich unterhaltsam ist. Aber diesmal ging mir diese Selbstbeweiräucherung ziemlich auf den Zünder. OK ihr wollt keine Kinder bitteschön aber das muß man nicht bis zum geht nicht mehr breittreten um zu zeigen wie cool und richtig diese Entscheidung ist. Außerdem war der Grundton ziemlich feindlich gegen Kinder und Mütter.

4 Leute fanden das hilfreich