Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Autounfall. Wir stecken in einer Hütte fest und brauchen dringend Hilfe. Bitte melde sich doch jemand....wir sind in Gefahr. Da draußen...Geräusche im Schnee....nicht allein...Gefahr...ihr müsst....Hilfe!

    Das Rauschen ist so stark, dass Lisa, Tina, Markus und Julius die Worte aus dem Funkgerät kaum verstehen können. Das ist doch die Stimme ihres Freundes Michael! Erleichtert atmen alle auf. Dann ist er also am Leben. Aber wovor wollte er sie warnen? Eingeschneit in einer einsamen Hütte tief in Wäldern sitzen sie ohne Aussicht auf Hilfe fest. Und dann dieses unheimliche Geräusch, das immer wieder aus den Wäldern ertönt. Eines ist den Freunden klar: da draußen lauert etwas. Und sie müssen in jedem Fall zusammenhalten, wenn sie auch nur den Hauch einer Chance haben wollen, dieser tödlichen Gefahr zu entrinnen.

    (P)und © 2004 Pandoras Play

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Klirrende Kälte

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Geschichte ist gut! Die Sprecher...

    Die Geschichte ist gut! Ich könnte mir sehr gut eine Verfilmung vorstellen :-)

    Die Sprecher (besonders der "Vorleser" und die Frauen) sind furchtbar! Wirklich...anders kann ich das nicht ausdrücken. Der "Vorleser" ist komplett emotionslos. Die Frauen hingegen sind total übertrieben...besonders die Sprecherin von Lisa kommt irgendwie "unglaubwürdig" rüber.

    Die Geschichte, die Musik und die Inszenierung des Hörspiels sind aber gut!

    Also man kann es ganz gut während der Hausarbeit oder bei der Arbeit am Computer hören. Aber mehr als 3 wohlwollende Sterne sind wirklich nicht drin. Sorry.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nette Unterhaltung!

    Was hat Ihnen am allerbesten an Klirrende Kälte (Hörgespinste 1) gefallen?

    Klirrende Kälte erinnert ich an meine Kindheit, als ich abends zum schlafen gehen immer ein Hörspiel von Audiokasette gehört habe. Und davon hatte ich sehr, sehr viele - habe erst kürzlich wieder die Kiste im Keller gesehen.

    Welcher Moment von Klirrende Kälte (Hörgespinste 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

    Ebenfalls Kindheitserinnerungen kommen beim hören der Geschichte auf, weil hier etliche Jugendliche in einer einfachen Hütte in der Natur landen, scheinbar aber eher Orte gewohnt sind wo man einfach das Thermostat höher dreht. Irgendwann bemerken sie dann aber doch, dass man mit Feuer auch seine Mahlzeit warm machen kann...

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Meinen Vorrezesenten kann ich nicht beipflichten. Ich finde die Sprecher machen alle samt eine sehr gute Arbeit. Es ist eine skurrile Geschichte und der aufgeregte Stil passt zu Grosstadtkindern in der Wildnis.
    Der "emotionslose" Sprecher (der gar nicht so emotionslos ist, wenn man genau hinhört) bildet da einen perfekten Gegenpol. Ich finde, dass ein Erzähler in einem ansonsten sehr beseelten Hörspiel durchaus eher neutral sein sollte. Und speziell in einer gut erzählten Gruselgeschichte klingt ein emotionsloses "und dann kratzte es an der Tür" viel besser als ängstlich oder aufgeregt erzählt, da es dem Hörer Platz lässt für seine eigenen Emotionen.

    Die Geschichte selbst ist "simpel" daher nur 4 Sterne.

    Nach einen Tag im Büro holt einen dieses Hörbuch auf der Heimfahrt aber garantiert aus dem Alltagstrubel heraus.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Geschichte 👍 - Sprecher 👎

    Die Geschichte ist nett gedacht, leider wird sie durch die absolut schlechte Sprecherleistung zerstört. Da ist nicht mal mit Wohlwollen von Talent zu sprechen. Marco Göllner geht noch.
    Die Dialoge klingen künstlich und sind durch die Bank falsch betont. Eigentlich eine Frechheit dafür Geld zu verlangen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Schön schaurige Geschichte - Sprecher LALA

    Die Sprecher können nicht endgültig überzeugen, liegen aber auf dem Niveau diverser Sprecher früher Folgen eines bekannten Geisterjäger-Hörspiels.

    Musik und Effekte gleichen hier einiges aus, so dass eine gruselig spannende Atmosphäre entsteht.

    Handlung und Story weisen viele typische Bestandteile einer Gruselgeschichte auf, dennoch - oder vielleicht auch genau deshalb - ist es schön schaurig und spannend.
    Aus diesem Grund habe ich mit einer Portion Wohlwollen den vierten Stern vergeben.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    gut zum hören

    Sehr spannend gesprochenes Hörbuch, durchgehende Spannung bis zum schluss, wird nicht langweilig. Kann ich definitiv weiterempfehlen.

    1 Person fand das hilfreich