Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Schriftstellerin Nelly Jordan reist im Sommer 1971 mit ihrer Familie aus der DDR in ihre mittlerweile polnische Heimatstadt. Für Nelly wird die Reise zur Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit, insbesondere mit ihrer Verehrung Hitlers und ihrer Begeisterung für die nationalsozialistische Ideologie, die ihre Kindheit und Jugend prägte.

Auf drei Zeitebenen beschreibt Christa Wolf schonungslos und berührend zugleich die Zerrissenheit eines Menschen, der miterlebt, wie alles, woran er glaubt, zugrunde geht. Niemand könnte diese autobiografisch inspirierte Geschichte besser vortragen als Christa Wolf, 33 Jahre nach dem Erscheinen des Buches.
©2016 Gustav Kiepenheuer Bühnenvertrieb (P)2016 DAV

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schade das man die Demotivation...

zur Lesung dieses Höhrbuches schon in der dritten Zeile wahrnimmt. Noch erstaunlicher sind die schon fast rosa geprägten Eindrücke des Realsozialismus wiedergegeben...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wichtiges Buch der deutschen Literatur

Das Buch gehört zweifelsohne zu den Klassikern der DDR-Literatur, die durchaus auch gesellschaftskritische Aspekte - wenn auch der feineren Art - zu bieten hat. Christa Wolf liest ihr Werk selbst, was zunächst gewöhnungsbedürftig scheint, wenn man "professionelle" Vorleser gewohnt ist. Mit der Zeit entwickelt genau ihre Art des Vortrags jedoch einen ganz eigenständigen Charme, was für mich letztlich das Besondere an diesem Hörbuch ausmacht. Es ist relativ selten, dass einem geschriebenen Text gegenüber dem vorgelesenen etwas fehlt, hier trifft es zu.