Jetzt kostenlos testen

Kill Decision

Autor: Daniel Suarez
Sprecher: Tobias Kluckert
Spieldauer: 14 Std. und 6 Min.
4.5 out of 5 stars (2.812 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Blutiger Drohnenangriff auf eine Pilgerstätte im Irak. Ein weiterer Angriff trifft eine kalifornische Universität. Die Biologin Linda McKinney weiß nichts davon, als sie im afrikanischen Dschungel gekidnappt wird. Ihr Entführer heißt Odin, und er hat ihr offenbar das Leben gerettet. Wer sind die Mächte, die Lindas Forschungen zur Schwarmintelligenz der Ameisen unterdrücken wollen?

Während sich in den USA brutale Bombardements häufen und in den hintersten Winkeln des Planeten Millionen fliegende Tötungsmaschinen produziert werden, macht sich das Team um Odin und McKinney daran, die Menschheit vor der Vernichtung durch ihren eigenen Fortschritt zu retten.

©2013 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Die Originalausgabe erschien 2012 unter dem Titel "Kill Decision" bei Dutton/Penguin Group, New York. Copyright by Daniel Suarez. Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann. (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.633
  • 4 Sterne
    861
  • 3 Sterne
    249
  • 2 Sterne
    41
  • 1 Stern
    28
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.754
  • 4 Sterne
    607
  • 3 Sterne
    81
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    9
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.336
  • 4 Sterne
    807
  • 3 Sterne
    249
  • 2 Sterne
    46
  • 1 Stern
    29

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Beängstigend

Das Buch:
Eine beängstigende Vision von Kriegsmaschinen die autonom agieren und selber "entscheiden" wen sie töten. Eine beängstigende Vision von einer Welt in der Rüstungsunternehmen autonom agieren und selber entscheiden, welche Waffen sie produzieren. Beides verwoben in einem sehr spannendem Plot der zwar hin und wieder ein wenig unlogisch erscheint, mich aber vom ersten bis zum letzten Wort fesseln konnte.

Der Sprecher:
Tobias Kluckert kann man eigentlich nicht kritisieren, er gehört eindeutig zu den besten Sprechern und hat so großartige Bücher wie die von Ken Follett gesprochen. Einfach eine tolle Stimme mit immer der richtigen Betonung.

Meine Bewertung (4 Sterne)
Das Buch ist richtig klasse, es ist spannend, interessant, unterhaltsam und gut (vor-) gelesen. Leider hat gibt es ein paar unlogische Passagen - eine Wissenschaftlerin entkommt mal locker einer Gruppe von hochspezialisierten Superspezialkämpfern ... Häääh?? Daher "nur" 4 Sterne von mir.

Meine Empfehlung
Wer spannende Bücher mag, in denen Technologie eine große Rolle spielt, kann das Buch auf jeden Fall kaufen. Hat man mit Technologiethrillern nicht so richtig viel im Sinn, ist es eher nicht das richtige Buch.

Über mich:
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: Deamon (1 und 2)

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Rasanter Techno-Kracher

Ein erstklassiger Popcorn-Reißer, der das von Michael Crichton und Tom Clancy begründete Techno-Thriller-Genre auf den neuesten Stand bringt - und richtig Spaß macht.

Hightech-Finsterlinge kämpfen skrupellos mittels böser Drohnen darum, ebenjene zur weltbeherrschenden Waffengattung zu machen. Nicht zwingend logisch, aber doch mit gut recherchierten Hintergrundinfos von der IT-Massenüberwachung bis zur Ameisenforschung unterfüttert. Besonders das Intro um das Stanford-Team ist klasse und überraschend - und der Showdown voll Hollywood-kompatibel.

Daniel Suarez hat ja noch ein paar Techno-Bücher mehr verfasst, die darf Audible gerne nachlegen. Und bitte wieder mit Tobias Kluckert.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Genialer Thriller!

Genialer (High-Tech) Thriller - auch überzeugend für ITler welche über Fachwissen verfügen und sich nicht über total falsche technische Infos ärgern wollen. Für mich einer der besten Thriller den ich seit langem gehört habe - absolut empfehlenswert!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Verschenktes Potential

Nach den, selbst gelesenen, Daemon und Darknet, welche eher im SF Bereich angesiedelt sind (nicht technologisch, sondern eher in radikalen Umsetzungen von meist heute schon verfügbaren Technologien) war ich auf das neue Werk von Daniel Suarez sehr gespannt.

Vorweg: Die beiden benannten Bücher brannten ein Feuerwerk an Ideen ab und glänzten gleichzeitig mit einleuchtender, plausibler und faktenreicher Technologie. Die Sprache und Charakterzeichnungen fielen deutlich ab. Auch verlor die Geschichte über die beiden Bände deutlich an Schwung und der hervorragende erste Teil wurde von einem nur noch guten Zweiten vollendet.

Fast alles davon kann man auch bei Kill Decision feststellen. Das Buch beginnt äußerst fesselnd, die Drohnen Thematik trifft den Zeitgeist und es werden interessante Tech-/Wissenschaftsthemen neugierig machend angesprochen. Hier finde ich den Detailgrad gerade richtig. z.B.: die Ausführungen über das Schwarmverhalten der Ameisen sind faszinierend, regen zum Nachdenken und Nachrecherchieren an.

Leider sind aber auch alle Mankos enthalten: Skizzen- und klischeehafte Charaktere. (Der mir nachvollziehbarste Charakter des Buches stirbt leider schon am Anfang), sowie ein deutlicher Abfall an Ideenreichtum bzw. an AHA-Effekten.

Einige Passagen des Buches sind leider auch unlogisch (hierauf kann/will ich nicht näher eingehen, da es entscheidendende Wendungen der Geschichte vorwegnehmen würde!)

Die moralische Diskussion über Drohnentechnologie, die von einem Protagonisten immer wieder angestossen wird, hätte einen würdigen Antagonisten verdient. Zu der Thematik kommt es zwar immer wieder zu Zwiegesprächen, aber diese verbleiben immer sehr oberflächlich bzw. auf einer Argumentationsebene! Wäre schön, wenn der Autor den Lesern eine eigene Meinungsbildung zugetraut hätte ;-)
(Das geniale Buch "wired for war" kann ich jedem zu einem tieferen Einstieg in die Thematik sehr ans Herz legen!)

Alles in Allem wurde ich aber sehr gut unterhalten. Ich ärgere mich einfach wahnsinnig, wenn ich mir vorstelle, was der Autor zu leisten imstande wäre, wenn er ein ganzes Buch in der Qualität seines Anfangs bringen würde.

Der Sprecher war ok.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein Wissenschaftsthriller mit einer Prise SciFi.

Der Sprecher Tobias Kluckert liest, mit seiner leicht rauchigen Stimme, hervorragend! Ich hatte vorher noch nichts von ihm gehoert, aber mit diesem Buch gerhoert er sofort zu meinen Lieblingsprechern.
Beindruckend wie gut der Autor die technischen Themen recherchiert hat und sie korrekt in seinen Roman einbaut. Zumindest in den Bereichen in denen ich mich selbst gut auskenne, konnte ich keine Fehler oder Halbwahrheiten finden - das schafft Vertrauen. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

sehr gut!

abwechslungsreicher Thriller, nicht ganz unblutig, aber vom Thema her interessant umgesetzt. Sprecher super! Wirklich hörenswert!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Spannendes Szenario, 08/15 Thriller

Das Thema Drohnen ist momentan in aller Munde. Dabei wird politisch teilweise verharmlost, teilweise werden Bedrohungsszenarien bemüht um ihren Einsatz zu rechtfertigen.
Der Thriller von Suarez nimmt sich dem Thema an und entwirft eine bedrohliche Nahzukunftsvision. Dabei hebt sich der Autor in gewisser Weise von Clancy und co ab, indem er den Eindruck macht gut recharchiert zu haben und Fachkenntnis zu besitzen. In wieweit das wirklich der Fall ist, kann ich nicht beurteilen. Auf mich macht das Buch den Eindruck besser mit Fakten untermauert zu sein als viele Konkurenten.
Die Erzählung beginnt auch angenehm mysteriös und vielschichtig. Zu Beginn werden verschiedene Personen eingführt und der Leser wird in das Thema eingeführt.
Leider werden allzu schnell die ausgetretenen Pfade amerikanischer Thrillerkultur deutlich. Die Figuren sind allzu durchschaubar und wirken schnell wie am Reißbrett geplant. Spannend wird es immer dann wenn sich der Autor mit technischen Details befasst. Leider ahnt man doch relativ schnell wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird und wie sie enden wird.
Das macht das Buch mit fortlaufender Dauer immer weniger spannend. Schriftstellerisch ist leider wie bei vielen Thrillerautoren nicht viel Rafinesse zu erkennen. Gut und Böse sind leicht auszumachen und die Hauptfiguren mutieren recht schnell zu Supermännern um dem geneigten Zielpublikum eine gehörige Portion Action zu bieten. Auch in diesem Thriller wäre an vielen Stellen weniger mehr gewesen.
Dass es das Hörbuch noch auf drei Sterne schafft liegt an der interessanten Thematik und der Fähigkeit des Autor wenigstens so zu tun, als könne er seine Erzählung technisch unterfüttern.
Die Lesung ist solide und unaufdringlich. Der Sprecher macht eine gute Arbeit ohne dabei besonders herauszuragen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Fesselnd

Ein spannendes Hoebuch. Ich konnte ich kaum davon losreissen.
Der Autor hat gut recherchiert und der Vorleser ist klasse.
Ich habe schon länger kein Deutsches Buch mehr gehoert/ gelesen und was mir bei diesem -zumindest zu Anfang- stark aufgefallen ist, war, dass die Übersetzerin es sich es ziemlich einfach gemacht hat und sehr viele Wörter einfach im Englischen gelassen hat.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

MQ1- techs-viper- feeds....

Wenn man sich in der Welt militärischer und computerbezogener Abkürzungen wohl fühlt, ist man sofort heimisch...
Mir war das zu viel.
Gerade zu Beginn kann man nur mit Mühe der Handlung folgen, wenn man noch überlegen muss, was denn das eben benutze Kürzel bedeuten mag.
Ich wiederhole nicht die Inhaltsangabe, aber der Plot ist denkbar, wenn auch surreal. Die Personen sind für mich nicht genauso sorgfältig angelegt, wie die wissenschaftliche Recherche. Sie bleiben klischeehaft.
Der harte Taskforce Soldat, die weltverbessernde Wissenschaftlerin usw.

Ich liebe eigentlich diese Genre, Crichton oder Eschbach haben rasend spannende Thriller geschrieben. Das hier ist lieblos um eine (gute) zentrale Idee geschustert.

Ich kann den Hype nicht nachvollziehen. Der Sprecher macht seine Sache gut und souverän. An ihm liegt es nicht!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Niveaulose stupide Actionstory

Nachdem ich nach den ersten 3 Romanen in Hörbuchform recht bis sehr angetan war, muss ich diesmal die schlechteste aller Noten geben. Das ist wirklich unterste Actionschublade: Der super Alleskönner mit dem hübschen Weibchen an seiner Seite ballert sich im Namen der ach so glorreichen USA durch einen einfallslosen Plot.

Patriotische und Männer-Frauen-Stereotype in repetitio ad infinitum. So in etwa auf dem Niveau eines schlechten 'Stirb langsam'-Films (Achtung: Pleionasmus). Unerträglich schlicht und zum Gähnen vorhersagbar. Das einzige was eskaliert ist die Gewalt.

Nachdem ich mich nach den ersten 3 Suarez-Hörbuchern sehr auf die nächsten gefreut habe, bin ich nach diesem zu der Entscheidung gekommen, diesen Autor zukünftig zu meiden, wie Filme mit Bruce Willis oder Chuck Norris.

1 Stern, weil 0 nicht gehen.