Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Charlotte Schwab, mit 83 Jahren nicht mehr unter akutem Backfischverdacht, ist aufgeregt wie ein Teenager: Hugo kommt! Jahrzehnte schon hat sie ihren Schwager, der gleichzeitig ihre Jugendliebe ist, nicht mehr gesehen. Und genauso lange teilt sie mit ihm ein düsteres Geheimnis.

    Das steckt im Mauerwerk ihres Hauses in Darmstadt: Dort haben sie und Hugo ihren Mann Bernhard eingemauert, der 1947 zu Tode kam, als Charlotte ihn in Notwehr eine Treppe hinunterstieß. Jetzt kommt dieses Geheimnis ans Licht - und mit ihm einiges andere, was in der Familie schief gelaufen ist...

    Mechthild Großmann gibt Charlotte Schwab eine Stimme, die zu dieser wunderbaren Frauenfigur passt wie schwach gezuckerte Sahne auf Apfelkuchen. Denn die tiefe, raue Stimme der Schauspielerin fällt auf, sie polarisiert und gibt Geschichten einen besonderen Anstrich. Und das hat die unangepasste, selbstbewusste alte Dame in Ingrid Nolls Roman mehr als verdient.
    ©2014 Diogenes Verlag (P)2014 Random House Audio

    Das sagen andere Hörer zu Kalt ist der Abendhauch

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      165
    • 4 Sterne
      75
    • 3 Sterne
      44
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      212
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      122
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      49
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      8

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig

    Ingrid Noll in Höchstform und Mechtild Großmann - deluxe! Ein Paar, dass sich öfter treffen sollte. Gänsehaut mit rauchiger Stimme. Unbedingt hören!!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein muss für Ingrid Noll Fans

    Für mich eine ihrer schönsten Geschichten. Toll gelesen, charakterstarke Stimme. Ich werde es sicher noch einmal hören.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    (fast) kein Krimi

    Die Geschichte ist ganz nett, aber eigentlich kein Krimi. Man könnte sagen eher ein Sittengemälde der 40-50er Jahre. Gut gelesen von Fr. Grossmann.Recht unterhaltend.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Lauwarmer, klebriger Brei aus Gedanken

    Ich hatte mir ehrlich gesagt mehr Spannung gewünscht. irgendwie fehlt in der gesamten Geschichte das gewisse Etwas. Weder Spannend, noch Humorvoll. Man wartet bis zum Schluss mit diesem " Nun muss abermals doch mal etwas passieren" Moment und wird bitterlich enttäuscht. Nix passiert hier - oder ist mir so viel Lahmheit geschrieben, dass es letztlich wirkt wie ein lauwarmer klebriger Brei aus Gedanken.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    gigantische Stimme und die Geheimnisse einer Frau

    Mechthild Großmann liest mit viel Humor und Einfühlungsvermögen und fantastischer Stimme eine Oma mit Vergangenheit.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Stimme der Vorleserin macht mich kirre

    Ich liebe die hintergründigen Geschichten von Ingrid Noll und kann beim Lesen tief eintauchen.
    Der Genuss eines Hörbuches ist jedoch maßgeblich abhängig von der Stimme, die liest. Für dieses Buch wurde eine markante, sehr tiefe und knarrende Frauenstimme ausgewählt, die möglicherweise zum Alter der Ich-Erzählerin des Buches passt.
    Mich hat diese durchdringende und vordergründige Stimme so kirre gemacht, dass ich die Geschichte nicht mit Freude verfolgen konnte. Möglicherweise stört dieses Vorlesen ausschließlich mich und andere werden es lieben. Ich werde auf jeden Fall zukünftig auf Hörbücher mit dieser Vorleserin verzichten.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    prominente Autorin, trotzdem mittelmäßig

    Von vielen Seiten werden mir Ingrid Nolls Bücher als lesenswert angepriesen. Daher liegt es wohl an mit, dass sie mich nicht vom Hocker reißen. Ich habe mir das Buch angehört, weil ich die Stimme von Mechthild Großmann liebe. Sie hat alles rausgeholt, was ging . Die Lebensgeschichte der 88jährigen Charlotte fand ich nur mäßig interessant.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    toll geschrieben, aber bissi langweilig

    Habe das Buch sehr gerne gehört, weil es fantastisch gelesen ist. Die Story ist leider leicht zäh, denn irgendwie fehlt ein Höhepunkt und ein Spritzer Zitrone. Natürlich ist es sehr sprachgewandt und stark geschrieben (I. Noll halt).

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Fesselnde Geschichte

    Obwohl gar nicht allzu viel passiert, schafft es die Autorin wie gewohnt, den Leser - oder in diesem Falle Hörer - zu fesseln. Großmanns Stimme liebe ich sowieso,sie passt hier perfekt. Schade ist nur, dass die Geschichte so schnell zu Ende ist. Ich hätte noch stundenlang weiterhören können und gerne noch mehr Details über die Familie erfahren.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilige Geschichte

    Nur durch die hervorragende Sprecherin war das Hörbuch erträglich. Sehr öde und uninteressant. Keine Weiterempfehlung.