Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Raffiniert, rasant, doppelbödig: Ein packender Agenten-Thriller um einen internationalen Rache-Feldzug.

    Durch Zufall geraten zwei junge Männer Ende der 80er-Jahre ins Fadenkreuz der CIA: Ruben Diaz aus San Salvador beobachtet ein Massaker an jesuitischen Dozenten der Zentralamerikanischen Universität; der Schweizer Santino Marti wird als Tourist in Puerto Rico in ein Mord-Komplott gegen den nicaraguanischen Präsidenten verwickelt. Beide lässt die CIA verschwinden. Auf einem Gefängnisschiff im Golf von Mexiko, einer sogenannten "black site", treffen Ruben Diaz und Santino Marti aufeinander, die Leidensgenossen werden Freunde. 2006 verzeichnen die Akten beide als tot: Der eine ist durch Krankheit verstorben, der andere wird vermisst. Von diesem Zeitpunkt an werden in Afrika, den USA und Lateinamerika merkwürdige Morde verübt. Die Opfer - ein Entwicklungshilfe-Berater, ein hippieartiger Privatier, ein Fondsmanager - scheint nichts zu verbinden. Doch alle wurden mit dem Zeichen des Kinich Ahau, des Jaguar-Gottes der Maya, gebrandmarkt. Und einer von ihnen ist ein ehemaliger CIA-Agent, der an mehreren Geheim-Operationen in Lateinamerika beteiligt war...

    Jaguar von Max Bronski ist ein ebenso vielschichtiger wie rasanter Rache-Thriller für alle Fans von Jason Bourne und der Agenten-Thriller von Daniel Silva, Robert Wilson oder John le Carré.

    Autor / Sprecher: Max Bronski (Franz-Maria Sonner).

    Seit 2006 ist er unter dem Pseudonym Max Bronski Autor von Kriminalromanen. Seine Reihe um den Münchner Antiquitätenhändler Gossec (zuletzt erschien 2018 Schneekönig) ist inzwischen Kult. Große Beachtung fand auch sein Roman Der Tod bin ich (2013). Für Oskar erhielt er 2019 den Glauser-Preis für den besten Kriminalroman des Jahres.

    Musik / Sounddesign / Produktion: Schorsch Hampel.

    Der Blues-Poet ist in seinem Genre einer der bekanntesten Musiker. Er hat mehr als ein Dutzend CDs veröffentlicht. Zuletzt erschienen München Blues mit der Max Bronski Band und Hoamwehblues.

    Aufgenommen im Downtown Studio München, Technik und Produktionsleitung Jochen Scheffter, Feelgood-Management Norbert Michel.

    ©2020 Edition Quartino / Franz-Maria Sonner / Droemer Verlag / Schorsch Hampel (P)2020 Edition Quartino / Franz-Maria Sonner

    Kritikerstimmen

    Max Bronskis Romane sind eine Feier der Übertreibung, grotesk bis zur ganz tiefen Wahrheit und temporeicher als es sich im Radio sagen lässt. Gebildet obendrein.
    -- Bayern 2 - Diwan

    Vielleicht lesen wir ja auch deswegen Kriminalromane. Weil es nichts Wahnsinnigeres gibt als Literatur, die sich unter Genregrenzen hindurchgräbt, über sie hinwegfliegt, dahin, wo Literatur so wahnsinnig ist wie manchmal das Leben.
    -- Die Welt

    ...bis zum Schluss leichtfüßig und gekonnt aufgeschrieben.
    -- Süddeutsche Zeitung

    Das sagen andere Hörer zu Jaguar

    Bewertung
    Gesamt
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Es gibt noch keine Rezensionen