Regulärer Preis: 0,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Von wegen Insel-Idyll: Angst und Schrecken zu Weihnachten auf Sylt

"Ist so kalt der Winter" von Nina Ohlandt ist ein Hörbuch-Krimi, der Sie an die deutsche Küste mitnimmt. Genauer genommen auf die beliebte Ferieninsel Sylt. Doch das Urlaubsparadies verwandelt sich dieses Mal in ein weihnachtliches Schattenreich, denn die Gefahr lauert hinter den Dünen.

Dabei hatte sich Hauptkommissar John Benthien aus Flensburg so auf seine ruhigen Feiertage im Insel-Idyll gefreut. Zusammen mit seinem Vater hat er sich in ein pittoreskes Kapitänshaus eingemietet, im Begriff, Weihnachten mal ganz ruhig angehen zu lassen. Doch als die Nachbarin Annelie Jansen völlig verängstigt von einem Einbrecher berichtet, sind die entspannten Stunden dahin. Schließlich beobachtet die alte Dame sogar einen Mord an einem vermeintlichen Weihnachtsmann. Steckt etwa der entflohene Gewalttäter Luca Meinhardt dahinter, den man ebenfalls jüngst auf Sylt gesichtet hat?

"Ist so kalt der Winter" von Nina Ohlandt, wunderbar gelesen von Nicole Engeln - Leinen los für einen Küsten-Krimi voller packender Momente!

Inhaltsangabe

Hochspannung unterm Weihnachtsbaum: Ein Krimi von der Küste.

Der Flensburger Hauptkommissar John Benthien freut sich auf erholsame Feiertage. Gemeinsam mit seinem Vater möchte er auf Sylt ein ruhiges Weihnachtsfest verbringen, fernab von Stress und Arbeit. In ihrem Kapitänshaus auf der Nordseeinsel steht plötzlich die neue Nachbarin Annelie Jansen im Wohnzimmer. Die verängstigte ältere Dame berichtet von einem Einbruch in ihrem Haus und dass sie sich verfolgt fühlt. Bereitwillig nehmen die Benthiens ihre Nachbarin bis zu den Festtagen bei sich auf.

Kurz vor Weihnachten kehrt Annelie vollkommen aufgewühlt von einem Dünenspaziergang zurück. Sie habe den Mord an einem als Weihnachtsmann verkleideten Mann mit ansehen müssen. Wenig später erschüttert ein weiterer mysteriöser Todesfall die Inselbewohner. Und dann wurde ja auch der entflohene Gewalttäter Luca Meinhardt auf Sylt gesichtet. Steckt er etwa hinter den Verbrechen?

Beste Krimi-Unterhaltung an dunklen Winter-Tagen und in langen Advents-Nächten, nicht nur für Fans von Eva Almstädt und Theodor J. Reisdorf.
©2014 Bastei Lübbe (P)2014 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    420
  • 4 Sterne
    491
  • 3 Sterne
    397
  • 2 Sterne
    109
  • 1 Stern
    68

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    535
  • 4 Sterne
    453
  • 3 Sterne
    232
  • 2 Sterne
    84
  • 1 Stern
    44

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    353
  • 4 Sterne
    409
  • 3 Sterne
    363
  • 2 Sterne
    149
  • 1 Stern
    77
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ist so kalt der Winter

Ein schöner Winterkrimi, dessen Handlung sich langsam entwickelt. Auch wenn man nach einiger Zeit meint, der Lösung auf der Spur zu sein, ist das Ende dann doch überraschend. Klare Kaufempfehlung.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schöner Weihnachtskrimi

Schade, leider ein paar Tage zu spät gehört. Spaß gemacht hat dieser spannende Weihnachtskrimi auf Sylt aber trotzdem. Sogar sehr viel. Sehr rätselhaft - fast schon zu rätselhaft für die relativ kurze Laufzeit - geht es los und die Spannung hält sich auch bis zur Auflösung. Ich fand die Geschichte logisch, das Ambiente stimmig und die Protagonisten und sogar sympathisch. Für den günstigen Preis auch eine absolute Empfehlung.

Mit hat auch die Sprecherin sehr gut gefallen. Gerne mehr davon!

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

"Kälte-Idiotie" oder "schlimmer geht's kaum"....

"Kälte-Idiotie", ein Wort, das ich dem Hörbuch entnommen habe, bezeichnet dasselbe ganz gut!
Wer einen Thriller oder Krimi erwartet hatte, der wird von barem Unsinn von der Nordsee enttäuscht: dümmliche Protagonisten aus der Mottenkiste, hanebüchene Story auf Groschenroman-Niveau. Und die Sprecherin hölzern und manieriert.
Ich habe selten ein schlechteres Hörbuch gehört!
Selbst für 88 Cent kein Schnäppchen!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Tim
  • 22.02.2016

Viel zu wenig Aktionen auf der Insel

Am meisten nervte mich die Sprecherin, daher musste ich auch nach 40 Minuten das Buch abbrechen. Die Geschichte bis dahin auch uninteressant und ohne Spannungsbogen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nette Geschichte zur Weihnachtszeit

Ein schöner Plot mit viel Humor und sprachlich gut gestaltet. Sehr unterhaltsam auch die Beschreibung der Beziehung Vater/Sohn - Kinder bleiben in den Augen ihrer Eltern immer die Kinder, egal wie alt sie werden. Die Sprecherin, Nicole Engeln, wunderbar, da merkt man die ausgebildete Schauspielerin.
Ein empfehlenswertes Hörbuch.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Dürftig

Na es hatte eindeutig einen Grund, warum es so billig war. Die Qualität gleicht den Charringham-Geschichten...

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langweilig

Die Story ist platt, kein bisschen spannend und total vorhersehbar, aber für den Preis konnte man wohl auch nicht mehr erwarten

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

einfach nett so zwischendurch

ein nettes Hörbuch. Schön gelesen, spannend, warme Atmosphäre. Genau der richtige Krimi um ihn während den Weihnachtsvorbereitungen zu hören.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

grauenvoll!! schlechte story und schlecht gelesen!

eine langweile mit zuviel vollkommen unwichtigen Details gespickte Story. Die Sprecherin klingt vollkommen künstlich und übermotiviert. Habe mir das ganze vor weihnachten für zum glück nur 0,88€ runtergeladen. Es war nicht mal das Wert. Schade!!!!

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Zu viel Weihnachten zu wenig Krimi

Das Buch ist ist logisch geschrieben,die Geschichte gut Erzählt und alles in allem stimmig. Auch wenn ich mal einen Moment abgelenkt war, so hatte ich nie das Gefühl etwas verpasst zu haben. Das spricht zwar nicht für einen guten Krimi, doch es hilft die Geschichte zu verstehen ohne öfter zurückspringen zu müssen.
Wirkliche Spannung kam bei mir nie auf, dafür war die Geschichte zu viel Weihnachten und zu wenig Krimi. Im Buch selbst spielt der Krimi-Anteil nur eine Hintergrundrolle. Es wird mehr über Weihnachten, Christbaum schmücken und Kochen gesprochen als das der Fall diskutiert wird.
Nichts desto trotz ist der Krimi gut durchdacht und nicht so leicht zu lösen. Doch kann ich hier nicht näher darauf eingehen, ohne zu viel von der Geschichte und der Lösung des Falles vorweg zu nehmen.

Ich persönlich bin mit der Sprecherin nicht ganz zufrieden, aber vielleicht liegt es einfach daran, dass die meisten Bücher die ich höre von Männern gelesen werden.
Wenn Frauen anderen Frauen ihre Stimme leihen, dann klingen diese in meinen Ohren schnell etwas nervig, schrill oder verzweifelt bis weinerlich. Dieses Gefühl hatte ich auch hier. Daher nur 4 von 5 Sternen für Nicole Engeln, die ansonsten einen guten Job gemacht hat.

Das Buch ist sein Geld wert, auch wenn auf Grund der langen Erzählungen über Weihnachten zu viele Längen entstehen, welche eine richtige Spannung nicht aufkommen lassen. Zum Schluss das Buch endlich durchgehört zu haben.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen