Jetzt kostenlos testen

Isenhart

Sprecher: Philipp Moschitz
Spieldauer: 32 Std. und 44 Min.
4 out of 5 stars (183 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Anno Domini 1171. Isenhart stirbt bei der Geburt. Und wird wieder zum Leben erweckt. Der wissbegierige Junge, der irgendwie "anders" ist, wächst als Sohn eines Schmieds auf der Burg Laurin bei Spira auf. Zusammen mit Konrad, dem Stammhalter des Hauses Laurin, erhält er Zugang zu einem ungeheuren Privileg: Bildung. Isenharts Welt bricht entzwei, als seine heimliche Liebschaft, die Fürstentochter Anna von Laurin, barbarisch ermordet und ihr das Herz geraubt wird. Der Mörder ist schnell gefasst und gerichtet. Doch dann ereignet sich ein weiterer Mord nach identischem Muster.

Isenhart und Konrad machen sich auf, den Serienmörder mit den forensischen Mitteln ihrer Zeit zur Strecke zu bringen. Die Jagd führt sie bis ins ferne Iberien, in den "Basar des Wissens" von Toledo, wo freie Geister aus Morgen - und Abendland sich austauschen. Dann findet Isenhart in einem dunklen Gewölbe nie gesehene anatomische Zeichnungen des menschlichen Herzens...

©2011 Kiepenheuer & Witsch (P)2011 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    84
  • 4 Sterne
    45
  • 3 Sterne
    29
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    15

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    32
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    11

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Ermüdend

habe zwei mal versucht mich diesem Hörbuch hinzugeben, der Inhalt ist mit Sicherheit nicht übel. Aber der Sprecher lullt einen mit seiner monotonen und Ausdrucksschwacher Stimme in den Schlaf, Schade!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

es könnte so spannend sein...

leider habe ich dieses buch nur aufgrund der beschreibung gekauft - und voll daneben gelangt. die story scheint ja wirklich ganz spannend zu sein, aber der sprecher ist os furchtbar, so etwaa habe iich noch nicht geört. selbstvverliebt, ohne akzentuierung und so langsam und langweilig, dass man es kaum aushält. am liebsten würde man sein geld zurückfordern. bitte nie wieder diesen sprecher

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Alles andere, doch bestimmt kein Krimi...

ist dieses Hörbuch. Ich mag historische Kriminalromane gern, doch das hier ist ein absoluter Schlag ins Wasser. Langatmig, weit ausholend und nirgends ankommend mit flachen Charakteren, die in gut und böse geteilt sind - dabei kommen die Kirchenmänner immer schlecht weg. Spannung wird kurz aufgebaut, um sich dann rasch wieder zu verlieren. Nach dem ersten Mord glaubt man, es gehe jetzt zur Sache, doch weit gefehlt. Der erste Teil, immerhin 9 Stunden, ist vorbei und der Titelheld ergeht sich weiter in wissenschaftlichen Studien, die jedenfalls die Handlung der Geschichte nicht voran bringen. Langweilig bis zum geht nicht mehr.
Dazu trägt auch noch der Sprecher bei, der dem langweiligen Stoff mit seinem Vortrag voll gerecht wird.
Die zwei Sterne gibt es, weil es eine Leistung ist, mit soviel Langeweile 32 Stunden zu füllen. Ich werde sie mir bestimmt nicht antun.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

UNERTRÄGLICH

Großer Gott. Nachdem ich "Tore Der Welt" von Ken Follett gehört habe, freute ich mich auf "Isenhart". Aber ich konnte diese unerträgliche Stimme des Vorlesers keine 2 Minuten ertragen und habe es von meinem Handy wieder gelöscht. Dann sagte ich mir: "Gib wenistens der Story eine Chance..." - Und wieder Upload. Dann nahm ich mir viel Zeit (ca. 30 Minuten), um festzustellen, dass die Story, die maximal ganz passabel ist, diese furchtbare Stimme keineswegs ausgleichen kann.
UN-ER-TRÄG-LICH!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Schlaftablette

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Der Sprecher wird allenfalls einer Schlaftablette gerecht.
Dieses Hörbuch lehrt mich in Zukunft nur noch Bücher nach dem Hören der Hörprobe zu kaufen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

klasse historikrimi

ein überaus spannender historischer Krimi mit Eco ähnlichem Genrewechsel hat mich sehr überzeugt und kaum noch losgelassen

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Mittelmäßiger Roman

Mittelmäßig erzählte, mittelmäßig recherchierte Geschichte, deren verbindende Elemente krampfhaft über die Dauer der Handlung gezogen wurden.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Geschichte langatmig, Sprecher furchtbar

Ich liebe lange, ungekürzte Hörbücher und habe bislang noch kein Hörbuch abgebrochen. Soviel vorweg...

Die Schnappatmung des Sprechers von "Die Säulen der Erde" konnte ich irgendwann überhören.. Aber was der Sprecher hier bei Isenhart anstellt ist unfassbar!
Man hört in seinem monotonen Vorlesen jeden Punkt und jedes Komma, das der Autor geschrieben hat, überdeutlich raus:
Jeder Satz klingt gleich, endet mit einem Senken der Tonlage und dann folgt eine Pause...

Wenn in der Geschichte ein Absatz folgt ist es mir mehrmals passiert dass ich meinen PC angeschaut habe ob er sich evtl. von selbst ausgeschaltet hat... Wie kann man nur so lange Sprechpausen machen wenn man ein Hörbuch aufnimmt? Furchtbar!

Diesen Sprecher dann noch kombiniert mit einer Geschichte, der jegliche Spannung fehlt... Ein absoluter Fehlkauf!

Ich bin wirklich tolerant und höre mir normalerweise auch jedes Hörbuch ganz an, aber Isenhart habe ich nach 11 Stunden abgebrochen...

Schade um jeden Cent!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Dieses Buch hätte ich besser gelesen als gehört.

Sicher ist diese Geschichte ansich schon kein Highlight in der Riege der Historienromane. Aber der Sprecher ist unerträglich. Jeder Satz gleich langweilig betont und ohne jede Spannung. Ich musste schon die Hörgeschwindigkeit erhöhen und es war immer noch monoton und öde. Man hat fast das Gefühl der Sprecher liest in einer Sprache, die er selber nicht versteht und nicht weiß was er da vorliest. Ich werde sicher kein Hörbuch mit diesen Sprecher mehr kaufen. Schade um den Roman.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

tolle Geschichte unpassender Sprecher

an sich eine wirklich fesselnde und spannende Geschichte bis zum Schluss. Der Sprecher vermag es jedoch nicht den Zuhörer mit zu reisen.. Auch wenn er sich stellenweise steigert!