Jetzt kostenlos testen

In der Finsternis

Colomba Caselli 1
Sprecher: Jürgen Holdorf
Spieldauer: 18 Std. und 32 Min.
4.5 out of 5 stars (300 Bewertungen)
Regulärer Preis: 13,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Dante Torre besitzt eine besondere Gabe. Er kann Menschen lesen. Elf Jahre war er eingesperrt und darauf angewiesen, die kleinste Regung seines Entführers zu deuten. Als Jahre nach seiner Befreiung ein kleiner Junge verschwindet, ist Dante Torre sicher, dass der gleiche Täter zugeschlagen hat. Doch dieser gilt längst als tot.

Nur Colomba Caselli glaubt Dante. Sie ist jung, gerade vom Dienst suspendiert und hat nichts zu verlieren. Dantes Spürsinn bringt sie auf eine Fährte: Jahrelang sind unzählige Kinder entführt worden - mit dem Ziel, ihre Erinnerung auszulöschen und sie zu neuen Menschen zu machen. Wie werden Caselli und Torre den Fall lösen?
©2015 Piper Verlag GmbH, München. Übersetzung von Claudia Franz (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    168
  • 4 Sterne
    90
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    164
  • 4 Sterne
    72
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    155
  • 4 Sterne
    83
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Story!

Die Story fesselt! Die italienischen Bezeichnungen der Polizeieinheiten muss man einfach überhören. Allerdings ist der Sprecher gewöhnungsbedürftig. Zu Anfang fand ich es extrem schwierig in seine Art des Vortrages hereinzuhören. Allerdings muss ich, zu meiner eigenen Überraschung sagen: je länger man zuhört, desto besser wird er. Tolles Buch, ohne Längen!

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Naja

Ich mag lange Hörbücher, je länger, desto besser. Nachdem ich alle von Greg Iles, Jo Nesbo, John Katzenbach und Hakan Nesser durchgehört hatte, fand ich diese Geschichte mit 18 Stunden Länge. Die Geschichte ist spannend, abstrus, aufregend, wie man es sich wünscht. Manche Dinge allerdings passen nicht und das mögen die wenigsten Leser. Der Protagonist trägt so schwere und klobige Schuhe, dass er damit, während er von einem Baum hängt, ein Fenster einwerfen kann. Später jedoch schafft er es mit seinen Schuhen mit Schlamm ein Nummernschild zu schreiben (nicht IN den Schlamm, sondern MIT Schlamm!). Sowas kommt an einigen Stellen vor, ist aber erträglich.
Der Sprecher ist es nicht so, die Geschichte hätte von einem anderen Sprecher sehr viel besser erzählt werden können. Die ersten Stunden habe ich nicht oft gewusst, welche Person gerade dran war, weil die unterschiedlichen Stimmen so wenig moduliert sind. Auch Gefühle werden nur mäßig ausgedrückt. Das am häufigsten vom Sprecher genutze Element sind Pausen, aber die finden sich auch mitten in Sinneinheiten oder Sätzen, wo sie nicht hingehören. Definitiv werde ich nicht nach weiteren Büchern dieses Sprechers suchen und bleibe bei den Meistern dieses Fachs, die für mich Simon Jäger und Uve Teschner heißen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Klasse

Einfach gute Unterhaltung Spannung Ideenreichtum guter Sprecher was braucht man mehr 👍 zu empfehlen.
Klasse Hörbuch

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Manuela
  • Dresden, Deutschland
  • 12.05.2015

Spannend, aber...

Manches klingt ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Trotzdem hat mir die Geschichte gut gefallen. Wenn mir wieder einmal ein Hörbuch vom Autor " in die Ohren kommt", sag ich nicht nein. Auf alle Fälle anhörenswert

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Es ist nie vorbei...

Welchen drei Worte würden für Sie In der Finsternis treffend charakterisieren?

Interessant, Spannend, Kaffee

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die Beziehung zwischen den zwei Charakteren wurde sehr schön aufgebaut. Ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten machten aus ihnen ein interessantes Gespann, das ich gerne begleitet habe.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Jürgen Holdorf gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein, das war das erst Hörbuch. Und ich muss zugeben das ich zunächst skeptisch war. Jedoch hat Herr Holdorf mich vollkommen überzeugt. Er war ruhig, wenn es die Situation erforderte und auch atemlos und gehetzt bei Verfolgungsjagden. Dadurch kam immer die richtige Stimmung auf.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ich musste manchmal über Dantes Eigenheiten schmunzeln und die Reaktion seiner Partnerin. Für mich war es überraschend, das es auch witzige Momente gab.
Die Beschreibung von Dantes Leid hat mich bewegt und mir mehr Verständnis für sein Handeln gegeben.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Eine Polizistin, die keine Polizistin mehr sein will und ein Opfer, das seinen Dämonen nicht entkommen kann, tun sich zusammen um ein Verbrechen aufzuklären. Ein Gespann das unterhält und berührt und uns auf eine abenteuerliche Hatz durch Italien mitnimmt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles, spannendes Buch!

Habe mich am Anfang durch eine negative Bewertung nicht an dieses Buch rangetraut! Aber, ich habe mir selbst ein Bild gemacht! Ein wirklich spannendes, fesselndes Buch! Ich konnte gar nicht aufhören und hatte die Stöpsel ständig um Ohr! Meiner Meinung nach: sehr zu empfehlen!

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Spannend!

Wow, bin völlig elekrtrisiert von diesem Stoff! Lange nichts so spannendes gehört. Sal Dazierei muss man sich merken- ist wohl auch ein cooler Typ als Mensch. Mehr davon, hoffentlich! Weiss schon jemand, wann der nächste kommt?

12 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

18 Stunden und keine Sekunde Langeweile

Ich habe gerade 18 1/2 Stunden Hörbuch hinter mir und habe jede Minute genossen.
Ein recht ungewöhnliches Ermittlerpaar hat die Thrillerbühne betreten: ein traumatisiertes Entführungsopfer und eine vom Dienst freigestellte Polizistin. Dante, der fast 13 Jahre gefangen gehalten wurde, während dieser Zeit gelernt hat, Körpersprache und Gesten zu lesen und nun mithilfe dieser Fähigkeit als eine Art Profiler arbeitet; und Colomba, die es während eines Einsatzes nicht geschafft hat, ein Attentat zu verhindern und sich mit Schuldvorwürfen martert.
Der Fall eines verschwundenen Jungen bringt sie zusammen und die Geschichte nimmt Fahrt auf: überraschende Wendungen, ominöse Verdächtige, spannende Ermittlungsarbeit und dann ein gutes schlüssiges Ende. Man kann darüber diskutieren, ob die Auflösung nicht ein wenig sehr phantasievoll ist, aber spannend ist das Ganze auf jeden Fall.
Mich hat nur gestört, dass Colombas Fähigkeiten manchmal ein wenig übermenschlich erscheinen, aber das ist zu vernachlässigen. Dazu ein Sprecher, dem man gut zuhören kann. Fazit : Beste Unterhaltung!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • mtm
  • 29.09.2018

Sehr guter Thriller

Es ist schwer gute Thriller zu finden, die aus der Masse herausstechen.
Bei vielen Bestseller-Autoren, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, warum sie diesen Status erlangt haben.

Dieser Titel ist irgendwie anders. Er ist tatsächlich spannend und ich habe mich bis zur ersten Auflösung (es gibt letztlich 2) gefragt, wie die ganzen losen Fäden zusammenpassen. Auch wenn sich diese Auflösung nicht direkt aus der Handlung ergibt, sondern in einem Vortrag geschieht,macht es so trotzdem Sinn und man kann dem Autor diese "Vereinfachung" verzeihen.
Die Geschichte könnte man als Räuberpistole, oder gar Verschwörungstheorie abtun, wenn der Hintergrund nicht doch traurigerweise wahr wäre. Und Sie macht einem noch einmal bewusst, dass die Vorkommnisse nicht auf ein Land beschränkt waren, sondern letztlich eine weltweite Dimension hatten. Wen das Interessiert, der kann sich gleich auf Literatur anderer Autoren stürzen und/oder diverse Verfilmungen anschauen.

Die Hauptcharaktere haben manchmal einen Anflug von Übermenschlichkeit bzw. Heldenhaftigkeit. Da fragt man sich vielleicht schon, ob das jetzt wirklich so möglich gewesen wäre? Aber der Autor schafft es, es nicht zu sehr zu übertreiben und das ganze in Richtung Action abdriften zu lassen.
Die Charaktere machen zum Teil eine Entwicklung durch, manche bleiben sich die ganze Geschichte über "selbst treu". Am Ehesten könnte man die Entwicklung des männlichen Hauptcharakters anzweifeln. Ich persönlich bin mir hier immer noch nicht sicher, wie ich dazu stehen soll.

Der Sprecher hat mich anfangs am Meisten gestört. Er ließt relativ monoton und unaufgeregt.
Im Verlauf habe ich das aber zu schätzen gelernt. Das Zuhören hat mich nicht ermüdet, oder irgendwann genervt. Das Hörbuch davor ( Blutrausch - Er muss töten) war für mich zum Beispiel das totale Gegenteil.

Fazit: Spannend, fesselnd und eine Perle im Einheitsbrei.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super

Der Krimi! Fühlte mich bis zum Ende sehr gut unterhalten . Jürgen Holldorf hier mal wieder in Bestform als Sprecher. Ich werde auf jeden Fall auch den nächsten Teil hören.