Jetzt kostenlos testen

Im Namen des Irrtums!

Fehlurteile in Mordprozessen
Sprecher: Senta Vogt
Spieldauer: 15 Std. und 44 Min.
2 out of 5 stars (3 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In diesem True Crime-Hörbuch geht es um die schwerwiegendsten Fehlurteile der Justiz, denn sie betreffen Mordprozesse. Ob Ermittlungsskandale, unfähige Richter, zweifelhafte Freisprüche oder falsche Geständnisse, all diese Strafurteile werden "im Namen des Volkes" verhängt und machen uns mit zu Verantwortlichen.

Dieses Hörbuch ist so spannend wie ein Krimi und lässt einen aufgrund der Tatsache, dass es eben keine Fiktion ist, nicht mehr los.

©2006 SAGA Egmont (P)2020 SAGA Egmont

Das sagen andere Hörer zu Im Namen des Irrtums!

Bewertung
Gesamt
  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Wenn Zuhören anstrengend wird

Der Text bietet eine Ansammlung von Fallbeispielen, wie man sie wohl nur selten findet, was aber auch zur Folge hat, dass sie etwas verkürzt dargestellt werden. Man merkt dies aber hauptsächlich bei den Fällen, von denen man bereits ausführlicher gehört hat, da kann einen die verkürzte Version etwas befremden. Im großen und Ganzen ist Inhalt aber OK.

Das Problem liegt hier an der Sprecherin. Sie ist nicht schlecht, passt aber zu dem Thema überhaupt nicht. Ihre Art vor zu lesen hat etwas unfreiwillig komisches. Genauer kann ich es leider nicht beschreiben, aber wenn ein bisschen ausführlicher rein hört, wird man verstehen, was ich meine.
Dazu kommen gerne mal ein paar B/P Verwechselungsversprecher und das genauso konsequente wie unsägliche Aussprechen von allen A-Punkt, B-Punkt, C-Punkt usw.-
Sowie die Merkwürdigkeit manche dieser Buchstaben englisch auszusprechen, z.B. "Herr Jay Punkt"

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessante Kriminalfälle, Langweilige Sprecherin

Die Kriminalfälle sind interessant, allerdings spricht die Sprecherin sehr gelangweilt. Dies trübt doch stark das Hörerlebniss.

Liebes Audible-Team bitte nächstes Mal eine andere Sprecherin einsetzen. Danke!

1 Person fand das hilfreich