Jetzt kostenlos testen

Ignaz Denner

Sprecher: Johannes Steck
Spieldauer: 2 Std. und 7 Min.
2 out of 5 stars (3 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Ich bitte Euch, Herr! führt nicht solche geheimnisvolle verfängliche Reden! Wollt Ihr denn mein armes Weib betören, dass sie, von eitlem Gelüst nach solchem weltlichen Prunk und Staat befangen, nur drückender unsere Armut fühle und um alle Lebensruhe, um alle Heiterkeit gebracht werde? Packt nur Eure schöne Sachen ein, lieber Herr! ich will sie Euch treulich bewahren, bis Ihr zurückkommt. Aber sagt mir nun, ...Euern Namen bitte?" "Ich heiße", erwiderte der Fremde, "Ignaz Denner"

Mit dem "Ignaz Denner" liegt jetzt die zweite Erzählung aus E. T. A. Hoffmanns "Nachtstücke" im HörGut! Verlag vor. Die Lesung stellt insofern eine Besonderheit dar, als sie dramaturgisch bearbeitet und mit Musik versehen ist. Die atmosphärisch dichte und emotionale Musik von Torsten Krill und dem frimfram Collective gibt der Geschichte eine weitere Dimension und unterstreicht die Modernität Hoffmanns noch einmal. Wir haben dabei nur wenige kleine Textkürzungen vorgenommen, die Sie im PDF-Text nachvollziehen können. Die Lesung stammt von Johannes Steck. Sie kennen seine Stimme von der jüngsten Ken Follett Trilogie (Sturz der Titanen) oder der David Hunter Reihe von Simon Beckett (Chemie des Tode, Leichenblässe u.a.).

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2011 HörGut! Verlag (P)2011 HörGut! Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unverzeihliche Verstümmelungen ...

Es ist wieder unvergleichlich, wie Hoffmann uns hier die Höhen und Tiefen menschlichen Lebens durchleben und -leiden läßt ... feinste Spannung bis zur letzten Minute .Um mit Dostojewskij zu sprechen, Gott und Teufel ringen miteinander , und der Kampfplatz ist des Menschen Herz. - Wer wollte denn aber in den Hoffmannschen Kosmos, in dieses romantische und zugleich feinstens ausziselierte Ganze, worin auch nicht ein Gramm zu viel ist , als wäre Hoffmann ein genialer Chemiker gewesen oder ein Architekt , dessen Bauten auch bei größtem Wagnis nie einstürzen , oder ein hieb-und stichfester Fechter, vor dessen Aktion kein Gegner bestehen kann - wer wollte denn da nun dumm - täppisch eingreifen , Musik (oder so etwas ähnliches )einstreuen, und, schlimmer noch: mit seinen instinkt- und talentlosen Fingern Streichungen vornehmen !!! Obwohl der Vorleser ganz ausgezeichnet liest , protestiere ist heftig gegen den beschriebenen Unfug und gebe mein Hörbuch zurück.
Innigen Dank an E.T.A.Hoffmann und einen stechenden Blick mit mahnend erhobenem Zeigefinger an den Verlag.