Jetzt kostenlos testen

Ich und der Weihnachtsmann

Autor: Matt Haig
Sprecher: Rufus Beck
Spieldauer: 5 Std. und 9 Min.
4.5 out of 5 stars (34 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Amelia, das einstige Kaminkehrermädchen, lebt nun im Wichtelreich. Doch auch hier ist das Leben kein reines Honigschlecken: Als Menschenkind eckt sie überall an, die Wichtel tuscheln und die Schlittenschule will sie nicht als Schülerin aufnehmen. Da bricht eine Fehde zwischen den Wichteln und dem Kaninchenvolk wieder aus, die vor unvordenklichen Zeiten begann. Aufgewiegelt werden die Kaninchen von einem charismatischen Anführer, dem Osterhasen. Der will das Wichtelreich unterbuttern und Weihnachten zu einem zweitrangigen Fest zurückstufen. Aber nicht mit Amelia! Mit allen Mitteln der Phantasie kämpft sie darum, Weihnachten zu retten.

©2018 DTV (P)2018 DAV

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    26
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Keine Geschichte für weihnachtliche Stimmung

Wer hier eine Weihnachtsgeschichte erwartet, um in weihnachtliche Stimmung zu kommen liegt bei dieser Geschichte eher falsch.

Es geht darum, daß sich Amelia nun in der Wichtelwelt zurecht finden muss und das schwieriger als erwartet ist. Der Weihnachtsmann und Mary halten zu ihr, aber in das Leben der Wichtel findet sie keinen wirklichen Zugang, obwohl sie sich sehr bemüht. Die Wichtel ihrerseits scheinen auch kein wirkliches Interesse an ihr zu haben, nur Nusch ist ein wenig freundlicher zu ihr....

Es ist mal eine ganz andere Weihnachtsgeschichte, sie ist sehr Gesellschaftskritisch und spricht sicherlich aktuelle und vergangene Themen Richtung Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzungen an.
Was an dieser Geschichte fehlt sind positive Lichtblicke, beim Hören ergab sich eher eine gedrückte Stimmung. Kindern würde ich es nur empfehlen, wenn man sich bewusst mit Themen wie Ausgrenzung etc beschäftigen möchte.
Grundsätzlich sicherlich keine schlechte Idee, auch so auf wichtige Themen aufmerksam zu machen,...
Aber statt weihnachtliche Stimmung, kam hier eher ein sehr bedrückendes Gefühl an.


3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Zauberhaft

Das Hörbuch ist zauberhaft und ich hatte viel Freude beim Hören. Sehr zu empfehlen.
Werde es bestimmt noch mal zum Verschenken kaufen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Das Gute im Menschen sehen und nie die Hoffnung aufgeben.

Wie immer ist Rufus Beck einmalig als Sprecher. Die Geschichte soll uns zeigen, dass wir an das Gute glauben sollen. Und uns selber eine Meinung bilden sollen. Diese Geschichte ist für Alt und Jung. Einfach Himmlisch

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Diese Geschichte ist magisch

...und lädt sehr zum Nachdenken und selbstreflektieren ein.
Eine nette Weihnachtsgeschichte für Kinder denkt ihr? Nein, sie ist viel mehr. Naja und natürlich sehr spannend. Ich habe sie in 2 Tagen durchgehört. Man muss einfach jederzeit wissen, wie es weitergeht.
Und Rufus Beck als Vorlesekünstler... wie immer wow! Mehr muss man hier gar nicht sagen.
Bitte, bitte auch unbedingt verfilmen!!!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich