Jetzt kostenlos testen

Hool

Sprecher: Johannes Steck
Spieldauer: 10 Std. und 18 Min.
4 out of 5 stars (164 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nominiert für den Deutschen Buchpreis!

Jeder Mensch hat zwei Familien. Die, in die er hineingeboren wird, und die, für die er sich entscheidet. "HOOL" ist die Geschichte von Heiko Kolbe und seinen Blutsbrüdern, den Hooligans. Philipp Winkler erzählt vom großen Herzen eines harten Jungen, von einem, der sich durchboxt, um das zu schützen, was ihm heilig ist: Seine Jungs, die besten Jahre, ihr Vermächtnis.

Winkler hat einen Sound, der unter die Haut geht. Mit "HOOL" stellt er sich in eine große Literaturtradition: Denen eine Sprache zu geben, die keine haben. Einen so knallharten, tieftraurigen und todkomischen Debütroman hat es seit Clemens Meyers "Als wir träumten" in Deutschland nicht mehr gegeben.
©2016 Aufbau Verlag (P)2016 Lindhardt og Ringhof

Kritikerstimmen


Thomas Klupp Winkler schreibt bewegend, kraftvoll und mit feinem Gespür für die Welt der Außenseiter. Denn eigentlich ist Heiko Kolbe ein hoffnungsloser Romantiker und seine Gewalt ein stummer Schrei nach Liebe.
-- Moritz Rinke

Woher kommt die Wut, was tust du, wenn dir nichts geblieben ist? Verzweifelt, knallhart und voller Herz. "HOOL" leuchtet aus allen Wunden.
-- Lucy Fricke

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    51
  • 4 Sterne
    62
  • 3 Sterne
    37
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    47
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    52
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    5

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Interessant, aber ...

Interessanter Einblick in die Hooliganszene mit teilweise eigenwilliger Dramaturgie, Beschreibung und Motivation zum Einstieg in die Szene kommen ein wenig kurz.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mittelmäßige Interpretation eines guten Buches

Winklers Geschichte gibt einen interessanten Einblick in die Hooligan-Szene Niedersachsens. Steck ist jedoch hörbar mit dem Slang der Protagonisten überfordert, überbetont, was eigentlich beiläufig gesprochen werden sollte und spricht viele Ausdrücke falsch aus. Auch tendiert er dazu, seine Stimme übertrieben zu verstellen, um die Figuren zu differenzieren. Ein Buch, das durchaus zu empfehlen ist, aber besser in gedruckter Form.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Glaubwürdiges Szene Schicksal!

Ich fand das Buch wirklich gut und hätte gern mehr Szene Bücher dieser Art egal ob Hooligans, Skinheads, Punks oder Rocker.

Sind wir nicht alle ein wenig wie Heiko

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Hält nicht was es verspricht

Also dafür, dass geworben wird es sei ein Hörbuch um einen Hooligan, waren grade mal drei Schlägerei, viel uninteressanter Mist, dachte man hört iwas cooles, aber war tatsächlich Zeitverschwendung

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Völlig am Titel vorbei

Der Titel ist völlig falsche gewählt, dass wird nur am Rande angesprochen. Es geht eher um ein Familiendrama.
Die beschriebenen Tierquälerei finde ich wirklich widerlich.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

weiter empfehlen!!!

es hat bei mir etwas gedauert rein zukommen, aber ab der 2. h hat es mich nicht mehr losgelassen. Ich freue mich in die Welt der Hool eingetaucht zu sein und finde die Chatakter- und Sujetausarbeitung sehr gelungen. Hart , liebevoll , intelligent!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Eine unappetitliche Geschichte

Wer genügend voyeuristische Tendenzen hat, könnte dieser Geschichte evtl. etwas abgewinnen. Schafft sie doch Einblicke in recht skurrile Szenen. Ohne allerdings Verständnis wecken zu können, Dass beim Hauptprotagonisten früh die Mutter weggelaufen ist, kann's ja wohl nicht sein, zumal ein Kumpel wiederum eine sehr liebevolle und fürsorgliche Mutter hat.
Nee, muss man nicht hören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr packendes und schonungslos geschriebenes Buch

dieses Buch fesselt seinen Hörer von Anfang bis zum Ende. Alle Details die hier geschildert werden sind so genau beschrieben dass man sich direkt in das Buch hinein versetzt fühlt. Jetzt versteht man auch erst warum so einige Diskussionen über Fußball und sein Umfeld aufkommen. Dieses Buch ist für Fußballfans und alle denjenigen die sich mit der Materie auseinandersetzen möchten ein echtes muss.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Kai
  • 18.05.2017

Bis auf das etwas zu offene und abrupte Ende, TOP

Gute Geschichte, nur das Ende etwas zu offen, was aber Geschmacksache ist. Hat aber sehr viel Spaß gemacht es zu hören.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gutes Buch - Sprecher eher mittelmäßig

Auf welchen Platz würden Sie Hool auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Grundsätzlich interessiere ich mich sehr für Bücher dieser Art, die "aus dem Leben gegriffen" sind und auch Randgruppen betreffen, wie z. B. Polizisten, SEK oder in diesem Fall eben Hooligans. Den Film "Hooligan" habe ich übrigens schon zigmal gesehen und bin nach wie vor begeistert. Grundsätzlich bin ich ein großer Fußballfan, gehe regelmäßig ins Stadion und habe demnach mit derartigen Gruppierungen natürlich auch schon meine Erfahrungen gesammelt.
Zurück zum Buch - grundsätzlich eine sehr interessante und spannende Erzählung aus dem Leben eines Hooligans, in dem man auch einiges davon erfährt, wie man zu derartigen Gruppierungen hinzustoßen kann und wie diese dann das Leben des Protagonisten einnehmen.
Leider hat es der Sprecher nicht verstanden, die gut herausgebildeten Charaktere besser voneinander abzugrenzen, teilweise hatte ich sogar den Eindruck, dass er Akzente von den einzelnen Personen vertauscht bzw. im Laufe des Buches gewechselt hat.
Auch hat mich das Ende des Buches etwas unbefriedigt zurückgelassen, da sich daraus nicht wirklich eine Lösung bzw. ein tatsächliches Ende von Heiko Kolbe schließen lässt.
Für Fußballfans oder an (mehr oder weniger) realistischen Erzählungen interessierte Hörer kann ich das Buch absolut empfehlen, lief bei mir mehr oder weniger auf zwei längeren Autofahrten an einem Wochenende durch.