Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Honeymoon massaker! Kein Beziehungs-Kitsch. Kein Mann-Frau-Gedöns. Kein Sex. Na ja, fast kein Sex. Also, wenigstens nicht nur. Hier geht es um: Glaube, Liebe, Hoffnung, Familie, Vaterland, Politik und lesbische Fische im Amazonas mit interessanten gesellschaftspolitischen Ansichten. Ein Programm für den Kabarettbesucher mit Geschmack, Stil, Selbstachtung, Humor und blendendem Aussehen.
(c)+(p) 2008 EinLächeln

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Eva
  • Kleinblittersdorf, Deutschland
  • 12.04.2011

Ich fand es super lustig

Gerade wie er seine Stimmlage am Schluß verändert gefällt mir, das macht das Ganze
umso lustiger. So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker. Mir gefällts!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

War ok, aber der große Lacher blieb aus

Das Hörbuch ist ein Livemitschnitt aus Philipp Webers Programm.
Philipp Weber ist ganz nett aber den richtigen Lacher hat er bei mir nun noch nicht hervorgezaubert.

Die Gags wären lustiger wenn er zum Ende hin nicht die Stimmlage so extrem übertrieben verändern würde. So als wollte er dem Puplikum zeigen "Achtung nun müsst ihr lachen, denn das ist die Pointe des Gags"
Man kommt sich das ein oder andere mal so vor als halte er den Zuschauer für zu doof um seine Witze zu verstehen.

Das ganze wirkt oft gekünstelt und gestellt und nur Stellenweise authentisch. das wäre ok, wenn er einen Witz erzählen würde aber wenn das Programm so rüberkommen soll als wäre es direkt aus seinem Leben erzählt, dann zieht es nicht.

War ganz nett zum einmal hören aber ich weiß nicht ob ich es mir noch mal anhören würde.